Advertisement

Depotführung

  • Wolfgang Raab
Chapter
Part of the Edition Frankfurt School book series (EFS)

Zusammenfassung

Vor vielen Jahren war es noch möglich, dass man sich die unterschiedlichsten Wertpapiere bei seinem Kreditinstitut kaufte und sie tatsächlich mit nach Hause nehmen oder im gemieteten Bankschließfach deponieren konnte. Diese „effektiven Stücke“ gingen in die „Eigenverwahrung“. Bei Aktien oder festverzinslichen Wertpapieren gab es einen „Bogen“, der Coupons enthielt. Sie wurden abgeschnitten und bei Fälligkeit im Kreditinstitut vorgelegt, um Zinsen, Dividenden oder Ausschüttungen bei Fonds zu erhalten. Naturgemäß war dies eine personal- und kostenintensive Vorgehensweise, die man zunehmend aufgab.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Raab
    • 1
  1. 1.BVI Bundesverband Investment und Asset ManagementFrankfurt am MainDeutschland

Personalised recommendations