Advertisement

Gesundheitliche Aspekte betrieblicher Auslandentsendungen

  • Ulrike ReisachEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Deutschland hat als mehrfacher Exportweltmeister international sehr aktive Unternehmen, vom Mittelstand bis zur Großindustrie. Sie benötigen Personal im Ausland, um ihre Geschäftstätigkeiten vor Ort zu unterstützen. Betriebliche Auslandseinsätze bedeuten zusätzliche Chancen, aber auch gesundheitliche Risiken. Dieser Beitrag zeigt, welche Bedingungen und Herausforderungen Auslandseinsätze unterschiedlicher Art mit sich bringen. Da die Herausforderungen außerhalb Europas größer sind, werden die außereuropäischen Haupthandelspartner und Investitionsschwerpunkte Deutschlands ermittelt und internationale Quellen zu länderspezifischen Risikopotenzialen herangezogen. Die Ergebnisse von Studien zu Länderrisiken und unterschiedlichen Gesundheitssystemen werden diskutiert und auf ihren Nutzen für die Vorbereitung betrieblicher Auslandseinsätze hin überprüft. Die für Auslandseinsätze spezifischen gesundheitlichen Risiken werden beispielhaft dargestellt, erläutert und unterschiedlichen Ursachen zugeordnet. Parallel dazu werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie Firmen, Ärzte und Entsandte zur Prävention und Verbesserung des Gesundheitsstatus von Auslandsentsandten beitragen können.

Literatur

  1. Adler N, Gunderson A (2008) International Dimensions of Organizational Behavior 5th ed. Thomson South-Western. Mason, OH.Google Scholar
  2. AOK (2018) Allgemeine Ortskrankenkasse (AOK) Antrag bei Entsendung eines Arbeitnehmers ins Ausland, Allgemeine Ortskrankenkasse (AOK, Hrsg.), online im Internet, URL: http://www.aok-business.de/nordwest/tools-service/formulare/a1e101-entsendung-arbeitnehmer-ausland/, Abrufdatum: 02.01.2018.
  3. Auswärtiges Amt (AA 2017a) Auslandsvertretungen, Auswärtiges Amt (Hrsg.), Berlin, online im Internet, URL: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aamt/auslandsvertretungen, Abrufdatum: 02.01.2018.
  4. AA (2017b) Reisewarnungen, Berlin, Auswärtiges Amt (Hrsg.), online im Internet, URL: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise/reisewarnungen, Abrufdatum: 30.12.2017.
  5. Barmeyer, Christoph and Franklin, Peter (2016) Understanding Otherness and Discord. A necessary but insufficient first step towards generating complementarity and synergy from cultural diversity. Intercultural Management. A case-based approach to achieving complementarity and synergy. Palgrave/McMillan.CrossRefGoogle Scholar
  6. Berry JW (1990) Psychology of acculturation: Understanding individuals moving between cultures. In: Brislin, R (Hrsg.): Applied Cross-Cultural Psychology. Sage Publishing. Newbury Park. pp. 232–253.Google Scholar
  7. BNITM (2018) Hamburg, Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin GmbH (BNITM, Hrsg.), online im Internet, URL: https://www.bnitm.de/, Abrufdatum: 30.12.2017.
  8. Bauer A (2015) Arbeitsratgeber: Auslandsentsendung, Expatriates 11/06/2015, Arbeitsratgeber (Hrsg.), online im Internet, URL: http://www.arbeitsratgeber.com/auslandsentsendung/, Abrufdatum: 30.12.2017.
  9. Bolten J (2007) Interkulturelle Kompetenz. Landeszentrale für politische Bildung (Hrsg.), Erfurt.Google Scholar
  10. BMJ (1995) Gesetz über den Nachweis der für ein Arbeitsverhältnis geltenden wesentlichen Bedingungen (Nachweisgesetz – NachwG), Bundesministerium für Justiz (BMJ, Hrsg.), Berlin. https://www.gesetze-im-internet.de/nachwg/BJNR094610995.html, Abrufdatum: 29.112.2017.
  11. Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Öffentlichkeitsarbeit (BMWi, Hrsg. 2017) Gesundheitswirtschaft – Fakten und Zahlen 2016. Sonderthema Medizinprodukte und Medizintechnik, Berlin.Google Scholar
  12. Bundesrechnungshof (2015) Veröffentlichungen, Bemerkungen, Jahresbericht 2015: Auswärtiges Amt muss Auslandszuschläge überprüfen. Bonn, Bundesrechnungshof (Hrsg.), online im Internet, URL: https://www.bundesrechnungshof.de/de/veroeffentlichungen/bemerkungen-jahresberichte/jahresberichte/2015/teil-ii-uebergreifende-und-querschnittliche-pruefungserkenntnisse/langfassungen/2015-bemerkungen-nr-03-auswaertiges-amt-muss-auslandszuschlaege-ueberpruefen-pdf, Abrufdatum: 29.12.2017.
  13. Charité Berlin (2018) Institut für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit. Tropeninstitut der Charité (Hrsg.), Berlin, online im Internet, URL: https://tropeninstitut.charite.de/, Abrufdatum: 03.01.2018.
  14. Cürten F (2017) Drei Jahre Arbeitserfahrung in Beijing. In: Reisach U (Hrsg.), Das Gesundheitswesen in China. Strukturen und Akteure – Herausforderungen, Erfahrungen und Tipps, Medizinisch-wissenschaftliche Verlagsgesellschaft. Berlin. S. 207–218.Google Scholar
  15. Deaton, Angus (2013) The great escape – health, wealth and the origins of inequality. Princeton University Press, PrincetonGoogle Scholar
  16. DIA (2018) Sozialversicherung im Ausland. Neunkirchen-Seelscheid, Deutsche im Ausland e.V. (DIA, Hrsg.), online im Internet, URL: https://www.deutsche-im-ausland.org/nc/absicherung-und-finanzen/sozialversicherung-im-ausland.html, Abrufdatum: 30.12.2017.
  17. DTG (2018) Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit e.V. (Hrsg.), Hamburg. online im Internet, URL: http://www.dtg.org/, Abrufdatum: 30.12.2017.
  18. DVKA (2018) Merkblätter Arbeiten in … und Entsendung ins Ausland, Deutsche Verbindungsstelle Krankenversicherung – Ausland (DVKA, Hrsg.), online im Internet, URL: https://www.dvka.de/de/arbeitgeber_arbeitnehmer/antraege_finden/entsendung_ausland/entsendung_ins_ausland.html, Abrufdatum: 30.12.2017.
  19. DVUA und DGUV (2015) Gesetzliche Unfallversicherung bei Entsendung ins Ausland, Berlin, Deutsche Verbindungsstelle Unfallversicherung – Ausland und Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DVUA, DGUV, Hrsg.), online im Internet, URL: http://publikationen.dguv.de/dguv/pdf/10002/2011-guv_aus.pdf, Abrufdatum: 30.12.2017.
  20. Euler Hermes (2016) Länderrisiko-Karte auf Basis von IWF-Daten, Hamburg, Euler Hermes (Hrsg.), online im Internet, URL: http://www.eulerhermes.de/economic-research/Pages/laenderrisiko-karte.aspx, Abrufdatum: 30.12.2017.
  21. ExpatInfoDesk International Limited (2017) Expat’s Manual: The Cost of Living – Additional costs, Corsham, Wiltshire, ExpatInfoDesk International Limited (Hrsg.). online im Internet, URL: https://www.expatinfodesk.com/expat-guide/negotiating-your-contract/calculating-your-new-cost-of-living/, Abrufdatum: 30.12.2017.
  22. Expat News (2014) Risiken und Notfallpläne, Hamburg, Expat News (Hrsg.), online im Internet, URL: https://www.expat-news.com/18445/panorama_auswandern_expatriates/abenteuer-auslandsentsendung-gefahren-minimieren-durch-risikomanagement/, Abrufdatum: 01.01.201.
  23. Fliege H, Waibel S, Rüger H, Hillmann J, Ruppenthalb S, Schneider NF, Bellingera MM (2016) Diplomats‘ quality of life: The role of risk factors and coping resources. In: International Journal of Intercultural Relations, Vol. 51, March 2016, S. 14–28.  https://doi.org/10.1016/j.ijintrel.2016.01.001CrossRefGoogle Scholar
  24. Gerlinger T, Reiter R (2012) Gesundheitswesen im Europäischen Vergleich – Ein Überblick. Dossier Gesundheitspolitik. Bonn. Bundeszentrale für politische Bildungsarbeit (Hrsg.),, online im Internet, URL: http://www.bpb.de/politik/innenpolitik/gesundheitspolitik/72906/gesundheitswesen-im-europaeischen-vergleich, Abrufdatum: 30.12.2017.
  25. Germany Trade and Invest (GTAI 2017) Exportchancen der Gesundheitswirtschaft – Ausgewählte Ländermärkte, Berlin 13.11.2017.Google Scholar
  26. Huber B (2007) Kulturschock Auslandsaufenthalt – auf Kosten der Gesundheit? Aspekte einer Auslandsentsendung und ihr Einfluss auf den Gesundheitszustand von Expatriates. Forschungsarbeit der ICUnet.AG, Passau 2007, icunet (Hrsg.), online im Internet, URL: http://old.icunet.ag/fileadmin/content/innovation/Studie_-_Kulturschock_Auslandsaufenthalt.pdf, Abrufdatum: 30.12.2017.
  27. Klinikum der Universität München (Klinikum 2017) Reise- und Impfberatung, Klinikum der Universität München (Hrsg.), online im Internet, URL: http://www.klinikum.uni-muenchen.de/Abteilung-fuer-Infektions-und-Tropenmedizin/de/30_Reise_impfberatung/index.html, Abrufdatum: 30.12.2017.
  28. Kröger C (2017) Diese Zusatzversicherungen bei Auslandsentsendungen gibt es. In: Deutsche Angestellten-Krankenkasse (DAK, Hrsg.) Zusatzversicherungen bei Auslandsentsendungen. online im Internet, URL: https://www.dak.de/dak/arbeitgeber/zusatzversicherungen-bei-auslandsentsendung-1760462.html, Abrufdatum: 30.12.2017.
  29. Kühlmann T (2013) Problemfelder des internationalen Personaleinsatzes. In: Schuler H, Kannig Up (Hrsg.), Lehrbuch der Personalpsychologie, Hofgrefe Verlag, Göttingen S. 847–888.Google Scholar
  30. Mercer Newsroom (2017) Vienna tops Mercer’s 19th quality of living ranking. Mercer Newsroom (Ed.), online im Internet, URL: https://www.mercer.com/newsroom/2017-quality-of-living-survey.html, Abrufdatum: 30.12.2017.
  31. Münchener Rückversicherung (Munich Re 2011) Weltkarte der Naturgefahren, München https://www.munichre.com/touch/naturalhazards/de/publications/world-map-natural-hazards/index.html, Abrufdatum: 05.01.2018.
  32. OECD (2015) Data for measuring health care quality and outcomes, Paris. Organization for Economic Cooperation and Development (OECD, Hrsg.), online im Internet, URL: http://www.oecd.org/els/health-systems/health-care-quality-indicators.htm, Abrufdatum: 30.12.2017.
  33. OECD (2017) Health at a glance, Paris. Organization for Economic Cooperation and Development (OECD, Ed.), online im Internet, URL: http://www.oecd-ilibrary.org/social-issues-migration-health/health-at-a-glance-2017_health_glance-2017-en, Abrufdatum: 30.12.2017.
  34. Papanicolas I, Smith PC (2013) Health system performance comparison. An agenda for policy, information and research. In: European Observatory on Health Systems and Policies. Open University Press, Mc Graw-Hill Education, Berkshire/England, online im Internet, URL: http://www.euro.who.int/__data/assets/pdf_file/0009/244836/Health-System-Performance-Comparison.pdf, Abrufdatum: 30.12.2017.
  35. Reisach U (2017a) Ärzte und Ärztinnen in China. In: Reisach U (Hrsg.), Das Gesundheitswesen in China. Strukturen und Akteure – Herausforderungen, Erfahrungen und Tipps, Medizinisch-wissenschaftliche Verlagsgesellschaft. Berlin. S. 229–246.Google Scholar
  36. Reisach U (2017b) Kulturelle Einflüsse auf die Wahrnehmung und Behandlung von Krankheit. In: Reisach U (Hrsg.), Das Gesundheitswesen in China. Strukturen und Akteure – Herausforderungen, Erfahrungen und Tipps, Medizinisch-wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Berlin. S. 131–148.Google Scholar
  37. Reisach U (2017c) Schwierige Themen und Situationen. In: Reisach U (Hrsg.), Das Gesundheitswesen in China. Strukturen und Akteure – Herausforderungen, Erfahrungen und Tipps, Medizinisch-wissenschaftliche Verlagsgesellschaft. Berlin. S. 194–204.Google Scholar
  38. Reisach U, Cürten F (2017) Gesundheitsleistungen von Arbeitgebern. In: Reisach U (Hrsg.), Das Gesundheitswesen in China. Strukturen und Akteure – Herausforderungen, Erfahrungen und Tipps, Medizinisch-wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Berlin. S. 29–40.Google Scholar
  39. Reisach U (2007) Personalstrategie. In: Reisach U, Tauber T, Yuan X (Hrsg.), China – Wirtschaftspartner zwischen Wunsch und Wirklichkeit. 4. Aufl., Verlag Redline Wirtschaft, Heidelberg. S. 152–156.Google Scholar
  40. Reisach U, Tauber T, Yuan X (1997) China – Wirtschaftspartner zwischen Wunsch und Wirklichkeit. Verlag Redline Wirtschaft. Heidelberg.Google Scholar
  41. Rieger S (2013) Entsendung von Mitarbeitern ins Ausland – anzuwendende Rechtsvorschriften. In: Informationen der Regionalträger der Deutschen Rentenversicherung Bayern Süd, Nr. 09/2013, München. Deutsche Rentenversicherung (Hrsg.), online im Internet, URL: http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/327458/publicationFile/63208/09-2013_Entsendung_von_Mitarbeitern.pdf, Abrufdatum: 30.12.2017.
  42. RKI und Destatis (2015) Gesundheitsberichterstattung des Bundes. Sterbefälle durch Unfälle nach äußeren Ursachen und Unfallkategorien 2015, Robert Koch Institut und Statistisches Bundesamt (RKI, Destatis, Hrsg.). online im Internet, URL: http://www.gbe-bund.de/stichworte/KRANKHEITSURSACHEN.html, Abrufdatum: 30.12.2017.
  43. Salzbrenner S (2015) Depressionen bei Auslandsentsendungen. Expat-News (Hrsg.), Hamburg 02.05.2015, online im Internet, URL: https://www.expat-news.com/20420/interkulturelle-kompetenzen-ausland/depressionen-bei-auslandsentsendungen/, Abrufdatum: 30.12.2017.
  44. Stahl G (1998) Internationaler Einsatz von Führungskräften. Oldenburg Verlag, München. Statistisches Bundesamt (2017) Rangfolge der Handelspartner 2016, Wiesbaden, Statistisches Bundesamt (Hrsg.), online im Internet, URL: https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesamtwirtschaftUmwelt/Aussenhandel/Tabellen/RangfolgeHandelspartner.pdf?__blob=publicationFile, Abrufdatum: 30.12.2017.
  45. Statistisches Bundesamt (2017) Zahlungsbilanz 2015, Wiesbaden, Statistisches Bundesamt (Hrsg.), online im Internet, URL: https://www.destatis.de/DE/Publikationen/StatistischesJahrbuch/Zahlungsbilanz.pdf?__blob=publicationFile, Abrufdatum: 30.12.2017.
  46. Truman S D, Sharar D A, Pompe J C (2011) The Mental Health Status of Expatriate Versus U.S. Domestic Workers. In: International Journal of Mental Health, Vol. 40, Iss. 4, S. 3–11CrossRefGoogle Scholar
  47. Weltbank (2017) Global Poverty Update. Developmenttalk, Washington D.C., online im Internet, URL: http://blogs.worldbank.org/developmenttalk/2017-global-poverty-update-world-bank, Abrufdatum: 05.01.2018
  48. WHO (2009) Global Health Risks, Mortality and burden of disease attributable to selected major risks. Geneva 2009, World Health Organization (WHO, Ed.), online im Internet, URL: http://www.who.int/healthinfo/global_burden_disease/GlobalHealthRisks_report_full.pdf, Abrufdatum: 01.01.2018.
  49. WHO (2017) Environment and health in developing countries. In: Health and Environment Linkages Policy Series, Geneva 2017, World Health Organization (WHO, Ed.), online im Internet, URL: http://www.who.int/heli/risks/ehindevcoun/en/, Abrufdatum: 01.01.2018.
  50. WHO und WBG (2017) Tracking universal health coverage: 2017 Global Monitoring Report, Joint report, Geneva December 2017, World Health Organization and Weltbank-Gruppe (WHO, WBG, Ed.), online im Internet, URL: http://www.worldbank.org/en/topic/universalhealthcoverage/publication/tracking-universal-health-coverage-2017-global-monitoring-report, Abrufdatum: 01.01.2018.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät für InformationsmanagementHochschule Neu-Ulm für angewandte WissenschaftenNeu-UlmDeutschland

Personalised recommendations