Advertisement

„Nach der Theologie [gibt es] keine Kunst […], die der Musik zu vergleichen ist“.

Luther und die Folgen für die Musik
  • Hans Martin Dober
Chapter
Part of the pop.religion: lebensstil – kultur – theologie book series (PKRT)

Zusammenfassung

Im vergangenen Gedenkjahr der Reformation ist manches über die „Folgen“ Luthers zu lesen gewesen. Man dürfe die Reformation nicht „zu einer Art Urknall der Moderne“ stilisieren, hieß es etwa in der F.A.Z. vom 17. März 2017. Auch war am 15. Februar davor gewarnt worden, den „Reformator für Entwicklungen der Musik in Dienst […] [zu nehmen], die er nicht befördert hat“. Derartigen Übertreibungen will die Frage nach Folgen Luthers nicht den Weg bereiten. Doch sie ist auch nicht auf die Musik zu beschränken, die in seinem Namen gespielt wurde und wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Albrecht, Christian. 1994. Schleiermachers Theorie der Frömmigkeit. Berlin/New York: de Gruyter.Google Scholar
  2. Benjamin, Walter. 1977. Gesammelte Schriften. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  3. Bertolino, Luca. 2010. Die Rolle des Chores in Franz Rosenzweigs Stern der Erlösung. In Wir und die Anderen (Rosenzweig Jahrbuch 5), hrsg. Martin Brasser und Hans Martin Dober, 141–159. Freiburg: Alber.Google Scholar
  4. Birkner, Hans-Joachim. 1996 [1970]. Beobachtungen und Erwägungen zum Religionsbegriff in der neueren protestantischen Theologie. In Schleiermacher-Studien, ders., 39–50. Berlin et al.: de Gruyter.Google Scholar
  5. Blumenberg, Hans. 1988. Matthäuspassion. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  6. Blumenberg, Hans. 42014. Arbeit am Mythos. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  7. Cohen, Hermann. 1889. Kants Begründung der Ästhetik. Berlin: Ferd. Dümmlers Verlagsbuchhandlung.Google Scholar
  8. Dalferth, Ingolf U. und Stefan Berg (Hrsg). 2011. Gestalteter Klang – gestalteter Sinn: Orientierungsstrategien in Musik und Religion im Wandel der Zeit. Leipzig: EVA.Google Scholar
  9. EG: Evangelisches Gesangbuch. Antwort finden in alten und neuen Liedern, in Texten und Bildern (Ausgabe für die Evang. Landeskirche in Württemberg). 1996. Stuttgart: Gesangbuchverlag Stuttgart.Google Scholar
  10. Gauger, Hans-Martin. 2013. Verstehen und Ausdrücken: Musik und Sprache – was sie trennt und was ihnen gemeinsam ist. In Dialektik des Denkens und Einheit des Handelns: Was braucht die moderne Arbeits- und Leistungsgesellschaft, hrsg. Hanns-Peter Knaebel und Friedemann Maurer, 86–129. Berlin: University Press.Google Scholar
  11. Heesch, Matthias. 2017. Singen hat nichts mit der Welt zu tun. Luthers Deutung der Musik als Schritt auf dem Weg zur Vorstellung vom absoluten musikalischen Kunstwerk: Eine wirkungsgeschichtliche Studie. In Luther als Praktischer Theologe (VWGTh 50), hrsg. Peter Zimmerling et al., 237–259. Leipzig: EVA.Google Scholar
  12. Kaube, Jürgen. 2017. Die Anfänge von allem. Berlin: Rowohlt.Google Scholar
  13. Klee, Paul. 1979. Tagebücher, 1898–1918. Köln: DuMont.Google Scholar
  14. Klek, Konrad. 2017. Luther und das Lied. Beobachtungen zu Luthers Melodiegestaltung und Gesangbuchkonzeption. In Martin Luther als Praktischer Theologe (VWGTh 50), hrsg. Peter Zimmerling et al., 223–236. Leipzig: EVA.Google Scholar
  15. Korsch, Dietrich. 2005. Die religiöse Leitidee. In Luther-Handbuch, hrsg. Albrecht Beutel, 91–97. Tübingen: Mohr.Google Scholar
  16. Korsch, Dietrich. 2005b. Theologische Prinzipienfragen. In Luther-Handbuch, hrsg. Albrecht Beutel, 352–362. Tübingen: Mohr.Google Scholar
  17. Küster, Konrad. 2016. Musik im Namen Luthers: Kulturtraditionen seit der Reformation. Kassel et al.: Bärenreiter.Google Scholar
  18. Luther, Martin. 1987. Vorrede auf die Gesänge vom Leiden Christi. In Dr. Martin Luther. Sämtliche Schriften, Bd. 14, hrsg. J.G. Walch. Groß Oesingen: Verlag der Lutherischen Buchhandlung Heinrich Harms.Google Scholar
  19. Luther, Martin. 1995. Ausgewählte Schriften, Bd. 6, hrsg. Karin Bornkamm und Gerhard Ebeling. Frankfurt a.M./Leipzig: Insel.Google Scholar
  20. Luther, Martin. 2016 [1543]. Von den Juden und ihren Lügen, hrsg. Matthias Morgenstern. Berlin: University Press.Google Scholar
  21. Meyer-Blanck, Michael. 2012. Musik als „Tempel“ des Kulturprotestantismus: Richard Wagners „Bühnenweihfestspiel“ Parsifal und seine Rezeption. In Praktische Theologie und Musik (VWGTh 34), hrsg. Peter Bubmann und Birgit Weyel, 108–125. Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus.Google Scholar
  22. Moxter, Michael. 2002. Rechtfertigung und Anerkennung. In Die Lehre von der Rechtfertigung des Gottlosen im kulturellen Kontext der Gegenwart: Beiträge im Horizont des christlich-jüdischen Gesprächs, hrsg. Hans Martin Dober und Dagmar Mensink, 20–42. Stuttgart: Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart.Google Scholar
  23. Nietzsche, Friedrich. 1976. Die Geburt der Tragödie aus dem Geiste der Musik. Stuttgart: Kröner.Google Scholar
  24. Nipperdey, Thomas. 1990. Luther und die moderne Welt. In Nachdenken über die deutsche Geschichte. Essays, ders., 36–51. München: dtv.Google Scholar
  25. Nirenberg, David. 22017. Anti-Judaismus. Eine andere Geschichte des westlichen Denkens. München: C.H. Beck.Google Scholar
  26. Oechsle, Siegfried. 2015. KunstMusikReligion. Aspekte einer folgenreichen romantischen Matrix. In Kunstreligion und Musik 1800–1900–2000 (Kieler Schriften zur Musikwissenschaft Bd. 53), hrsg. Siegfried Oechsle und Bernd Sponheuer, 9–24. Kassel et al.: Bärenreiter.Google Scholar
  27. Picht, Johannes. 2012. Bewegung und Bedeutung: Sprache, Musik und Zeitkonstitution. In Musik und Sprache: Dimensionen eines schwierigen Verhältnisses, hrsg. Christian Grüny, 73–87. Weilerswist: Velbrück.Google Scholar
  28. Picht, Johannes. 2013. Die Zeit der Musik und das Ende der Zeit. Olivier Messiaens Quatuor pur la fin du Temps (1940/41). In Musik und Psychoanalyse hören voneinander, Bd. 1, hrsg. ders., 115–132. Gießen: Psychosozial-Verlag.Google Scholar
  29. Rosenzweig, Franz. 1988 [1921]. Der Stern der Erlösung. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  30. Schilling, Johannes. 2005. Musik. In Luther-Handbuch, hrsg. Albrecht Beutel, 236–244. Tübingen: Mohr.Google Scholar
  31. Schleiermacher, Friedrich. 1977 [1799]. Über die Religion. Reden an die Gebildeten unter ihren Verächtern. Stuttgart: Reclam.Google Scholar
  32. Schleiermacher, Friedrich. 1989. Die Weihnachtsfeier. Ein Gespräch. Zürich: Manesse.Google Scholar
  33. Seel, Martin. 2013. Die Künste des Kinos. Frankfurt a.M.: Fischer.Google Scholar
  34. Stolzenberg, Jürgen. 2011. „Seine Ichheit auch in der Musik heraustreiben“: Formen expressiver Subjektivität in der Musik der Moderne. München: Carl Friedrich von Siemens Stiftung.Google Scholar
  35. Theunissen, Michael. 1991. Können wir in der Zeit glücklich sein? In Negative Theologie der Zeit, ders., 37–86. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  36. Todd, R. Larry. 2009. Felix Mendelssohn Bartholdy. Sein Leben. Seine Musik. Stuttgart: Carus/Reclam.Google Scholar
  37. Wackenroder, Wilhelm Heinrich und Ludwig Tieck. 1976 [1797]. Herzensergießungen eines kunstliebenden Klosterbruders. Stuttgart: Reclam.Google Scholar
  38. Wagner, Richard. 2013. Ausgewählte Schriften und Briefe, hrsg. Philipp Werner. Frankfurt a.M.: Fischer.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.TuttlingenDeutschland

Personalised recommendations