Advertisement

Volk ohne Traum?

  • Hans-Georg SoeffnerEmail author
Chapter
Part of the Wissen, Kommunikation und Gesellschaft book series (WISSEN)

Zusammenfassung

Während sich Pegida-Anhänger in der Pose der 1989er zu inszenieren versuchen und für sich proklamieren, ‚das Volk‘ zu sein, geht dieser Essay den historischen Spuren der gesellschaftlichen Konstitution der nationalgeprägten Wir-Vorstellungen nach. Hierbei werden illustrative Beispiele politischer Bemühen um die Konstitution eines Volkes mit theoriegeleiteten Beobachtungen aktueller und historischer Entwicklungen verknüpft, um in Verweis auf die Frage nach den Bedingungen der Möglichkeit von Gesellschaft zu staunen: Wie ist das Individuum trotz Gemeinschaft möglich?

Schlüsselwörter

Volk Deutschland ‚Wir‘ Gemeinschaft Individuum 

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Kulturwissenschafltiches Institut EssenEssenDeutschland

Personalised recommendations