Advertisement

Aufbereitung von Bauabfällen

  • Anette MüllerEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Die Aufbereitung hat die Aufgabe, aus dem Sekundärrohstoff Bauabfall einen Recycling-Baustoff mit definierten Eigenschaften zu erzeugen. Das betrifft zum einen die Partikelgrößenzusammensetzung, die den Anforderungen für das jeweilige Einsatzgebiet entsprechen muss. Zum anderen müssen die Materialzusammensetzung und bestimmte physikalische Merkmale eingehalten werden, insbesondere wenn die Gesteinskörnung im klassifizierten Straßenoberbau oder im Betonbau angewandt werden soll. Die Qualität der erzeugten Recycling-Baustoffe hängt von dem jeweiligen Ausgangsmaterial und der eingesetzten Aufbereitungstechnologie ab. Bei homogenem Ausgangsmaterial kann mit einem geringen technologischen Aufwand ein qualitätsgerechter Recycling-Baustoff erzeugt werden. Ist das Ausgangsmaterial sehr heterogen, muss der Aufbereitungsprozess deutlich aufwändiger sein, um dieses Ziel zu erreichen.

Literatur

  1. 1.
    Rumpf, H.: Grundlegende physikalische Probleme bei der Zerkleinerung. Chemie-Ingenieur-Technik Vol. 34, 1962, Nr. 11, S. 731–741.CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Rumpf, H.: Die Einzelkornzerkleinerung als Grundlage einer technischen Zerkleinerungswissenschaft. Chemie-Ingenieur-Technik Vol. 37, 1965, Nr. 3, S. 187–202.CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Schubert, W.; Khanal, M.; Tomas, J.: Simulation der Aufschlußzerkleinerung eines Partikelverbundstoffes mittels Diskrete-Elemente-Methode. Vortrag zur GVC-Fachausschußsitzung „Zerkleinern“. Freiburg 2003.Google Scholar
  4. 4.
    Müller, A.: Qualitätskriterien. Prallzerkleinerung von Betonen mit definierten Eigenschaften. AT Mineral Processing Vol. 51, 2010, H. 9, S. 44–63.Google Scholar
  5. 5.
    Comprehensive technical data of crushers for a wide range of applications. AT Mineral Processing. Bauverlag Gütersloh 2018.Google Scholar
  6. 6.
    Hanisch, J.: Stand und Probleme bei der Zerkleinerung von Baureststoffen. Aufbereitungs-Technik Vol. 35, 1994, Nr. 8, S. 423–432.Google Scholar
  7. 7.
    Kohler, G.: Recyclingpraxis Baustoffe. Verlag TÜV Rheinland. Köln 1994.Google Scholar
  8. 8.
    Schober, K.: Asphalt-Seminar. Willingen 2009.Google Scholar
  9. 9.
    Müller, A.; Landmann, M.; Palzer, U.: Rückgewinnung sortenreiner Baustofffraktionen aus Mauerwerk. Mauerwerk Vol. 17, 2013, S. 357–364.CrossRefGoogle Scholar
  10. 10.
    Kurkowski, H.: Persönliche Mitteilung. 2011.Google Scholar
  11. 11.
    Lander, S.; Müller, A.: Sanitärkeramik - wenig beachteter Bauabfall mit großem Potential. Vortrag auf der Fachtagung „Recycling 2003“ Forschungsprojekte zum Recycling. Weimar 2003.Google Scholar
  12. 12.
    Stark, U.: Korngröße und Kornform von Recyclingbaustoffen - schnelle und effektive Methode zur Beurteilung. Vortrag auf der Fachtagung „Recycling 2003“ Forschungsprojekte zum Recycling. Weimar 2003.Google Scholar
  13. 13.
    Loehr, K.; Melchiorre, M.: Liberation of composite waste from manufactured products. International Journal of Mineral Processing Vol. 44–45, 1996, pp. 143–153.CrossRefGoogle Scholar
  14. 14.
    Winkler, A.: Herstellung von Baustoffen aus Baurestmassen. Forschungsbericht, Bauhaus-Universität Weimar. Shaker-Verlag. Aachen 2001.Google Scholar
  15. 15.
    Stieß, M.: Mechanische Verfahrenstechnik Band 1. Springer-Verlag. Berlin Heidelberg 1995.Google Scholar
  16. 16.
    Böhringer, P.; Höffl, K.: Baustoffe wiederaufbereiten und verwerten. AVS-Institut GmbH. Unterhaching 1995.Google Scholar
  17. 17.
    Hanisch, J.: Aktueller Stand der Bauabfallsortierung. Aufbereitungs-Technik Vol. 39, 1998, Nr. 10, S. 485–492.Google Scholar
  18. 18.
    Frische Brise aus der Schweiz. BR vor Ort. Baustoff-Recycling + Deponietechnik 1996, Heft 7/8, S. 61–62.Google Scholar
  19. 19.
    Kellerwessel, H.: Sortieren mit Luft im Recycling-Bereich - Verfahren, Apparate, Möglichkeiten, Grenzen. Aufbereitungs-Technik Vol. 34, 1993, Nr. 3, S. 144–150.Google Scholar
  20. 20.
    Rohr, W.: Entwicklung und Betriebsergebnisse auf dem Gebiet der Sortierung und Klassierung mit dem Aquamator. Aufbereitungs-Technik Vol. 28, 1987, H. 1, S. 32–40.Google Scholar
  21. 21.
    Jungmann, A.: Bauabfallaufbereitung mit alljig-Setzmasrhinen in Europa und USA. Aufbereitungs-Technik Vol. 38, 1997, Nr. 10, S. 543–549.Google Scholar
  22. 22.
    Derks, J.W.; Moskala, R.; Schneider-Kühn, U.: Naßaufbereitung von Bauabfall mit Schwingsetzmaschinen. Aufbereitungs-Technik Vol. 38, 1997, Nr. 3, S. 139–143.Google Scholar
  23. 23.
    Mesters, K.; Kurkowski, H.: Dichtesortierung von Recycling-Baustoffen mit Hilfe der Setzmaschinentechnik. Aufbereitungs-Technik Vol. 38, 1997, Nr. 10, S. 536–542.Google Scholar
  24. 24.
    Hanisch, J.; Kurkowski, H.: Aktueller Stand der Bauabfallsortierung. EP 3/2000, S. 11–15.Google Scholar
  25. 25.
    Weimann, K.: Untersuchungen zur Nassaufbereitung von Betonbrechsand unter Verwendung der Setzmaschinentechnik. BAM-Dissertationsreihe, Band 51. Berlin 2009.Google Scholar
  26. 26.
    Müller, A.; Schnellert, T.; Kehr, K.: Gips im Griff. AT Mineral Processing Vol. 51, 2010, H. 6, S. 34–43.Google Scholar
  27. 27.
    Müller, A.; Schnellert, T.; Kehr, K.: Gips reduziert. AT Mineral Processing Vol. 51, 2010, H. 07/08, S. 54–69.Google Scholar
  28. 28.
    Petit, E.: Entwicklung eines neuen Verfahrens zur Naßaufbereitung von Bauabfall. Aachener Beiträge zur Angewandten Rechnertechnik, Band 22. Aachen 1997.Google Scholar

„Eigene“ Daten aus unveröffentlichten studentischen Arbeiten und Forschungsberichten

  1. Walter, Ch.: Die „BBW Recycling Mittelelbe GmbH“ — Reportage über ein erfolgreiches Recyclingunternehmen. Diplomarbeit. Bauhaus-Universität, Weimar 2006.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.WeimarDeutschland

Personalised recommendations