Advertisement

ShareCity pp 9-18 | Cite as

Formen von Sharing-Ansätzen

  • Dominik Georgi
  • Susanne Bründler-Ulrich
  • Dorothea Schaffner
  • Esther Federspiel
  • Patricia Wolf
  • Richard Abplanalp
  • Bettina Minder
  • Jonas Frölicher
Chapter

Zusammenfassung

Es existieren diverse Formen von Sharing-Ansätzen, die anhand verschiedener Kriterien systematisiert werden können. Ein weit verbreiteter Systematisierungsansatz differenziert Sharing-Ansätze nach dem Sharing-Objekt, etwa in Wohn-Sharing, Mobilitäts-Sharing, Food-Sharing, usw. Nach den Sharing-Teilnehmenden können C2C-, B2C-, C2B- und B2B-Ansätze unterschieden werden. Weitere Strukturierungen ergeben sich anhand der Sharing-Organisationsform sowie der Art der Sharing-Nutzung.

Literatur

  1. 1.
    Zentes, J., Freer, T., & Beham, F. (2013). Neue Mietkonzepte. Nutzen statt Haben – Potenziale und Herausforderungen für Unternehmen. Insititut für Handel & Internationales Marketing (H.I.MA.) der Universität des Saarlandes.Google Scholar
  2. 2.
    Schoenmüller, V. (2014). On the sharing of objects and information on online platforms – Investigating drivers and social impact factors of consumers’ sharing behaviour. Basel, Universität, Basel. Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät.Google Scholar
  3. 3.
    Scholl, G., et al. (2015). Peer-to-peer sharing – Definition und Bestandesaufnahme. Berlin.Google Scholar
  4. 4.
    Owyang J. (2016). Honeycomb 3.0: The collaborative economy market expansion. http://www.web-strategist.com/blog/2016/03/10/honeycomb-3-0-the-collaborative-economy-market-expansion-sxsw/. Zugegriffen: 19. Juli 2018.
  5. 5.
    Grabbe, H. (2014). Das Trendchen. Die Zeit. Nr. 28/2014. https://www.zeit.de/2014/28/sharing-economy-wundercar. Zugegriffen: 16. Aug. 2018.
  6. 6.
    Lauterbach, D., Truong, H., Shah, T., & Adamic, L. (2009). Surfing a web of trust: Reputation and reciprocity on couchsurfing.com. International Conference on Computational Science and Engineering. IEEE.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Dominik Georgi
    • 1
  • Susanne Bründler-Ulrich
    • 1
  • Dorothea Schaffner
    • 2
  • Esther Federspiel
    • 3
  • Patricia Wolf
    • 4
    • 5
  • Richard Abplanalp
    • 1
  • Bettina Minder
    • 6
  • Jonas Frölicher
    • 7
  1. 1.Institut für Kommunikation und Marketing (IKM)Hochschule Luzern (HSLU)LuzernSchweiz
  2. 2.Hochschule für Angewandte PsychologieFachhochschule Nordwestschweiz FHNWOltenSchweiz
  3. 3.Institut für Innovation, Design und Engineering IDEE-FHSFHS St. GallenSt. GallenSchweiz
  4. 4.Centre for Integrative Innovation ManagementSouth Danish UniversityOdenseDänemark
  5. 5.Zukunftslabor CreaLabHochschule LuzernLuzernSchweiz
  6. 6.Design & KunstHochschule LuzernLuzern-EmmenbrückeSchweiz
  7. 7.Strategie und ManagementberatungKCW GmbHBerlinDeutschland

Personalised recommendations