Advertisement

Kompetenzentwicklung im Praxissemester: Zur Bedeutung schulpraktischer Lerngelegenheiten auf den Erwerb von pädagogischem Wissen bei Lehramtsstudierenden

  • Johannes KönigEmail author
  • Kerstin Darge
  • Charlotte Kramer
Chapter
  • 40 Downloads
Part of the Edition ZfE book series (EZFE, volume 9)

Zusammenfassung

Die Implementation des Praxissemesters gilt an vielen deutschen Hochschulen als besondere Neuerung aktueller Lehrerbildungsreformen. Am Beispiel des Praxissemesters in Nordrhein-Westfalen, das seit 2015 im Master-Studium durchgeführt wird, werden im vorliegenden Beitrag die Fragen bearbeitet, ob es zu einem Zuwachs an pädagogischem Wissen bei Lehramtsstudierenden kommt und ob dabei spezifische Angebots- und Nutzungsmerkmale des Praxissemesters den Wissenszuwachs bedingen. Verwendet wird eine Längsschnittstichprobe aus dem Verbundprojekt Learning to Practice (LtP) mit zwei Messzeitpunkten von 408 Lehramtsstudierenden der drei Universitäten Köln, Paderborn und Siegen, die im Sommersemester 2016 ihr Praxissemester durchliefen und zu Praxisbeginn und Praxisende zu ihrem pädagogischen Wissen getestet sowie zum Praxisende zu Merkmalen ihrer Lerngelegenheiten befragt wurden. Die Ergebnisse zeigen, dass es während der untersuchten Phase zu einem statistisch signifikanten Wissenszuwachs kommt, der vor allem bei Testaufgaben auftritt, die handlungsnahes Wissen erfassen. Die Prüfung von Veränderungseffekten zeigt, dass sowohl Angebotsmerkmale in Form der mentoriellen Unterstützung als auch Nutzungsmerkmale in Form lernprozessbezogener Tätigkeiten der Studierenden den Wissenszuwachs statistisch signifikant erklären können. Allerdings sind sämtliche Effekte nur von geringer praktischer Bedeutsamkeit. Limitationen des methodischen Vorgehens, aber auch mögliche Grenzen der Wirksamkeit des Praxissemesters auf die Kompetenzentwicklung der Lehramtsstudierenden werden diskutiert.

Schlüsselwörter

Lehrerbildung Lehrerkompetenzen Mentorielle Unterstützung Pädagogisches Wissen Längsschnittstudie Lerngelegenheiten 

Competence Development During Long-Term Practicum: On the Significance of Practical Opportunities to Learn on the Acquisition of Pedagogical Knowledge Among Student Teachers

Abstract

The implementation of long-term practical elements during initial teacher education in Germany is a specific novelty of contemporary teacher education reforms. In this article, we focus the long-term practicum in North Rhine-Westphalia. Since 2015, it has been part of the Master of Education at universities providing initial teacher education. We ask whether student teachers’ pedagogical knowledge increases and whether such an increase is due to specific characteristics regarding the institutional provision and the students’ usage of the practicum as an opportunity to learn. We use a sample of 408 student teachers with two time points, deriving from the larger project Learning to Practice (LtP). They come from the three universities Cologne, Paderborn, and Siegen and went through their long-term practicum during summer term 2016. Their pedagogical knowledge was tested before and after the practical phase, expanded with a survey on their learning opportunities after the practical phase. Findings show there is a statistically significant increase of knowledge during the practical phase, which is mainly related to test items measuring performance-related knowledge. Further examination shows that mentoring support as part of the institutional provision of the practicum and student teachers activities as part of their usage of the practicum can explain the increase in pedagogical knowledge. However, all effects have only small practical relevance. We discuss limitations of research methods, but also limitations of long-term practicum effectiveness on the student teachers’ competence development.

Keywords

Longitudinal Study Mentoring Opportunities to Learn Pedagogical Knowledge Teacher Competence Teacher Education 

Literatur

  1. Baumert, J., & Kunter, M. (2006). Stichwort: Professionelle Kompetenz von Lehrkräften. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 9(4), 469–520.CrossRefGoogle Scholar
  2. Beck, E., Baer, M., Guldimann, T., Bischoff, S., Brühwiler, C., Müller, P., Niedermann, R., Rogalla, M., & Vogt, F. (2008). Adaptive Lehrkompetenz. Analyse und Struktur, Veränderung und Wirkung handlungssteuernden Lehrerwissens. Münster: Waxmann.Google Scholar
  3. Bentler, P. M., & Chou, C. P. (1987). Practical issues in structural modeling. Sociol Methods Res, 16, 78–117.CrossRefGoogle Scholar
  4. Berliner, D. C. (2004). Describing the behavior and documenting the accomplishments of expert teachers. Bull Sci, Tech Soc, 24, 200–212.CrossRefGoogle Scholar
  5. Blömeke, S., Gustafsson, J.-E., & Shavelson, R. (2015). Beyond dichotomies: Competence viewed as a continuum. Zeitschrift für Psychologie, 223, 3–13.CrossRefGoogle Scholar
  6. Bond, T., & Fox, C. (2007). Applying the Rasch model: fundamental measurement in the human sciences (2. Aufl.). Mahwah: Erlbaum.Google Scholar
  7. Bromme, R. (1992). Der Lehrer als Experte: Zur Psychologie des professionellen Wissens. Bern: Huber.Google Scholar
  8. Brouwer, N., & Korthagen, F. (2005). Can teacher education make a difference? Am Edu Res J, 42(1), 153–224.CrossRefGoogle Scholar
  9. Buehl, M. M., & Fives, H. (2009). Exploring teachers’ beliefs about teaching knowledge: where does it come from? Does it change? J Exp Edu, 77(4), 367–408.CrossRefGoogle Scholar
  10. Caires, S., Almeida, L., & Vieira, D. (2012). Becoming a teacher: Student teachers’ experiences and perceptions about teaching practice. Eur J Teach Edu, 35(2), 163–178.CrossRefGoogle Scholar
  11. Clarà, M. (2015). What is reflection? Looking for clarity in an ambiguous notion. J Teach Edu, 66(3), 261–271.CrossRefGoogle Scholar
  12. Cochran-Smith, M., & Zeichner, K. M. (Hrsg.). (2005). Studying teacher education: the report of the AERA panel on research and teacher education. Mahwah: Lawrence Erlbaum Associates.Google Scholar
  13. Darge, K., Schreiber, M., König, J., & Seifert, A. (2012). Lerngelegenheiten im erziehungswissenschaftlichen Studium. In J. König & A. Seifert (Hrsg.), Lehramtsstudierende erwerben pädagogisches Professionswissen. Ergebnisse der Längsschnittstudie LEK zur Wirksamkeit der erziehungswissenschaftlichen Lehrerausbildung (S. 87–118). Münster: Waxmann.Google Scholar
  14. Darge, K., Festner, D., Straub, S., König, J., Rothland, M., & Schaper, N. (2018). Anlage und Durchführung des Verbundprojekts Learning to Practice. In J. König, M. Rothland, & N. Schaper (Hrsg.), Learning to Practice, Learning to Reflect? Ergebnisse aus der Längsschnittstudie LtP zur Nutzung und Wirkung des Praxissemesters in der Lehrerbildung (S. 63–85). Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  15. Dreyfus HL, Dreyfus SE (1986) Mind over machine: the power of human intuition and expertise in the era of the computer. New York: Free Press.Google Scholar
  16. Expertenkommission (2007) Ausbildung von Lehrern in NRW. Düsseldorf: MSW.Google Scholar
  17. Fend, H. (2002). Mikro- und Makrofaktoren eines Angebot-Nutzungsmodells von Schulleistungen. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 16, 141–149.CrossRefGoogle Scholar
  18. Fenstermacher, G. D. (1994). The knower and the known: the nature of knowledge in research on teaching. Rev Res Edu, 20(1), 3–56.CrossRefGoogle Scholar
  19. Gröschner, A., Schmitt, C., & Seidel, T. (2013). Veränderung subjektiver Kompetenzeinschätzungen von Lehramtsstudierenden im Praxissemester. Zeitschrift für pädagogische Psychologie, 27(1–2), 77–86.CrossRefGoogle Scholar
  20. Helmke, A. (2012). Unterrichtsqualität und Lehrerprofessionalität. Diagnose, Evaluation und Verbesserung des Unterrichts (4. Aufl.). Seelze: Kallmeyer.Google Scholar
  21. Hiebert, J., Gallimore, R., & Stigler, J. W. (2002). A knowledge base for the teaching profession: What would it look like and how can we get one? Edu Res, 31(5), 3–15.CrossRefGoogle Scholar
  22. Hobson, A. J., Ashby, P., Malderez, A., & Tomlinson, P. D. (2009). Mentoring beginning teachers: what we know and what we don’t. Teach Teach Edu, 25, 207–216.CrossRefGoogle Scholar
  23. Klieme, E., & Hartig, J. (2008). Kompetenzkonzepte in den Sozialwissenschaften und im erziehungswissenschaftlichen Diskurs. In M. Prenzel, I. Gogolin, & H.-H. Krüger (Hrsg.), Kompetenzdiagnostik (Zeitschrift für Erziehungswissenschaft (Bd. 8, S. 11–29). Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  24. König, J. (2010). Lehrerprofessionalität – Konzepte und Ergebnisse der internationalen und deutschen Forschung am Beispiel fachübergreifender, pädagogischer Kompetenzen. In J. König & B. Hofmann (Hrsg.), Professionalität von Lehrkräften – Was sollen Lehrkräfte im Lese- und Schreibunterricht wissen und können? (S. 40–105). Berlin: DGLS.Google Scholar
  25. König, J. (2012). Zum Einfluss der Schulpraxis im Lehramtsstudium auf den Erwerb von pädagogischem Wissen: Spielen erste Unterrichtsversuche eine Rolle? In T. Hascher & G. H. Neuweg (Hrsg.), Forschung zur (Wirksamkeit der) LehrerInnenbildung (S. 143–159). Wien: Lit.Google Scholar
  26. König J (2014). Designing an international instrument to assess teachers’ General Pedagogical Knowledge (GPK): review of Studies, Considerations, and Recommendations. Technical paper prepared for the OECD Innovative Teaching for Effective Learning (ITEL) – Phase II Project: A Survey to Profile the Pedagogical Knowledge in the Teaching Profession (ITEL Teacher Knowledge Survey). OECD, Paris.Google Scholar
  27. König, J., & Blömeke, S. (2009). Pädagogisches Wissen von angehenden Lehrkräften: Erfassung und Struktur von Ergebnissen der fachübergreifenden Lehrerausbildung. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 12(3), 499–527.CrossRefGoogle Scholar
  28. König, J., & Blömeke, S. (2010). Pädagogisches Unterrichtswissen (PUW). Dokumentation der Kurzfassung des TEDS-M-Testinstruments zur Kompetenzmessung in der ersten Phase der Lehrerausbildung. Berlin: Humboldt-Universität.Google Scholar
  29. König, J., & Klemenz, S. (2015). Der Erwerb von pädagogischem Wissen bei angehenden Lehrkräften in unterschiedlichen Ausbildungskontexten: Zur Wirksamkeit der Lehrerausbildung in Deutschland und Österreich. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 18(2), 247–277.CrossRefGoogle Scholar
  30. König, J., & Seifert, A. (Hrsg.). (2012). Lehramtsstudierende erwerben pädagogisches Professionswissen. Ergebnisse der Längsschnittstudie LEK zur Wirksamkeit der erziehungswissenschaftlichen Lehrerausbildung. Münster: Waxmann.Google Scholar
  31. König, J., & Rothland, M. (2013). Pädagogisches Wissen und berufsspezifische Motivation am Anfang der Lehrerausbildung. Zum Verhältnis von kognitiven und nicht-kognitiven Eingangsmerkmalen von Lehramtsstudierenden. Zeitschrift für Pädagogik 59(1):43–65.Google Scholar
  32. König, J., & Rothland, M. (2018). Das Praxissemester in der Lehrerbildung: Stand der Forschung und zentrale Ergebnisse des Projekts Learning to Practice. In J. König, M. Rothland, & N. Schaper (Hrsg.), Learning to Practice, Learning to Reflect? Ergebnisse aus der Längsschnittstudie LtP zur Nutzung und Wirkung des Praxissemesters in der Lehrerbildung (S. 1–62). Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  33. König, J., Tachtsoglou, S., Darge, K., & Lünnemann, M. (2014). Zur Nutzung von Praxis: Modellierung und Validierung lernprozessbezogener Tätigkeiten von angehenden Lehrkräften im Rahmen ihrer schulpraktischen Ausbildung. Zeitschrift für Bildungsforschung, 4(1), 3–22.CrossRefGoogle Scholar
  34. König, J., Ligtvoet, R., Klemenz, S., & Rothland, M. (2017). Effects of opportunities to learn in teacher preparation on future teachers’ General Pedagogical Knowledge: analyzing program characteristics and outcomes. Studies in Educational Evaluation, 53, 122–133.CrossRefGoogle Scholar
  35. König, J., Doll, J., Buchholtz, N., Förster, S., Kaspar, K., Rühl, A.-M., Strauß, S., Bremerich-Vos, A., Fladung, I., & Kaiser, G. (2018). Pädagogisches Wissen versus fachdidaktisches Wissen? Struktur des professionellen Wissens bei angehenden Deutsch-, Englisch- und Mathematiklehrkräften im Studium. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 21(3), 611–648.CrossRefGoogle Scholar
  36. Kreis, A. (2012). Produktive Unterrichtsbesprechungen. Lernen im Dialog zwischen Mentoren und angehenden Lehrpersonen. Bern: Haupt.Google Scholar
  37. Kunter, M., Kleickmann, T., Klusmann, U., & Richter, D. (2011). Die Entwicklung professioneller Kompetenz von Lehrkräften. In M. Kunter, J. Baumert, W. Blum, U. Klusmann, S. Krauss, & M. Neubrand (Hrsg.), Professionelle Kompetenz von Lehrkräften – Ergebnisse des Forschungsprogramms COACTIV (S. 55–68). Münster: Waxmann.Google Scholar
  38. Lawson, T., Cakmak, M., Gündüz, M., & Busher, H. (2015). Research on teaching practicum – a systematic review. Eur J Teach Edu, 38(3), 392–407.CrossRefGoogle Scholar
  39. Lienert, G. A., & Raatz, U. (1998). Testaufbau und Testanalyse (6. Aufl.). Weinheim: Beltz.Google Scholar
  40. Lüders, M. (2012). „Pädagogisches Wissen“ – Eine Testkritik. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 15(4), 775–791.CrossRefGoogle Scholar
  41. Morine-Dershimer, G., & Kent, T. (1999). The complex nature and sources of teachers’ pedagogical knowledge. In J. Gess-Newsome & N. G. Lederman (Hrsg.), Examining pedagogical content knowledge. the construct and its implications for science education (S. 21–50). Netherlands: Springer.Google Scholar
  42. MSW (2009) Verordnung über den Zugang zum nordrhein-westfälischen Vorbereitungsdienst für Lehrämter an Schulen und Voraussetzungen bundesweiter Mobilität (Lehramtszugangsverordnung – LZV) vom 18. 06. 2009.Google Scholar
  43. MSW (2010) Rahmenkonzeption zur strukturellen und inhaltlichen Ausgestaltung des Praxissemesters im lehramtsbezogenen Masterstudiengang. Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen.Google Scholar
  44. Muthén BO, Muthén LK (1996–2015) Mplus (Version 4.2) [Computer software]. Los Angeles, CA.Google Scholar
  45. Oser, F. (2014). Wirkung und Wirkungselemente im Lehrerberuf: Leistungen, Grenzen und Perspektiven aktueller Forschung. In E. Terhart, H. Bennewitz, & M. Rothland (Hrsg.), Handbuch der Forschung zum Lehrerberuf (2. überarb. u. erw. Auflage Aufl., S. 764–777). Waxmann: Münster.Google Scholar
  46. Richter, D., Kunter, M., Lüdtke, O., Klusmann, U., & Baumert, J. (2011). Soziale Unterstützung beim Berufseinstieg ins Lehramt. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 14(1), 35–59.CrossRefGoogle Scholar
  47. Rost, J. (1996). Lehrbuch Testtheorie, Testkonstruktion. Bern: Huber.Google Scholar
  48. Rost DH (2007) Interpretation und Bewertung pädagogisch-psychologischer Studien. Eine Einführung. Weinheim: Beltz.Google Scholar
  49. Schulte, K., Bögeholz, S., & Watermann, R. (2008). Selbstwirksamkeitserwartungen und Pädagogisches Professionswissen im Verlauf des Lehramtsstudiums. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 11(1), 268–287.CrossRefGoogle Scholar
  50. Schubarth, W., Speck, K., Seidel, A., Gottmann, C., Kamm, C., Kleinfeld, M., & Krohn, M. (2012). Kompetenzentwicklung im Praxissemester: Ergebnisse einer Längsschnittanalyse zum „Potsdamer Modell der Lehrerbildung“. In T. Hascher & G. H. Neuweg (Hrsg.), Forschung zur (Wirksamkeit der) Lehrer/innen/bildung (S. 201–220). Wien: Lit.Google Scholar
  51. Shulman, L. S. (1987). Knowledge and teaching: foundations of the new reform. Havard Educational Research, 57, 1–22.Google Scholar
  52. Sonmark K, Révai N, Gottschalk F, Deligiannidi K, Burns T (2017) Understanding teachers’ pedagogical knowledge: report on an international pilot study (OECD Education Working Papers No. 159). Paris, OECD Publishing, Paris.Google Scholar
  53. Staub, F. C. (2001). Fachspezifisch-pädagogisches Coaching: Förderung von Unterrichtsexpertise durch Unterrichtsentwicklung. Beiträge zur Lehrerbildung, 19(2), 175–198.Google Scholar
  54. Terhart, E. (1993). Pädagogisches Wissen. Überlegungen zu seiner Vielfalt, Funktion und sprachlichen Form am Beispiel des Lehrerwissens. In J. Oelkers & H.-E. Tenorth (Hrsg.), Pädagogisches Wissen (S. 129–141). Weinheim: Beltz.Google Scholar
  55. Terhart, E. (2012). Wie wirkt Lehrerbildung? Zeitschrift für Bildungsforschung, 2, 2–23.CrossRefGoogle Scholar
  56. Voss, T., & Kunter, M. (2011). Pädagogisch-psychologisches Wissen von Lehrkräften. In M. Kunter, J. Baumert, W. Blum, U. Klusmann, S. Krauss, & M. Neubrand (Hrsg.), Professionelle Kompetenz von Lehrkräften. Ergebnisse des Forschungsprogramms COACTIV (S. 193–214). Münster: Waxmann.Google Scholar
  57. Voss, T., Kunter, M., & Baumert, J. (2011). Assessing teacher candidates’ general pedagogical/psychological knowledge: test construction and validation. J Edu Psychol, 103(4), 952–969.CrossRefGoogle Scholar
  58. Voss, T., Kunina-Habenicht, O., Hoehne, V., & Kunter, M. (2015). Stichwort Pädagogisches Wissen von Lehrkräften: Empirische Zugänge und Befunde. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 18(2), 187–223.CrossRefGoogle Scholar
  59. Watson, C., Seifert, A., & Schaper, N. (2017). Die Nutzung institutioneller Lerngelegenheiten und die Entwicklung bildungswissenschaftlichen Wissens angehender Lehrkräfte. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 20(1), 1–24.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  • Johannes König
    • 1
    Email author
  • Kerstin Darge
    • 1
  • Charlotte Kramer
    • 1
  1. 1.Empirische Schulforschung, quantitative MethodenUniversität zu KölnKölnDeutschland

Personalised recommendations