Advertisement

Qualitätsmanagement als Disziplinarsystem

  • Rainer Zech
Chapter
Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Qualitätsmanagement ist heute unverzichtbar – so heißt es üblicherweise. Niemand wagt, dem offen zu widersprechen. Trotzdem beteiligen sich viele nur mit »zusammengebissenen Zähnen«. Wirtschaftsunternehmen, Krankenhäuser, Bildungs- und Kulturorganisationen, Behörden, Verbände, Jugendhilfe- und Pflegeeinrichtungen, Beratungsfirmen etc. – fast alle unterziehen sich dem Zwang externer Zertifizierungen, ohne den ein »ernstzunehmendes« Qualitätsmanagement heute nicht mehr auszukommen glaubt. Ob dadurch allerdings Qualität gefördert wird, ist eine offene Frage. Die These dieses skeptischen Kapitels ist, dass die in Industrie und Dienstleistung gebräuchliche Form des Qualitätsmanagements nicht Qualität managt, sondern die möglichst reibungslose Anpassung der Arbeit an ökonomische Erfolgskriterien; für Wirtschaftsorganisationen kann man auch sagen: an den Kapitalverwertungsprozess.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.ArtSet® Forschung Bildung Beratung GmbHHannoverDeutschland

Personalised recommendations