Advertisement

Effekte outputorientierter Steuerungskonzepte: Zusammenfassung und theoretische Einordnung von quasi-längsschnittlichen Befunden zur Realschule in Baden-Württemberg

  • Albrecht Wacker
Chapter
Part of the Organization & Public Management book series (OPM)

Zusammenfassung

Im Bundesland Baden-Württemberg wurde zum Schuljahr 2004/05 eine Bildungsreform an allen allgemeinbildenden Schulen implementiert, die dem Ziel einer output-orientierten Steuerung verpflichtet war. In ihrem Zentrum standen neue Bildungsstandards, an die Instrumente der Dezentralisierung und Rezentralisierung sowie Strukturveränderungen innerhalb der Schularten anknüpften. Der Beitrag konturiert diese Reform und fasst Befunde aus einer quasi-längsschnittlich angelegten Befragung von Realschullehrkräften zusammen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Altrichter, H./Brüsemeister, T./Wissinger, J. (Hrsg.) (2007): Educational Governance. Handlungskoordination und Steuerung im Bildungssystem. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  2. Altrichter, H./Moosbrugger, R. (2015): Schools, Micropolitics of. In: J. D. Wright (Hrsg.), International Encyclopedia of Social and Behavioral Sciences, 2nd edition, Vol. 21. Oxford: Elsevier, 134-140.CrossRefGoogle Scholar
  3. Asbrand, B. (2014): Die dokumentarische Methode in der Governance-Forschung. Zur Rekonstruktion von Rekontextualisierungsprozessen. In: K. Maag Merki/R. Langer/H. Altrichter (Hrsg.), Educational Governance als Forschungsperspektive. Strategien. Methoden. Ansätze (2. Aufl.). Wiesbaden: Springer VS, 183-205.Google Scholar
  4. Blömeke, S./Caruso, M./Reh, S./Salaschek, U./Stiller, J. (Hrsg.) (2016): Traditionen und Zukünfte: Beiträge zum 24. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich.Google Scholar
  5. Bohl, T./Wacker, A. (Hrsg.) (2016): Die Einführung der Gemeinschaftsschule in Baden-Württemberg. Abschlussbericht der wissenschaftlichen Begleitforschung (WissGem). Münster, New York: Waxmann.Google Scholar
  6. Döring, M./Strobel-Eisele, G./Wacker, A./Heizmann, E./Kramer, J. (2016): Kompetenzorientiert Prüfen in der Sekundarstufe. Eine empirische Studie zur Fächerübergreifenden Kompetenzprüfung an Realschulen in Baden-Württemberg. In: S. Hadeler et al. (Hrsg.), Was sind gute Schulen? Teil 3: Forschungsergebnisse. Immenhausen bei Kassel: Prolog, 29-44.Google Scholar
  7. Fend, H. (2006): Neue Theorie der Schule. Einführung in das Verstehen von Bildungssystemen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  8. Giddens, A. (1988): Die Konstitution der Gesellschaft. Grundzüge einer Theorie der Strukturierung. Frankfurt, New York: Campus.Google Scholar
  9. Hadeler, S./Moegling, K./Hund-Göschel, G. (Hrsg.) (2016): Was sind gute Schulen? Teil 3: Forschungsergebnisse. Immenhausen bei Kassel: Prolog.Google Scholar
  10. Kunz Heim, D./Rindlisbacher, S. (2014): Der akteurszentrierte Institutionalismus als Heuristik für Educational Governance-Studien. Das Beispiel der Institutionalisierung des Qualitätsmanagementsverfahrens Q2E. In K. Maag Merki et al. (Hrsg.), Educational Governance als Forschungsperspektive. Strategien. Methoden. Ansätze (2. Aufl.). Wiesbaden: Springer VS, 333-355.Google Scholar
  11. Idel, T.-S./Dietrich, F./Kunze, K./Rabenstein, K./Schütz, A. (Hrsg.) (2016): Professionsentwicklung und Schulstrukturreform. Zwischen Gymnasium und neuen Schulformen in der Sekundarstufe. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  12. Lange, B./Drieschner, E./Wacker, A. (2013a): Vorüberlegungen und Facetten zu einer Theorie kompetenzorientierter Didaktik. In: B. Lange/E. Drieschner/A. Wacker (Hrsg.), Neuere Ansätze in der Allgemeinen Didaktik. Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren, 72-82.Google Scholar
  13. Lange, B./Drieschner, E./Wacker, A. (Hrsg.) (2013b): Neuere Ansätze in der Allgemeinen Didaktik. Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.Google Scholar
  14. Luhmann, N. (1984): Soziale Systeme: Grundriß einer allgemeinen Theorie. Frankfurt/Main: Suhrkamp.Google Scholar
  15. Luhmann, N. (1997): Die Gesellschaft der Gesellschaft. 2 Bände. Frankfurt/Main: Suhrkamp.Google Scholar
  16. Maag Merki, K./Langer, R./Altrichter, H. (Hrsg.) (2014): Educational Governance als Forschungsperspektive. Strategien. Methoden. Ansätze (2. Aufl.). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  17. Maier, U. (2009): Wie gehen Lehrerinnen und Lehrer mit Vergleichsarbeiten um? Eine Studie zu testbasierten Reformen in Baden-Württemberg und Thüringen. Hohengehren: Schneider.Google Scholar
  18. Merkens, H. (2011): Neoinstitutionalismus in der Erziehungswissenschaft. Opladen, Farmington Hills: Barbara Budrich.Google Scholar
  19. Nikolai, R. (2016): Institutioneller Wandel und Pfadabhängigkeit. Der Beitrag des historischen Institutionalismus zur Analyse von Reformprozessen in Schulsystemen. In: S. Blömeke et al. (Hrsg.), Traditionen und Zukünfte: Beiträge zum 24. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich, 77-87.Google Scholar
  20. Schimank, U. (2007): Die Governance-Perspektive: Analytisches Potenzial und anstehende konzeptionelle Fragen. In H. Altrichter et al. (Hrsg.), Educational Governance. Handlungskoordination und Steuerung im Bildungssystem. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 231-260.Google Scholar
  21. Strobel-Eisele, G. (2016): Systemkopplungen als Analyseinstrument für die Frage der Professionalität in inklusiven Schulen. In: T.-S. Idel et al. (Hrsg.), Professionsentwicklung und Schulstrukturreform. Zwischen Gymnasium und neuen Schulformen in der Sekundarstufe. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 246-260.Google Scholar
  22. Unger, C. (2015): Wettbewerbssteuerung im Primarschulbereich. Vergleichende Fallanalysen. Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  23. Wacker, A. (2008): Bildungsstandards als Steuerungselemente der Bildungsplanung. Eine empirische Studie zur Realschule in Baden-Württemberg. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  24. Wacker, A. (2009): Die Fachkonferenz – Transmissionsriemen zwischen Schule und Unterricht? Zur wachsenden Bedeutung der Fachkonferenz als kollektivem Steuerungsakteur in neuen Steuerungskonzepten. In: Die Deutsche Schule 101(3), 265-277.Google Scholar
  25. Wacker, A. (2012): Fördern Bildungsstandards die Zusammenarbeit an Schulen? Auswirkungen von Bildungsstandards auf die Kooperation der Lehrkräfte an Realschulen in Baden-Württemberg. In: A. Wacker et al. (Hrsg.), Schul- und Unterrichtsreform durch ergebnisorientierte Steuerung. Empirische Befunde und forschungsmethodische Implikationen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 175-195.CrossRefGoogle Scholar
  26. Wacker, A./Bohl, T. (2016): Schulsystem und Gemeinschaftsschule in Baden-Württemberg. In: T. Bohl/A. Wacker (Hrsg.), Die Einführung der Gemeinschaftsschule in Baden-Württemberg. Abschlussbericht der wissenschaftlichen Begleitforschung (WissGem). Münster, New York: Waxmann, 27-44.Google Scholar
  27. Wacker, A./Groß, D. (2013): Wie belastend empfinden Lehrerinnen und Lehrer Bildungsreformen? Eine Längsschnittuntersuchung am Beispiel der Einschätzung von Realschullehrkräften zur Bildungsreform 2004/05 in Baden-Württemberg. In: Zeitschrift für Berufs und Wirtschaftspädagogik 110(3), 462-473.Google Scholar
  28. Wacker, A./Kramer, J. (2012): Vergleichsarbeiten in Baden-Württemberg. Zur Einschätzung der Lehrkräfte vor und nach der Implementation. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft 15(4), 683-706.CrossRefGoogle Scholar
  29. Wacker, A./Maier, U./Wissinger, J. (Hrsg.) (2012a): Schul- und Unterrichtsreform durch ergebnisorientierte Steuerung. Empirische Befunde und forschungsmethodische Implikationen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  30. Wacker, A./Maier, U./Wissinger, J. (2012b): Ergebnisorientierte Steuerung – Bildungspolitische Strategie und Verfahren zur Initiierung von Schul- und Unterrichtsreformen. In: A. Wacker et al. (Hrsg.), Schul- und Unterrichtsreform durch ergebnisorientierte Steuerung. Empirische Befunde und forschungsmethodische Implikationen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 9-33CrossRefGoogle Scholar
  31. Wacker, A./Maier, U./Wissinger, J. (2012c): Zur Bedeutung und Kritik der Steuerungsforschung – Fazit und Ausblick. In: A. Wacker et al. (Hrsg.), Schul- und Unterrichtsreform durch ergebnisorientierte Steuerung. Empirische Befunde und forschungsmethodische Implikationen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 303-322.CrossRefGoogle Scholar
  32. Wright, J. D. (Hrsg.) (2015): International Encyclopedia of Social and Behavioral Sciences, 2nd edition, Vol. 21. Oxford: Elsevier.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für ErziehungswissenschaftPädagogische Hochschule HeidelbergHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations