Advertisement

Der Humanismus des anderen Menschen (Emmanuel Lévinas) und die Pädagogik

  • Wilfried LippitzEmail author
Chapter
Part of the Phänomenologische Erziehungswissenschaft book series (PHE, volume 7)

Zusammenfassung

Lévinas philosophische Ethik und „Humanismus des anderen Menschen“ wird systematisch entwickelt und auf pädagogische Zusammenhänge bezogen. Lippitz gelingt es, die schwierige philosophische Ethik der Andersheit von Lévinas pointiert und mit Beispielen darzustellen, wobei er schließlich mit Waldenfels kritisch deutlich macht, dass Lévinas die phänomenologische Fundierung der Theorie in der gelebten Erfahrung in Richtung einer vor-ontologisch justierten Metaphysik des Anderen verlässt. Die pädagogische Rezeption von Lévinas wird danach eingehend diskutiert und dessen Ethik in den oben genannten Grenzen und ohne Anspruch auf eine abschließende Systematik für pädagogische Zusammenhänge erörtert.

Literatur

  1. Bollnow, Otto Friedrich. 1984. Existenzphilosophie und Pädagogik, 6. Aufl. Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar
  2. Bräuer, Gottfried. 1969. Pädagogisches Denken als konkretes Denken. Hrsg. W. Loch und J. Muth. Neue pädagogische Bemühungen, Bd. 12, 2. Aufl. Essen: Neue Deutsche Schule.Google Scholar
  3. Buber, Martin. 1964. Reden über Erziehung, 8. Aufl. Heidelberg: Schneider.Google Scholar
  4. Buber, Martin. 1965. Das dialogische Prinzip. Heidelberg: Schneider.Google Scholar
  5. Hellemans, Mariette. 1984. Pädagogische Verantwortung. In Beschreiben. Verstehen. Handeln, Hrsg. W. Lippitz und H. Danner, 107–122. München: Röttger.Google Scholar
  6. Krewani, Wolfgang Nikolaus. 1992. Emmanuel Lévinas. Denker des Anderen. Freiburg i. Br.: Alber.Google Scholar
  7. Lévinas, Emmanuel. 1987. Totalität und Unendlichkeit: Versuch über die Exteriorität. Aus dem Französischen übers.: W. N. Krewani. Freiburg i. Br.: Alber.Google Scholar
  8. Lévinas, Emmanuel. 1992. Jenseits des Seins oder anders als Sein geschieht. Aus dem Französischen übers.: T. Wiemer. Freiburg i. Br.: Alber.Google Scholar
  9. Lippitz, Wilfried. 1989. Von Angesicht zu Angesicht – Überlegungen zum Verhältnis von Pädagogik und Ethik im Anschluss an Lévinas. Vierteljahresschrift für Wissenschaftliche Pädagogik 65:266–281.Google Scholar
  10. Lippitz, Wilfried. 2008. Bildung und Alterität. In Handbuch der Erziehungswissenschaft. Grundlagen Allgemeine Erziehungswissenschaft, Bd. 1. Hrsg. U. Frost und G. Mertens, 273–288. Paderborn: Schöningh.Google Scholar
  11. Lippitz, Wilfried und Jeong-Gil Woo. 2008. Pädagogischer Bezug. Erzieherisches Verhältnis. In Handbuch der Erziehungswissenschaft. Grundlagen Allgemeine Erziehungswissenschaft, Bd. 1. Hrsg. U. Frost und G. Mertens, 405–420. Paderborn: Schöningh.Google Scholar
  12. Schmidt, Katharina. 2008. Zum Verhältnis von Verantwortung und Kritik in der Pädagogik. Versuch einer Neubefragung in Anschluss an Emmanuel Lévinas. München: Fink.CrossRefGoogle Scholar
  13. Staudigl, Barbara. 2000. Ethik der Verantwortung. Die Philosophie Emmanuel Lévinas’ als Herausforderung für die Verantwortungsdiskussion und Impuls für die pädagogische Verantwortung. Würzburg: Ergon.Google Scholar
  14. Theunissen, Michael. 1965. Der Andere. Studien zur Sozialontologie der Gegenwart. Berlin: De Gruyter.Google Scholar
  15. Waldenfels, Bernhard. 1994. Antwortregister. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  16. Waldenfels, Bernhard. 1995. Deutsch-Französische Gedankengänge. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität GießenGießenDeutschland

Personalised recommendations