Advertisement

Visitenkartenroulette… und was es stattdessen braucht

  • Tijen Onaran
Chapter

Zusammenfassung

Es gibt auf Veranstaltungen ein beliebtes Spiel namens „Visitenkartenroulette“. Dabei werden so lange Visitenkarten ausgetauscht, bis nichts mehr geht. Sinn und Zweck des Spiels wird sich erst nach der Veranstaltung zeigen – wenn überhaupt. Das Problem des Spiels ist aber noch ein anderes. Wer eine Visitenkarte bekommt, tariert sein Gegenüber anhand dessen, was auf der Karte steht. Ohne ein „Senior“ vor der Positionsbeschreibung kann sich ein weiteres Gespräch doch schon gar nicht mehr auszahlen, oder? Die Fixierung auf die Position und die Stellung in Unternehmen verfestigt das Denken in Hierarchien. Was es eigentlich stattdessen braucht, ist ein Verständnis von Networking, bei dem es auf Inhalte ankommt, bei dem es um ein ehrliches Interesse an seinem Gegenüber geht und bei dem die Spielregeln auch mal gebrochen oder gleich ganz neu definiert werden.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Global Digital WomenBerlinDeutschland

Personalised recommendations