Advertisement

Einleitung

  • Simon Weingärtner
Chapter
Part of the Wirtschaft + Gesellschaft book series (WUG)

Zusammenfassung

Im Einleitungskapitel wird die zentrale Idee des Buches entwickelt. Die Arbeit verfolgt das Ziel, verschiedene und über unterschiedliche soziologische Forschungsfelder verstreute Ansätze zur Ungleichheitsstruktur des Arbeitsmarktes darzustellen, sie anhand ihrer sozialtheoretischen Grundannahmen, gegenstandsbezogenen Aussagen und zeitdiagnostischen Thesen zu systematisieren und miteinander zu vergleichen. Hierzu wird zunächst eine allgemeine Einführung in die soziologische Arbeitsmarktforschung vorgenommen, um den Forschungsgegenstand näher zu bestimmen und die Arbeit thematisch zu verorten. Anschließend wird das Verfahren des Theorienvergleichs vorgestellt und erste forschungsleitende Hypothesen zur Systematisierung der ausgewählten Ansätze formuliert. Das Kapitel schließt mit einigen konzeptionellen Anmerkungen, einer kompakten Übersicht der Gliederung des Buches und einer Danksagung.

Schlüsselwörter

Soziologische Arbeitsmarktforschung Arbeitsmarkttheorien Systematisierung Theorienpluralismus Ungleichheitsstruktur des Positionssystems Ressourcen- und Risikoallokation Sozialtheoretische Grundannahmen Kräftefelder der Arbeitsmarktstrukturierung Zeitdiagnosen Prekarisierung Vermarktlichung Dynamische Spaltung 

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Inst für Personal und ArbeitHelmut Schmidt UniversitätHamburgDeutschland

Personalised recommendations