Advertisement

Konzipieren

  • Paul Naefe
Chapter

Zusammenfassung

Nach dem Klären der Aufgabenstellung und dem Aufstellen der Anforderungsliste erfolgt die prinzipielle Festlegung des Lösungsweges. In der Regel empfiehlt es sich, nicht nur einen Weg zu suchen, sondern sich zunächst mehrere Möglichkeiten offen zu halten.

Zunächst wird eine Funktionenstruktur aufgestellt, sie kann als hierarchische Struktur oder mithilfe der FAST-Methode ermittelt werden. In der neueren Literatur wird auch die METUS-Raute beschrieben, die einen sehr pragmatischen Weg weist und eine Kombination aus der Funktionenstruktur und der Produkt- oder Baustruktur darstellt. Zur Erleichterung dieses Vorgangs bedient man sich am besten der Abstraktion, die das Auffinden mehrerer Varianten zu jedem Strukturelement unterstützt. Um die Entscheidung über das weitere Vorgehen zu erleichtern, empfiehlt es sich mittels eines Bewertungsverfahrens eine Reihenfolge der Konzepte zu ermitteln.

Literatur

  1. [PaBe07]
    Pahl, G., Beitz, W.: Konstruktionslehre, 7. Aufl. Springer, Berlin Heidelberg (2007)Google Scholar
  2. [PaBe13]
    Pahl, G., Beitz, W.: Konstruktionslehre, 8. Aufl. Springer, Berlin Heidelberg (2013)Google Scholar
  3. [Ehr13]
    Ehrlenspiel, K.: Integrierte Produktentwicklung, 5. Aufl. Hanser, München (2013)CrossRefGoogle Scholar
  4. [Kol98]
    Koller, R.: Konstruktionslehre für den Maschinenbau, 4. Aufl. Springer, Heidelberg (1998)CrossRefGoogle Scholar
  5. [KoKa94]
    Koller, R., Kastrup, N.: Prinziplösungen zur Konstruktion technischer Produkte. Springer, Berlin (1994)CrossRefGoogle Scholar
  6. [NaLu16]
    Naefe, P., Luderich, J.: Konstruktionsmethodik für die Praxis. Springer Vieweg, Wiesbaden (2016)CrossRefGoogle Scholar
  7. [Buz05]
    Buzan, T., Buzan, B.: Das Mind Map Buch. Moderne Verlagsgesellschaft Mvg (2005)Google Scholar
  8. [Na97]
    Nachtigall, W.: Vorbild Natur. Springer, Berlin (1997)CrossRefGoogle Scholar
  9. [KHL04]
    Kurz, W., et al.: Konstruieren Gestalten Entwerfen. Vieweg&Teubner, Wiesbaden (2004)CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Paul Naefe
    • 1
  1. 1.AachenDeutschland

Personalised recommendations