Advertisement

Definition von Bankprodukten mithilfe von Product-Lifecycle-Managementsystemen

  • Markus Hesse
  • Maher Hamid
Chapter
Part of the FOM-Edition book series (FOMEDITION)

Zusammenfassung

Product-Lifecycle-Managementsysteme (PLM-Systeme) sind heute bereits in vielen Industrien nicht mehr wegzudenken. Sie tragen wesentlich zu Effizienz, Produktqualität und generell zur Beherrschung von Komplexität bei. Sie sind Voraussetzung für zahlreiche Bereiche der weiter fortschreitenden Digitalisierung. Zur Erläuterung der Funktionsweise wurden die Anpassung und die Anwendung solcher Softwaresysteme am Beispiel der Automobilindustrie beschrieben. Eine der wesentlichen Zielsetzungen des Beitrags ist es herauszufinden, ob derartige PLM-Systeme nutzbringend in der Bankenwelt eingesetzt werden können. Dazu werden die dort existierenden Herausforderungen erörtert und Lösungsansätze abgeleitet. Nach einer Studie von Lünendonck war ein wesentlicher Hebel zur Begegnung der Herausforderungen in der Bankenwelt die IT-Unterstützung der Geschäftsprozesse. Zur Erarbeitung eines Ansatzes, wie eine verbesserte IT-Unterstützung in der Produktdefinition in der Bankenwelt aussehen kann, wird der heute dort vorherrschende Prozess anhand von zwei exemplarisch ausgewählten Bankprodukten analysiert. Eine mögliche Abbildung dieses Prozesses in einem PLM-System wird beschrieben. Dazu werden die wesentlichen Funktionselemente in einem Demonstrator dargestellt. Das Ergebnis der Untersuchung und der Ausblick in die Zukunft runden den Beitrag ab.

Literatur

  1. Aalst, W., & Hee, K. (2004). Workflow management. Cambridge: MIT Press.Google Scholar
  2. Abele, T. (2013). Suchfeldbestimmung und Ideenbewertung (1. Aufl.). Berlin, Heidelberg: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  3. Blohm, H., Lüder, K., & Schaefer, C. (2013). Investition. München: Vahlen.Google Scholar
  4. Brealey, R., Myers, S., & Allen, F. (2017). Principles of corporate finance. New York: McGraw-Hill.Google Scholar
  5. Buck-Heeb, P. (2017). Kapitalmarktrecht. Heidelberg: VHüthig Jehle Rehm.Google Scholar
  6. CIMdata (2015). Cimdata.com. https://www.cimdata.com/zh/resources/about-plm. Zugegriffen: 1. Jan. 2017.Google Scholar
  7. CIMdata (2017). Product innovation platforms: definition, their role in the enterprise, and their long-term viability. CIMdata Position Papaer..Google Scholar
  8. Dury, J., Peterman, L., & Sobelman, N. (2009). Improving time-to-market with PLM. PDDNET.comGoogle Scholar
  9. Eigner, M., & Eiden, A. (2016). Branchenorientierte Produktstrukturen für PLM – Teil 1 – PLM IT Business ONLINE. https://www.plm-it-business.de/plm/branchenorientierte--produktstrukturen----fuer----plm.htm. Zugegriffen: 12. Okt. 2017.Google Scholar
  10. Eigner, M., & Stelzer, R. (2013). Product-lifecycle-management (2. Aufl.). Berlin: Springer.Google Scholar
  11. Fohrer, H. (2015). Aktuelle Herausforderungen im bankbetrieblichen Umfeld aus genossenschaftlicher Bankensicht. Handbuch Bankvertrieb (S. 57–74).Google Scholar
  12. Hull, J. (2015). Risk management and financial institutions (4. Aufl.). John Wiley & Sons, Inc., Hoboken, New Jersey.Google Scholar
  13. Novobilski, A., & Cox, B. (1991). Object oriented programming: an evolutionary approach (1. Aufl.). Reading: Addison-Wesley.Google Scholar
  14. Porter, M. (2008). Competitive advantage. Riverside: Free Press.Google Scholar
  15. Riefler, B. (2009). Standardisierung von Produktdaten in der Automobilbranche (1. Aufl.). Lohmar: Eul.Google Scholar
  16. Schnabel, I. (2014). Das europäische Bankensystem: Bestandsaufnahme und Herausforderungen. Wirtschaftsdienst, 94(S1), 6–10.CrossRefGoogle Scholar
  17. Sendler, U. (2009). Das PLM-Kompendium. Dordrecht: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  18. UniCredit Bank, A. G. (2017a). HVB Cap Anleihe mit 95 % Mindestrückzahlung bezogen auf den EURO STOXX 50® (Price) Index (EUR) – HypoVereinsbank onemarkets. https://www.onemarkets.de/de/productpage.html/DE000HW3U982. Zugegriffen: 15. Aug. 2017.Google Scholar
  19. UniCredit Bank, A. G. (2017b). HVB Express Plus Zertifikat auf die Aktie der Deutsche Lufthansa AG – HypoVereinsbank onemarkets. https://www.onemarkets.de/de/productpage.html/DE000HW3V832. Zugegriffen: 15. Aug. 2017.Google Scholar
  20. Zillmann, M. (2012). Zukunft der Banken 2020. Lünendonk®-Trendstudie. Kaufbeuren: Lünendonk.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.RemshaldenDeutschland
  2. 2.StuttgartDeutschland

Personalised recommendations