Advertisement

Entwicklung einer Distributionslogistik-Strategie

  • Christoph TrippEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Dieses Kapitel zeigt auf, wie eine Distributionslogistik-Strategie entwickelt werden kann. Es geht darum, den grundlegenden Prozess der Strategieentwicklung auf die besonderen Rahmenbedingungen und Herausforderungen der Distributionslogistik zu übertragen und die Anforderungen an eine Distributionslogistik strukturiert zu erarbeiten bzw. zu bewerten.

Literatur

  1. Andrews KR (1987) The concept of strategy, 3. Aufl. Homewood, IllinoisGoogle Scholar
  2. Becker J, Berning W, Kahn D (2012) Projektmanagement. In: Becker J, Kugeler M, Rosemann M (Hrsg) Prozessmanagement – Ein Leitfaden zur prozessorientierten Organisationsgestaltung, 7. Aufl. Springer Gabler, Wiesbaden, S 17–45Google Scholar
  3. Chandler AD (1962) Strategy and structure – chapters in the history of the industrial enterprise. MIT Press, CambridgeGoogle Scholar
  4. Fleck A (1995) Hybride Wettbewerbsstrategien – Zur Synthese von Kosten- und Differenzierungsvorteilen. Gabler, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  5. Hedley B (1999) Strategy and the „Business Portfolio“. In: Hahn D, Taylor B (Hrsg) Strategische Unternehmungsplanung – Strategische Unternehmungsführung, 8. Aufl. Physica, Heidelberg, S 373–384Google Scholar
  6. Hungenberg H (2014) Strategisches Management in Unternehmen: Ziele – Prozess – Verfahren, 8. Aufl. Springer Gabler, WiesbadenGoogle Scholar
  7. Kühnapfel JB (2014) Nutzwertanalysen in Marketing und Vertrieb. Springer Gabler, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  8. Lewin K (1947) Frontiers in group dynamics. Human Relations, 1. Jahrgang, 5–41Google Scholar
  9. Nelson RR, Winter SG (1982) An evolutionary theory of economic change. Harvard University Press, CambridgeGoogle Scholar
  10. Porter ME (1980) Competitive strategy: techniques for analyzing industries and competitors. Free Press, New YorkGoogle Scholar
  11. Porter ME (1985) Competitive advantage: creating and sustaining superior performance. Free Press, New YorkGoogle Scholar
  12. Prahalad C, Hamel G (1990) The Core Competence of the Corporation. Harvard Business Review, 68. Jahrgang 1990, Nr. 3, 79–91Google Scholar
  13. Schmelzer HJ, Sesselmann W (2013) Geschäftsprozessmanagement in der Praxis – Kunden zufrieden stellen, Produktivität steigern, Wert erhöhen, 8. Aufl. Hanser, MünchenGoogle Scholar
  14. Tripp C (2005) Market Intelligence in Banken: Der Fall „Logistik“. Dr. Kovac, HamburgGoogle Scholar
  15. Zangemeister C (1970) Nutzwertanalyse in der Systemtechnik – Eine Methodik zur multidimensionalen Bewertung und Auswahl von Projektalternativen. Wittemansche Buchhandlung, MünchenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon OhmNürnbergDeutschland

Personalised recommendations