Advertisement

Industriell-kollaborative Wirtschaftsformen – Verbreitung neuartiger Nutzungs- und Eigentumsmodelle im Verarbeitenden Gewerbe

  • Matthias Gotsch
  • Christian Lerch
  • Katharina Eckartz
  • Carsten Gandenberger
  • Sarah Frank

Zusammenfassung

Durch die Verlagerung vom Produkt- hin zum Dienstleistungsgeschäft und einem immer stärkeren Aufkommen von industriell-kollaborativen Wirtschaftsformen werden wichtige Fragen aufgeworfen, die einer strukturierten Aufarbeitung bedürfen. Daher soll der Beitrag aufzeigen, wie der aktuelle Stand der Verbreitung neuartiger Nutzungs- und Eigentumsmodelle und darauf aufbauender servicebasierter Geschäftsmodellinnovationen im Verarbeitenden Gewerbe sich anhand von repräsentativen empirischen Daten aktuell darstellt. Zudem wird auf mehrere ausgewählte Fallbeispiele von industriell-kollaborativen Wirtschaftsformen vertiefend eingegangen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Baines, T./Lightfoot, H./Benedettini, O./Kay, J. (2009): The servitization of manufacturing – A review of literature and reflection on future challenges, in: Journal of Manufacturing Technology Management, Vol. 20, No. 5, S. 547-567.CrossRefGoogle Scholar
  2. Biege, S./Schröter, M./Gandenberger, C./Buschak, D. (Hrsg.) (2013): Chancen für die nachhaltige Entwicklung durch neue hybride Wertschöpfungskonzepte, Stuttgart.Google Scholar
  3. Botsman, R/Rogers, R. (2010): What’s mine is yours – The rise of collaborative consumption, New York.Google Scholar
  4. Clausen, J/Gandenberger, C. (2017): Umweltinnovationen und ihre Diffusion als Treiber der Green Economy – Erster Teilbericht, im Auftrag des Umweltbundesamtes, Umweltforschungsplan des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Forschungskennzahl 37 1414 1000.Google Scholar
  5. Eckartz, K./Frank, S./Meyer, N./Gandenberger, C. (2017): Industriell-kollaborative Wirtschaftsformen – Status-Quo, Perspektiven und Auswirkungen, in: ZWF Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb, 112. Jg., Nr. 9, S. 551-554.CrossRefGoogle Scholar
  6. Gandenberger, C. (2016): “Divide et Impera?” – Theoretische Perspektiven auf die Collaborative Economy, http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-382934.html (Zugriff am 02.11.2017).
  7. Gotsch, M. (2016): Materialband 11 – Nutzenverkauf in der Industrie – Umweltinnovationen und ihre Diffusion als Treiber der Green Economy, Berlin.Google Scholar
  8. Gotsch, M./Buschak, D./Copani, C. (2014): Dienstleistungsbasierte Geschäftsmodelle für entmaterialisierte Werkzeugmaschinensysteme – Entscheidungsbaummodellierung zur Bewertung flexibilitätsorientierter Dienstleistungen, in: Thomas, O./Nüttgens, M. (Hrsg.) Dienstleistungsmodellierung 2014 – Vom Servicemodell zum Anwendungssystem, Berlin/Heidelberg, S. 176-200.Google Scholar
  9. Kliemczak, U./Klöpfer, R. (2015): Erneuerbare Energien im Contracting-Markt., in: Friege, C./Herbes, C. (Hrsg.): Marketing Erneuerbarer Energien – Grundlagen, Geschäftsmodelle, Fallbeispiele, Wiesbaden, S. 261-277.Google Scholar
  10. Krämer, H. (2006): Wirkungszusammenhänge zwischen Industrie und Dienstleistungen, in: Wahl, D./Streich, D. (Hrsg.): Moderne Dienstleistungen. – Impulse für Innovation, Wachstum und Beschäftigung, Frankfurt/M. und New York, S. 373-385.Google Scholar
  11. Lay, G. (2014): Servitization of Industry – Origins and Definitions, in: Lay, G. (Hrsg.): Servitization in Industry, Cham u.a., S. 1-20.Google Scholar
  12. Lerch, C./Gandenberger, C./Meyer, N./Gotsch, M. (2016): Grundzüge einer industriellkollaborativen Wirtschaftsform, in: Vierteljahreshefte zur Wirtschaftsforschung, 85. Jg., Nr. 2, S. 65-80.Google Scholar
  13. Lerch, C./Gotsch, M. (2015): Digitalized Product-Service-Systems in Manufacturing Firms – A Case Study Analysis, in: Research-Technology Management, Vol. 58, No. 5, S. 45-52.Google Scholar
  14. Lerch, C./Gotsch, M./Weidner, N./Jäger, A. (2013): Dienstleistungen strategisch anbieten – Viele Wege führen zum Erfolg, http://hdl.handle.net/10419/90879 (Zugriff am 25.10.2017).
  15. Mathieu, V. (2001): Product services – from a service supporting the product to a service supporting the client, in: Journal of Business & Industrial Marketing, Vol. 16, No. 1, S. 39-58.CrossRefGoogle Scholar
  16. Mont, O./Singhal, P./Fadeeva, Z. (2006): Chemical Management Services in Sweden and Europe – Lessons for the Future, in: Journal of Industrial Ecology, Vol. 10, No. 1-2, S. 279-92.CrossRefGoogle Scholar
  17. Oliva, R./Kallenberg, R. (2003): Managing the transition from products to services, in: International Journal of Service Industry Management, Vol. 14, No. 2, S. 160-172.CrossRefGoogle Scholar
  18. Rifkin, J. (2014): Die Null Grenzkosten Gesellschaft – Das Internet der Dinge, kollaboratives Gemeingut und der Rückzug des Kapitalismus, Frankfurt a. M.Google Scholar
  19. Scholl, G./Gossen, M./Holzhauer, B. (2017): Teilen digital – Verbreitung, Zielgruppen und Potenziale des Peer-to-Peer Sharing in Deutschland, Broschüre Institut für ökologische Wirtschaftsforschung.Google Scholar
  20. Schröter, M./Buschak, D./Jäger, A. (2010): Nutzen statt Produkte kaufen, in: Modernisierung der Produktion – Mitteilungen aus der ISI-Erhebung, Nr. 53, S. 1-12.Google Scholar
  21. Tukker, A. (2004): Eight types of product-service system – Eight ways to sustainability, Experiences from SusProNet, in: Business Strategy and the Environment, Vol. 13, No. 4, S. 246-260.CrossRefGoogle Scholar
  22. Weißfloch, U./Schlummer, M./Jäger, A./Merk, S. (2013): Chancen für die nachhaltige Entwicklung durch neue hybride Wertschöpfungskonzepte – Abschlussbericht des Projekts „HyWert“, Stuttgart.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Matthias Gotsch
    • 1
  • Christian Lerch
    • 1
  • Katharina Eckartz
    • 1
  • Carsten Gandenberger
    • 1
  • Sarah Frank
    • 1
  1. 1.Fraunhofer ISIKarlsruheDeutschland

Personalised recommendations