Advertisement

Wesen und Wirken von Management-Aufstellungen

  • Alexander N. RiechersEmail author
  • Radim Ress
Chapter

Zusammenfassung

Die Aufstellungsarbeit ist ihrem Wesen nach eine externalisierte Introspektion. Das heißt, dass die dem Bewusstsein verborgenen Inhalte des Unbewussten mithilfe von Symbolen und Stellvertretern räumlich sichtbar gemacht werden. Das Innere wird durch die Methode sozusagen nach außen verlagert und dadurch für eine Reflexion und Transformation überhaupt erst zugänglich.

Literatur

  1. Jung, C. G. (1957). Bewußtes und Unbewußtes. Frankfurt a. M.: Fischer Bücherei.Google Scholar
  2. Jung, C. G. (2000). Grundfragen zur Praxis. Augsburg: Bechtermünz.Google Scholar
  3. Heidegger, M. (2007). Zur Sache des Denkens. Frankfurt a. M.: Klostermann.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.MünchenDeutschland
  2. 2.PragTschechische Republik

Personalised recommendations