Advertisement

Die Moral im Wettbewerb mit anderen Ergebnissen der kulturellen Evolution

  • Lydia LangeEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Die Moral ist ein Produkt der kulturellen Evolution auf der Basis der biologischen Evolution, das der Gruppe und der Gesellschaft dient. Der Einzelne überwindet durch dieses geistige Instrument sein Eigeninteresse und hilft anderen. Auf der Grundlage prosozialer und anderer Antriebe folgen wir den Anforderungen und der Weltsicht der Gruppe. Dabei setzt die Realität der Moral Grenzen. Diese Grenzen zu berücksichtigen, können andere Ergebnisse der kulturellen Evolution helfen: das Recht, die Wissenschaft, staatliche Regulierung.

Literatur

  1. Bornemann, B., & Singer, T.(2013). Das ReSource-Modell des Mitgefühls. Eine kognitiv-affektive neurowissenschaftliche Perspektive. In T. Singer & M. Bolz (Hrsg.), Mitgefühl in Alltag und Forschung (Kapitel 10, S. 184–195). eBook Max-Planck-Gesellschaft.Google Scholar
  2. Gigerenzer, G. (2010). Moral satisficing: Rethinking moral behavior as bounded rationality. Topics in Cognitive Science 2, 528 – 554. Wiley Online Library. https://doi.org/10.1111/j.1756-8765.2010.01094.x.CrossRefGoogle Scholar
  3. Hobbes, T. (2009). Der Leviathan, nach der ersten deutschen Übersetzung vollständig neu bearbeitet von Kai Kilian. Köln: Anaconda Verlag (Zuerst 1651).Google Scholar
  4. Hobbes, T. (2011). Der Leviathan, Teil I und II, übersetzt von W. Euchner. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  5. Kolmer, L. (2014). Hast du niedergekniet? „Zeit“ Geschichte (Die Kirche und ihre Ketzer), 3, 28–34.Google Scholar
  6. Oerter, R. (2014). Der Mensch, das wundersame Wesen. Was Evolution, Kultur und Ontogenese aus uns machen. Wiesbaden: Springer Spektrum.Google Scholar
  7. Popitz, H. (2004). Phänomene der Macht. Tübingen: Mohr Siebeck.Google Scholar
  8. Popper, K. R. (1980). Die offene Gesellschaft und ihre Feinde (Bd. 2, 6. Aufl.) München: Francke Verlag.Google Scholar
  9. Prolingheuer, H., & Breuer, T. (2005). Dem Führer gehorsam: Christen an die Front. Die Verstrickung beider Kirchen in den NS-Staat und den Zweiten Weltkrieg. Studie und Dokumentation. Oberurssel: Publik-Forum.Google Scholar
  10. Sennett, R. (2004). Respekt im Zeitalter der Ungleichheit. Berlin: Berliner Taschenbuch Verlag.Google Scholar
  11. Waas, L. R. (2011). Kommentar zu Thomas Hobbes: Leviathan, Teil 1 und II (S. 363–693). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations