Advertisement

Make Strategy Grand Again

Gedanken zum Konzept der Grand Strategy in der deutschen Sicherheitspolitik
  • Tobias Bunde
Chapter
Part of the Edition ZfAS book series (EDZFAS)

Zusammenfassung

Während sich der Begriff der Grand Strategy in der internationalen Debatte steigender Popularität erfreut, spielt das Konzept im deutschen Kontext kaum eine Rolle. Trotz seines etwas diffusen Charakters und konkurrierender Definitionen, die seine Bedeutung als Analyserahmen schmälern, kann der Begriff in der Debatte über die langfristigen Ziele, Instrumente und Strategien deutscher Außen- und Sicherheitspolitik von Nutzen sein, indem er Fragen aufwirft, denen man in den vergangenen Jahren nicht die Aufmerksamkeit geschenkt hat, die sie verdienen.

Schlüsselbegriffe

Grand Strategy Strategie außenpolitische Instrumente Interessen 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bachmann, D., Bunde, T., Maderspacher, Q., Oroz, A., Scherf, G. und Wittek, K. 2017. More European, More Connected and More Capable. Building the European Armed Forces of the Future. Münchner Sicherheitskonferenz.Google Scholar
  2. Bajpai, K., Basit, S. und Krishnappa, V. 2014. India’s Grand Strategy. History, Theory, Cases. Hoboken: Taylor and Francis.CrossRefGoogle Scholar
  3. Beck, U. 1992. Der feindlose Staat. Die Zeit, 23. Oktober 1992.Google Scholar
  4. Bierling, S. 2014. Vormacht wider Willen. München: C.H.Beck.Google Scholar
  5. Bittner, J., Brost, M., Dausend, P., Hildebrandt, T. & Thumann, M. 2018. Deutschland, fast startklar. Die Zeit, 19. April 2018Google Scholar
  6. Brands, H. 2010. Dilemmas of Brazilian Grand Strategy. Carlisle: Strategic Studies Institute, U.S. Army War College.Google Scholar
  7. Brands, H. 2014. What Good Is Grand Strategy? Power and Purpose in American Statecraft From Harry S. Truman to George W. Bush. Ithaca: Cornell University Press.Google Scholar
  8. Brockmeier, S. 2018. PeaceByPeace. Global Public Policy Institute. http://www.gppi.net/publications/peace-security/article/peacebypeace-talking-conflict-prevention-stabilization-and-peacebuilding/?L=84. Zugegriffen: 10.September 2018
  9. Bulmer, S., Jeffery, C. & Paterson, W. E. 2000. Germany’s European Diplomacy. Shaping the Regional Milieu. Manchester: Manchester University Press.Google Scholar
  10. Bump, P. 2018. Trump’s Complaint About Germany and Russia, Explained. The Washington Post, 11. Juli 2018.Google Scholar
  11. Bunde, T. 2017a. Das gefährliche Schweigen. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 8. Februar 2017.Google Scholar
  12. Bunde, T. 2017b. Neue Lage, neue Verantwortung: deutsche Außenpolitik nach dem Ende der Gewissheiten. In Deutschlands neue Verantwortung. Die Zukunft der deutschen und europäischen Außen-, Entwicklungs- und Sicherheitspolitik, Hrsg. W. Ischinger & D. Messner, 238–241. Berlin: Econ.Google Scholar
  13. Bunde, T. 2018. Ende der Gewissheiten. Aus Politik und Zeitgeschichte 36–37: 4–7.Google Scholar
  14. Bunde, T. und Oroz, A. 2010. Warten auf Godot. WeltTrends: 4, 101–104.Google Scholar
  15. Bundesregierung. 2016. Weißbuch 2016 zur Sicherheitspolitik und zur Zukunft der Bundeswehr. Berlin.Google Scholar
  16. Copeland, D. C. 2012. Economic Interdependence and the Grand Strategies of Germany and Japan, 1925–1941. In The Challenge of Grand Strategy. The Great Powers and the Broken Balance Between the World Wars, Hrsg. J. W. Taliaferro, N. M. Ripsman und S. E. Lobell, 120–146. Cambridge, New York: Cambridge University Press.Google Scholar
  17. Della Sala, V. 2018. Narrating Europe: The EU’s Ontological Security Dilemma. European Security 3: 266–279.CrossRefGoogle Scholar
  18. Dombrowski, P. und Reich, S. 2017. Does Donald Trump Have a Grand Strategy? International Affairs 5: 1013–1037.CrossRefGoogle Scholar
  19. Drezner, D. W. 2011. Does Obama Have a Grand Strategy? Why We Need Doctrines in Uncertain Times. Foreign Affairs 4: 57–68.Google Scholar
  20. Dueck, C. 2015. The Obama Doctrine. American Grand Strategy Today. London, New York: Oxford University Press.Google Scholar
  21. Enskat, S. 2014. Strategie. In Internationale Sicherheit. Eine Einführung, Hrsg. S. Enskat & C. Masala, 61–96. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  22. Fischer, S. 2016. Nord Stream 2: Trust in Europe. Zürich: ETH-Zürich.Google Scholar
  23. Franke, U., Masala, C., Sauer, F. und Wiegold, T. 2018. Sicherheitshalber, https://www.ecfr.eu/podcasts/sicherheitshalber.
  24. Gauck, J. 2014. Deutschlands Rolle in der Welt: Anmerkung zu Verantwortung, Normen und Bündnissen. München.Google Scholar
  25. Giegerich, B. 2018. Große Aufgaben, kleine Schritte. Der Weg für einen erfolgreichen Neuaufbau der Bundeswehr ist abgesteckt. Internationale Politik 5: 14–18.Google Scholar
  26. Goddard, S. E. und Krebs, R. R. 2015. Rhetoric, Legitimation, and Grand Strategy. Security Studies 1: 5–36.CrossRefGoogle Scholar
  27. Goldstein, A. 2010. Rising to the Challenge. China’s Grand Strategy and International Security. Stanford: Stanford University Press.Google Scholar
  28. Haftendorn, H. 2001. Deutsche Außenpolitik zwischen Selbstbeschränkung und Selbstbehauptung 1945–2000. Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt.Google Scholar
  29. Hellmann, G. 2005. Der neue Zwang zur großen Politik und die Wiederentdeckung besserer Welten. Eine Einladung zur Auseinandersetzung über die machtpolitische Resozialisierung deutscher Außenpolitik. WeltTrends 47: 117–125.Google Scholar
  30. Hellmann, G., Wolf, R. und Schmidt, S. 2007. Deutsche Außenpolitik in historischer und systematischer Perspektive. In Handbuch zur deutschen Außenpolitik, Hrsg. S. Schmidt, G. Hellmann und R. Wolf, 15–46. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  31. Hellmann, G. 2013. Reflexive Sicherheitspolitik als antihegemoniales Rezept: Deutschlands Sicherheit und seine gewandelte Strategie. Aus Politik und Zeitgeschichte 37: 49–54.Google Scholar
  32. Hellmann, G. 2017. Deutschland, die Europäer und ihr Schicksal. Herausforderungen deutscher Außenpolitik nach einer Zeitenwende. Zeitschrift für Staats- und Europawissenschaften 2–3: 329–346.CrossRefGoogle Scholar
  33. Hellmann, G. 2018. „Von Freunden umzingelt“ war gestern. Deutschlands schwindende Sicherheit. Aus Politik und Zeitgeschichte 36-37: 23–28.Google Scholar
  34. Hellmann, G., Jacobi, D. & Stark Urrestarazu, U. (Hrsg.). 2015. „Früher, entschiedener und substantieller“? Die neue Debatte über Deutschlands Außenpolitik. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  35. Hemmer, C. M. 2015. American Pendulum. Recurring Debates in U.S. Grand Strategy. Ithaca: Cornell University Press.Google Scholar
  36. Howorth, J. 2010. The EU as a Global Actor: Grand Strategy for a Global Grand Bargain? JCMS: Journal of Common Market Studies 3: 455–474.Google Scholar
  37. Ischinger, W. 2018a. Berlin muss auf die Verbündeten zugehen. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 4. Juni 2018, 10.Google Scholar
  38. Ischinger, W. 2018b. Welt in Gefahr. Deutschland und Europa in unsicheren Zeiten. Berlin: Econ.Google Scholar
  39. Ischinger, W. und Bunde, T. 2015a. Die doppelte Null-Lösung für die Ukraine. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 6. Februar 2015, 8.Google Scholar
  40. Ischinger, W. & Bunde, T. 2015b. Neue deutsche Diplomatie? In „Früher, entschiedener und substantieller“? Die neue Debatte über Deutschlands Außenpolitik, Hrsg. G. Hellmann, D. Jacobi und U. Stark Urrestarazu, 313–333. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  41. Ischinger, W. & Messner, D. (Hrsg.). 2017. Deutschlands neue Verantwortung. Die Zukunft der deutschen und europäischen Außen-, Entwicklungs- und Sicherheitspolitik. Berlin: Econ.Google Scholar
  42. Jacobi, D. & Hellmann, G. 2018. Zwischen Notwendigkeit und Möglichkeit. Herausforderungen sicherheitspolitischer Strategiebildung im 21. Jahrhundert. Diskussionspapier. Berlin.Google Scholar
  43. Joffe, J. 1994. After Bipolarity: Germany and European Security. The Adelphi Papers, 285: 34–46.CrossRefGoogle Scholar
  44. Joffe, J. 1996. No Threats, No Temptations: German Grand Strategy After the Cold War. In Germany in Europe in the Nineties, Hrsg. B. Heurlin, 259–272. Basingstoke: Macmillan.CrossRefGoogle Scholar
  45. Keck, Z. 2018. Is Germany Getting Ready to Dump the F-35? The National Interest 27. Juli 2018.Google Scholar
  46. Kennedy, P. M. 1991. Grand Strategies in War and Peace: Toward a Broader Definition. In Grand Strategies in War and Peace, Hrsg. P.M. Kennedy, 1–10. New Haven: Yale Univ. Press.Google Scholar
  47. Koenig, N. und Haas, J. 2017. The EU as a 3-D Power: Should Europe Spend More on Diplomacy, Development and Defence? Berlin.Google Scholar
  48. Krause, J. 2005. Auf der Suche nach einer Grand Strategy. Die deutsche Sicherheitspolitik seit der Wiedervereinigung. Internationale Politik, 60 (8), 16–25.Google Scholar
  49. Krause, J. 2017. Die neue Zeitenwende in den internationalen Beziehungen – Konsequenzen für deutsche und europäische Politik. SIRIUS – Zeitschrift für Strategische Analysen, 1: 3–24.Google Scholar
  50. Lang, K.-O. und Westphal, K. 2016. Nord Stream 2 – Versuch einer politischen und wirtschaftlichen Einordnung. Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik.Google Scholar
  51. Lepsius, J., Mendelssohn Bartholdy, A. und Thimme, F. (Hrsg.). 1927. Die große Politik der europäischen Kabinette 1871 – 1914. Sammlung der diplomatischen Akten des Auswärtigen Amtes. Berlin: Dt. Verl.-Ges. für Politik und Geschichte.Google Scholar
  52. von der Leyen, U. 2018. Europäischer werden, transatlantisch bleiben. Rede der Bundesministerin der Verteidigung Dr. Ursula von der Leyen auf der 54. Münchner Sicherheitskonferenz am 16. Februar 2018. München.Google Scholar
  53. Lucas, H.-D. 2016. From Wales to Warsaw – Adapting NATO’s Setup: Speech by Ambassador Dr Hans-Dieter Lucas at the “Dr Manfred Wörner Circle at NATO” Luncheon. Brüssel.Google Scholar
  54. von Marschall, C. 2018. Wir verstehen die Welt nicht mehr. Deutschlands Entfremdung von seinen Freunden. Freiburg: Verlag Herder.Google Scholar
  55. Martel, W. C. 2015. Grand Strategy in Theory and Practice. The Need for an Effective American Foreign Policy. New York: Cambridge University Press.Google Scholar
  56. Maull, H. W. 2007. Deutschland als Zivilmacht. In Handbuch zur deutschen Außenpolitik, Hrsg. S. Schmidt, G. Hellmann & R. Wolf, 73–84. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  57. Maull, H. W. 2013. „Zivilmacht“: Karriere eines Begriffs. Trier.Google Scholar
  58. Maull, H. W. 2018. Michels Albtraum. Strategien für eine deutsche Außenpolitik im Zeitalter von Trump und Brexit. Internationale Politik, 5: 134–137.Google Scholar
  59. Milevski, L. 2016. The Evolution of Modern Grand Strategic Thought. Oxford: Oxford University Press.CrossRefGoogle Scholar
  60. Miller, J. 2017. NWC, Hosts Comparative Grand Strategy Workshop. United States Navy http://www.navy.mil/submit/display.asp?story_id=103086. Zugegriffen: 9. Aug. 2018.
  61. Miskimmon, A., O’Loughlin, B. und Roselle, L. (Hrsg.). 2017. Forging the World. Strategic Narratives and International Relations. Ann Arbor: University of Michigan Press.Google Scholar
  62. Mitzen, J. 2015. Illusion or Intention? Talking Grand Strategy into Existence. Security Studies 1: 61–94.CrossRefGoogle Scholar
  63. Mölling, C., Schütz, T. und Voß, A. von. 2018. Ohne Geld ist alles nichts. Bei der Bundeswehr klaffen Anspruch und finanzielle Wirklichkeit auseinander. Internationale Politik 5: 19–21.Google Scholar
  64. Monaghan, A. 2013. Putin’s Russia: Shaping a ‘Grand Strategy’? International Affairs 5: 1221–1236.CrossRefGoogle Scholar
  65. Murray, W. 2010. Thoughts on Grand Strategy and the United States in the Twenty-first Century. Journal of Military and Strategic Studies 1:75-88.Google Scholar
  66. Narizny, K. 2007. The Political Economy of Grand Strategy. Ithaca, NY: Cornell University Press.Google Scholar
  67. Naumann, K. 2009. Wie strategiefähig ist die deutsche Sicherheitspolitik? Aus Politik und Zeitgeschichte 48:10–17.Google Scholar
  68. Pew Research Center. 2017. Germans Least Supportive of Defending Allies Against Russia. http://www.pewglobal.org/2017/05/23/natos-image-improves-on-both-sides-of-atlantic/pg_2017-05-23-nato-00-03/.
  69. Posen, B. 1984. The Sources of Military Doctrine. France, Britain, and Germany Between the World Wars. Ithaca: Cornell University Press.Google Scholar
  70. Puglierin, J. Deutschland droht ein sicherheitspolitischer Ansehens- und Vertrauensverlust. Internationale Politik 5: 8-13Google Scholar
  71. Roos, U. 2012. Deutsche Außenpolitik nach der Vereinigung. Zwischen ernüchtertem Idealismus und realpolitischem Weltordnungsstreben. Zeitschrift für Internationale Beziehungen 2:7–40.CrossRefGoogle Scholar
  72. Rusche, T. M., Bielawski, M., Riemann, S., Reimers, L., Duplouy, L., Kuhn, F. und Oettingen, A. von. 2010. Deutsche Interessen offen diskutieren! Plädoyer für eine außenpolitische Kultur. WeltTrends 2:9–17.Google Scholar
  73. Schmidt, H. 1985. A Grand Strategy for the West. The Anachronism of National Strategies in an Interdependent World. London: Yale University Press.Google Scholar
  74. Schmitt, O. 2018. When Are Strategic Narratives Effective? The Shaping of Political Discourse Through the Interaction Between Political Myths and Strategic Narratives. Contemporary Security Policy 4:487–511.CrossRefGoogle Scholar
  75. Schockenhoff, A. und Kiesewetter, R. 2012. Impulse für Europas Sicherheitspolitik. Die Zeit zum Handeln ist gekommen. Internationale Politik 5:88–97.Google Scholar
  76. Schwarz, H.-P. 1985. Die gezähmten Deutschen. Von der Machtbesessenheit zur Machtvergessenheit. Stuttgart: Deutsche Verlagsanstalt.Google Scholar
  77. Seibel, W. 2015. Arduous Learning or New Uncertainties? The Emergence of German Diplomacy in the Ukrainian Crisis. Global Policy 10:56–72.CrossRefGoogle Scholar
  78. Silove, N. 2018. Beyond the Buzzword: The Three Meanings of “Grand Strategy”. Security Studies 1:27–57.CrossRefGoogle Scholar
  79. Simón, L. 2014. Geopolitical Change, Grand Strategy and European Security. The EU-NATO Conundrum. Houndmills: Palgrave Macmillan.Google Scholar
  80. Smith, M. E. 2011. A Liberal Grand Strategy in a Realist World? Power, Purpose and the EU’s Changing Global Role. Journal of European Public Policy 2:144–163.CrossRefGoogle Scholar
  81. Sprenger, S. 2018. Could US Politics Impact Germany’s Next Atomic Warplane? DefenseNews 17. August 2018.Google Scholar
  82. Starr, S. F. und Cornell, S. E. (Hrsg.). 2014. Putin’s Grand Strategy. The Eurasian Union and Its Discontents. Washington, D.C.: Central Asia-Caucasus Institute & Silk Road Studies Program, Joint Transatlantic Research and Policy Center, Johns Hopkins University, School of Advanced International Studies (SAIS).Google Scholar
  83. Stiftung Wissenschaft und Politik & German Marshall Fund of the United States. 2013. Neue Macht. Neue Verantwortung. Elemente einer deutschen Außen- und Sicherheitspolitik für eine Welt im Umbruch. Berlin.Google Scholar
  84. Swaine, M. D. und Tellis, A. J. 2010. Interpreting China’s Grand Strategy. Past, Present, and Future. Santa Monica: Rand.Google Scholar
  85. Szabo, S. F. 2015. Germany, Russia and the Rise of Geo-Economics. London: Bloomsbury.Google Scholar
  86. Umbach, F. 2018. Kommerzielles Projekt oder strategische Desorientierung? Die umstrittene Nord Stream-2 Gaspipeline. Berlin.Google Scholar
  87. Wiegold, T. 2018. Merkels Sommer-Pressekonferenz: NATO-Beistandspflicht für alle (und weiteres zur Sicherheitspolitik). Augen Geradeaus, https://augengeradeaus.net/2018/07/merkels-sommer-pressekonferenz-nato-beistandspflicht-fuer-alle-und-weiteres-zur-sicherheitspolitik.
  88. Wissenschaftliche Dienste des Deutschen Bundestags. 2017. Entwicklung der Militärausgaben in Deutschland von 1925 bis 1944 und in der Bundesrepublik Deutschland von 1950 bis 2015 im Verhältnis zur gesamtwirtschaftlichen Leistung. Berlin.Google Scholar
  89. Xu, Q. 2017. Fragile Rise. Grand Strategy and the Fate of Imperial Germany, 1871–1914. Cambridge: The MIT Press.Google Scholar
  90. Zamirirad, A. (Hrsg.). 2011. Deutsche Interessen. Eine außenpolitische Debatte. Potsdam: Univ.-Verl. Potsdam.Google Scholar
  91. Zielonka, J. 2018. Counter-Revolution: Liberal Europe in Retreat. Oxford: Oxford University Press.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Hertie School of GovernanceCentre for International Security Policy (CISP)BerlinDeutschland

Personalised recommendations