Advertisement

New Business Development – der Weg zu neuen Erträgen

  • Benjamin Kursatzky
Chapter
Part of the FOM-Edition book series (FOMEDITION)

Zusammenfassung

Digitalisierung, sich ändernde Kundenbedürfnisse, sinkende Gewinnmargen – die Herausforderungen, denen Banken gegenüberstehen, sind enorm und belasten die Erträge erheblich. So hat sich die Anzahl der deutschen Banken seit 2004 bereits um mehr als 500 Institute verringert. Doch ein Zurück in alte Zeiten wird es nicht geben. Der Wandel der Bankenwelt ist von Dauer und verlangt neue Wege, wo die alten nicht mehr zum Ziel führen. In diesem Beitrag geht es um einen möglichen Lösungsweg für Banken. Mit der erläuterten New-Business-Development-Methode wird der Bankpraktiker adressiert und ihm Schritt für Schritt aufgezeigt, wie sich neue Potenziale und Ertragsquellen für seine Bank erschließen lassen. Die Methode bildet den kompletten Prozess ab: ausgehend von den individuellen Anforderungen der Bank über die wahren Kundenbedürfnisse bis zur Gewinnung und Umsetzung erfolgreicher neuer Lösungen. Die New-Business-Development-Methode basiert auf bekannten Erfolgskonzepten (wie Design Thinking, Business Model Canvas, Lean Startup und Adobe Kickbox) wie auch umfassenden Praxiserfahrungen und reduziert so deutlich das Risiko zu scheitern. Die Methode ist zudem flexibel in der Anwendung und kann stets individuell an den konkreten Bedarf angepasst werden. Im Ergebnis ermöglicht sie neue Lösungen und Kundenangebote, die eine hohe Nachfrage genießen und sich nicht im ruinösen Wettbewerb mit anderen Banken und Anbietern befinden.

Literatur

  1. Alexander, C., Silverstein, M., Angel, S., Ishikawa, S., & Abrams, D. (1975). The oregon experiment, center for environmental structure series. Bd. 3. New York: Oxford University Press.Google Scholar
  2. Atelier für Ideen (o. J.). Kreativitätstechniken. http://www.ideenfindung.de/%C3%9Cbersicht-Liste-Kreativitaetstechniken-Ideenfindung.html?pdf=14. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.
  3. Bankenverband (o. J.). Zahlen, Daten, Fakten. Statistikservice des Bankenverbandes. Banken in Deutschland. https://bankenverband.de/statistik/banken-deutschland/kreditinstitute-und-bankstellen/. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.
  4. Bartel, D. (o. J.). Kundeninterviews. http://www.daniel-bartel.de/customer-development.html. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.
  5. Becker, S., & Reinhardt, I. (2006). Best Practices im Innovationsprozessmanagement. Zeitschrift Führung + Organisation, 5/2006, 256–262.Google Scholar
  6. Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (o. J.). Business Model Canvas: Vorlage. https://www.existenzgruender.de/SharedDocs/Downloads/DE/Checklisten-Uebersichten/Businessplan/16_Business-modell-Canvas.pdf?__blob=publicationFile. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.
  7. Comdirect bank (2017). Hackathon. http://www.collabothon.de/. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.Google Scholar
  8. Deutsche Telekom (o. J.). UQBATE. http://www.uqbate.com/. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.
  9. Dierck, M. (2013). Wireframe, Mockup und Prototyp – Definition und Abgrenzung. http://www.produktmanagementpraxis.de/user_experience/definition-wireframe-mockup-prototype/. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.Google Scholar
  10. Dohms, H.-R. (2015). Meine Bank ist krank. Zeit online. http://www.zeit.de/2015/16/spar-und-darlehenskasse-hoengen. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.Google Scholar
  11. Drummer, D., et al. (2016). FinTech – Herausforderung und Chance. Wie die Digitalisierung den Finanzsektor verändert, Hrsg: McKinsey&Company. https://www.mckinsey.de/files/160425_fintechs.pdf. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.Google Scholar
  12. European Business School und Arthur D. Little International (o. J.). Die Innovation Scorecard. http://www.innovation-scorecard.de/public.html. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.
  13. Fitzpatrick, R. (2016). Der Mom Test: Wie Sie Kunden richtig interviewen und herausfinden, ob Ihre Geschäftsidee gut ist – auch wenn Sie dabei jeder anlügt. Übersetzt von Podolean, A. und Bartel, D. CreateSpace Independent Publishing Platform.Google Scholar
  14. Für-Gründer.de (o. J.). Die 4P’s des Marketingmix: Produkt, Preis, Vertrieb, Kommunikation. https://www.fuer-gruender.de/wissen/existenzgruendung-planen/marketingmix/. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.
  15. Gassmann, O., & Graning, P. (2013). Innovationsmanagement. 12 Erfolgsfaktoren für KMU. München: Hanser.CrossRefGoogle Scholar
  16. Goldmann, L. (2016). Sag mal, … kannst du mir helfen. brand eins, 09/2016 – Schwerpunkt Vorbilder. https://www.brandeins.de/archiv/2016/vorbilder/hype-start-up-kultur/. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.
  17. Görs, J., & Horton, G. (2017). Product-Market Fit. The Founder’s Playbook. http://founders-playbook.de/basics/product-market-fit/. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.Google Scholar
  18. Götze, U., & Mikus, B. (1999). Strategisches Management. Chemnitz: Verlag der GUC.Google Scholar
  19. Gouillart, F. J., & Sturdivant, F. D. (1994). Spend a day in the life of your customers. In Harvard Business Review. February, Bd. 1994.Google Scholar
  20. von Hippel, E. (1986). Lead user: a source of novel product concepts. Management Science, 32(7), 791–805.CrossRefGoogle Scholar
  21. IdeaConnection (2018). 500+ open innovation success stories. https://www.ideaconnection.com/open-innovation-success/. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.Google Scholar
  22. Insights, C. B. (2015). The top 20 reasons startups fail. https://s3-us-west-2.amazonaws.com/cbi-content/research-reports/The-20-Reasons-Startups-Fail.pdf. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.Google Scholar
  23. Janek, B. (o. J.). Barcamp der Genossenschaftlichen FinanzGruppe. http://genobarcamp.de/. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.
  24. JIMDO (o. J.). Erstelle deine Website mit Jimdo. https://de.jimdo.com. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.
  25. Khella Productions Inc (o. J.). Prototype Web and Mobile Apps. http://keynotopia.com/. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.
  26. Kubr, T., et al. (2016). Planen, gründen, wachsen: Mit dem professionellen Businessplan zum Erfolg. München: ETH Zürich, McKinsey & Company, Knecht Holding, KTI, EPFL, Redline Verlag.Google Scholar
  27. Kursatzky, B. (2015). Mit SIEB Kundenbedürfnisse sicher erfüllen. bdvb aktuell, 130, 42.Google Scholar
  28. Landingfolio (2018). Landing page design. http://www.landingfolio.com/. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.Google Scholar
  29. LIFFFTInc (o. J.). Customer Interviews. https://www.youtube.com/user/LIFFFTInc. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.
  30. Marvel (o. J.). Simple design, prototyping and collaboration. https://marvelapp.com/. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.
  31. Mauer, R., & Faschingbauer, M. (2013). Ein Wegweiser durch den Prozess der Geschäftsmodellentwicklung. In D. Grichnik & O. Gassmann (Hrsg.), Das unternehmerische Unternehmen – Revitalisieren und Gestalten der Zukunft mit Effectuation – Navigieren und Kurshalten in stürmischen Zeiten, Business Innovation, Universität St. Gallen, Profilbereich Business Innovation. Wiesbaden: Springer Gabler.Google Scholar
  32. o. V. (2016). Wenn das Neue erfolglos bleibt. Einige Überlegungen zum Scheitern von (Produkt)innovationen (ZIM-Netzwerk Jahrestagung 2016). https://www.zim-bmwi.de/veranstaltungen/netzwerktagungen/netzwerkjahrestagung-2016-1/prof.-reinhold-bauer-scheitern-von-innovationen. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.
  33. Osterwalder, A., & Pigneur, Y. (2011). Business Model Generation. Ein Handbuch für Visionäre, Spielveränderer und Herausforderer. Frankfurt am Main: Campus.Google Scholar
  34. PBWORKS (o. J.). Customer Interview Templates and Resources. http://leanstartup.pbworks.com/w/page/54918676/Customer%20Interview%20Templates%20and%20Resources. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.
  35. PIKTOCHART (2018). 30 legendary startup pitch decks and what you can learn from them. https://piktochart.com/blog/startup-pitch-decks-what-you-can-learn/. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.Google Scholar
  36. Pioniergeist (2018). ACTIVATR Programm zur Gründung von Corporate Startups. http://activatr.xyz/. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.Google Scholar
  37. Postbank (o. J.). Postbank Open Innovation Plattform. https://ideenlabor.postbank.de/page/article/id/1893. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.
  38. Protoio (2018). Prototypes that feel real. https://proto.io/. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.Google Scholar
  39. Realis Verlags-GmbH (o. J.). Marketing Mix. https://www.starting-up.de/marketing/marketingmix.html. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.
  40. Star Finanz-Software Entwicklung und Vertriebs GmbH (2017). Hackathon symbioticon der Sparkassen-Finanzgruppe. https://symbioticon.de/. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.Google Scholar
  41. StartitUp (o. J.). Solution Interview Script. http://startitup.co/guides/978/solution-interview-script. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.
  42. Startupstash.com (o. J.). A curated directory of resources & tools to help you build your Startup. http://startupstash.com/. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.
  43. Stillich, S. (2009). Der Schweinepriester. Spiegel, 14. Januar 2009. http://www.spiegel.de/einestages/20-todestag-robert-lembke-a-948111.html. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.Google Scholar
  44. Thalhammer, K. (2017). Deutsche FinTech Mindmap. https://paymentandbanking.com/deutsche-fintech-startups-mindmap/. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.Google Scholar
  45. Thalhammer, K. (2018). German FinTech Overview. https://paymentandbanking.com/german-fintech-overview-unbundling-banks/. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.Google Scholar
  46. Welp, C., et al. (2017). Reise durch Zombieland. Wirtschaftswoche, 48, 48–49.Google Scholar
  47. Winkelhofer, G. (2006). Kreativ managen, Ein Leitfaden für Unternehmer, Manager und Projektleiter (S. 141–143). Berlin, Heidelberg, New York: Springer.Google Scholar
  48. Wyman, O. (2018). Bankenreport 2030. Noch da! Wie man zu den 150 deutschen Banken gehört. http://www.oliverwyman.de/content/dam/oliver-wyman/v2-de/publications/2018/Feb/2018_Bankenreport_Deutschland_OliverWyman.pdf. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.Google Scholar
  49. Zukunftsinstitut (o. J.). Megatrend-Map. https://www.zukunftsinstitut.de/artikel/die-megatrend-map/. Zugegriffen: 7. Febr. 2018.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Benjamin Kursatzky
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations