Advertisement

Ausarbeiten

  • Paul Naefe
Chapter

Zusammenfassung

Die vierte Phase der Vorgehensweise nach VDI-Richtlinie 2221 enthält die Arbeitsschritte, die dazu dienen, alle für die Herstellung des Produkts notwendigen Unterlagen zur Verfügung zu stellen. Das sind natürlich in erster Linie sämtliche für Fertigung und Montage benötigten Einzelteil-, Gruppen-, und Zusammenstellungszeichnungen. Dazu gehören aber auch die Betriebsanleitung mit Gefahrenhinweisen und die Vorschriften für Transport und gegebenenfalls für die Montage und Inbetriebnahme vor Ort.

Zur Unterstützung dieser Tätigkeiten werden zahlreiche Methoden und Hilfsmittel angeboten. In erster Linie ist hier die Normung zu nennen, die dabei hilft, die technischen Unterlagen zu systematisieren. Der Konstrukteur ist aber auch gut beraten, sich über Hinweise aus den VDI-Richtlinien und den VDMA-Empfehlungen zu informieren. Außerdem sind hier natürlich auch die so genannten C-Techniken interessant (CAD, CAM).

Literatur

  1. [PaBe07]
    Pahl, G., Beitz, W.: Konstruktionslehre, 7. Aufl. Springer, Berlin Heidelberg (2007)Google Scholar
  2. [Con13]
    Conrad, K.-J.: Grundlagen der Konstruktionslehre, 6. Aufl. Hanser, München (2013)CrossRefGoogle Scholar
  3. [NaLu16]
    Naefe, P., Luderich, J.: Konstruktionsmethodik für die Praxis, 1. Aufl. Springer Vieweg, Wiesbaden (2016)CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Paul Naefe
    • 1
  1. 1.AachenDeutschland

Personalised recommendations