Advertisement

Netzwerken braucht Vertrauen. Wie man mit enttäuschtem Vertrauen und Neid umgeht

  • Tijen Onaran
Chapter

Zusammenfassung

Erfahrungen, die leider zum Thema Networking dazugehört, sind enttäuschtes Vertrauen und Neid. In diesem Kapitel möchte ich zeigen, warum es beim Netzwerken einerseits nicht ohne Vertrauen gehen wird und warum es sich andererseits niemals vermeiden lassen wird, Personen zu begegnen, die das ihnen geschenkte Vertrauen missbrauchen werden. Dazu hilft ein Blick in den Bereich Gaming bzw. der Spieltheorie. Welche Strategien lohnen sich beim Spielen in komplexen Szenarien? Kann es sich dabei sogar lohnen, das Vertrauen der anderen zu missbrauchen? Die Antworten, die wir erhalten, wenn wir uns mit Spielen beschäftigen, sagen uns viel über Situationen, in denen es auf unser Sozialverhalten ankommt. Aber das Leben lässt sich nicht vollständig durch ein Spiel abbilden. Darum stellt sich auch die Frage, welche Strategien wir anwenden müssen, um bestimmte Situationen nicht eskalieren zu lassen. Wie müssen Netzwerke gestaltet werden, damit sie weniger anfällig für Vertrauensmissbrauch werden? Eine offene und transparente Kommunikation ist dabei einer der Grundpfeiler für gut funktionierende Netzwerke.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Global Digital WomenBerlinDeutschland

Personalised recommendations