Advertisement

Heimatgedanken pp 165-186 | Cite as

Heimat: Landschaft(en) zwischen Sinn und Sinnlichkeit

  • Kirstin zu HohenloheEmail author
Chapter
Part of the pop.religion: lebensstil – kultur – theologie book series (PKRT)

Zusammenfassung

Als eine Art Gegenentwurf zu den gefühlten Unsicherheiten der Globalisierung, zu den Begleiterscheinungen anhaltender, rasant-technischer sowie sozio-ökonomischer Wandlungsprozesse keimt eine gesellschaftliche wie individuelle Suche nach etwas Verlässlichem und Eigenem (auch Regionalem): Heimat und Heimatbegriff haben Hochkonjunktur. Sowohl in populären Medien als auch in politischen Debatten, in künstlerischen sowie philosophischen Reflexionen, nicht zuletzt in wissenschaftlichen Abhandlungen gibt es eine dynamische Auseinandersetzung mit der Frage nach dem, was „Heimat“ eigentlich ist. Durch die weltweiten Flucht- und Migrationsbewegungen ist auch die Beschäftigung mit Verlusten von Heimat in dieser Auseinandersetzung wichtig geworden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Quellenverzeichnis

  1. Bargetz, Brigitte. 2015. Krise(n): Ausgangspunkt für eine kritische politische Theorie des Alltags. Kurswechsel 2015 (1): 15-23.Google Scholar
  2. Bargetz, Brigitte. 2016. Ambivalenzen des Alltags: Neuorientierungen für eine Theorie des Politischen. Bielefeld: Transcript.Google Scholar
  3. Bens, Jonas und Zenker, Olaf (Hrsg). 2017. Gerechtigkeitsgefühle: Zur affektiven und emotionalen Legitimität von Normen. Bielefeld: Transcript.Google Scholar
  4. Cowan, Jane K. 1990. Dance and the Body Politic in Northern Greece. Princeton: University Press.Google Scholar
  5. Dilger, Hansjörg. 2014. Migration, Diversität, Ethnologie. https://www.dgv-net.de/wp-content/uploads/2016/07/2009_06_Staatliche-Institutionen-und-Integration_Ethnologische-Perspektiven. pdf. Zugegriffen 19. März 2018.
  6. Dubisch, Jill. 1995. In a Different Place: Pilgrimage, Gender, and Politics at a Greek Island Shrine. Princeton: University Press.Google Scholar
  7. Fernandez, Dimi D. 2010. Athen: Treffpunkt Kultviertel Gazi. http://www.cafebabel.de/artikel/athen-treffpunkt-kultviertel-gazi.html. Zugegriffen 19. März 2018.
  8. Giddens, Anthony. 1996. Konsequenzen der Moderne. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  9. Gupta, Akil und Ferguson, James. 1992. Beyond “Culture”: Space, Identity, and the Politics of Difference. Cultural Anthropology 7 (1): 7-23.CrossRefGoogle Scholar
  10. Herzfeld, Michael. 1985. The Poetics of Manhood: Contest and Identity in a Cretan Mountain Village. Princeton: University Press.Google Scholar
  11. Hirschon, Renée.1989. Heirs of the Greek Catastrophe: The Social Life of Asia Minor Refugees in Piraeus. Oxford: Clarendon Press.Google Scholar
  12. Hirschon, Renée. 1993. Essential Objects and the Sacred: Interior and Exterior Space in an Urban Greek Locality. In Women and Space: Ground Rules and Social Maps, hrsg. Shirley Ardener. Oxford: Berg Publishers.Google Scholar
  13. Hohenlohe, Kirstin. 2006. The Children of Gazi: An Analysis of Social Life in an Urban Greek Neighbourhood. PhD Thesis, Brunel University Library, London, UK.Google Scholar
  14. Joisten, Karen. 2003. Philosophie der Heimat – Heimat der Philosophie. Berlin: Akademie Verlag.Google Scholar
  15. Macintosh, David. 2009. Muslime in Griechenland suchen Zuflucht in einer gemeinsamen türkischen Identität. https://www.islamische-zeitung.de/muslime-in-griechenland-suchen-zuflucht-in-einer-gemeinsamen-tuerkischen-identitaet-von-david-macintosh/. Zugegriffen 19. März 2018.
  16. Merleau-Ponty, Maurice. 1962. Phenomenology of Perception. London: Routledge.CrossRefGoogle Scholar
  17. Mühlhoff, Rainer. 2017. Fatale Identifizierung: Wie öffentliche Demütigungen Trump zum Wahlsieg verholfen haben. http://berlinergazette.de/fatale-identifizierung-trump/. Zugegriffen 19. März 2018.
  18. Neumeyer, Michael. 1992. Heimat. Zu Geschichte und Begriff eines Phänomens. Kiel: Kieler Geographische Schriften.Google Scholar
  19. Petridou, Elia. 2001. The Taste of Home. In Home Possessions: Material Culture Behind Closed Doors, hrsg. Daniel Miller. Oxford: Berg Publishers.Google Scholar
  20. Pfaff-Czarnecka, Joanna. 2012. Zugehörigkeit in der mobilen Welt. Politiken der Verortung. Göttingen: Wallstein.Google Scholar
  21. Privratsky, Bruce G. 2002. Muslim Turkistan: Kazak Religion and Collective Memory. Routledge Curzan.Google Scholar
  22. Röttger-Rössler, Birgitt. 2016. Multiple Zugehörigkeiten: Eine emotionstheoretische Perspektive auf Migration. Working Paper SFB 1171 Affective Societies 04/16.Google Scholar
  23. Seremetakis, C. Nadia. 1994. The Senses Still: Perception and Memory as Material Culture in Modernity. Chicago: University of Chicago Press.Google Scholar
  24. SFB Affective Societies. 2016. Affective Societies – A Glossary. Register of central working concepts. SFB 1171 Working Paper 01/16.Google Scholar
  25. Stewart, Kathleen. 2007. Ordinary Affects. Durham, NC: Duke University Press,Google Scholar
  26. Stodulka, Thomas. 2017. Coming of Age on the Streets of Java: Coping with Marginality, Stigma and Illness. Bielefeld: Transcript.Google Scholar
  27. Sutton, David E. 2001. Remembrance of Repasts: Anthropology of Food and Memory. Oxford: Berg.CrossRefGoogle Scholar
  28. von Poser, Anita et al. 2016. Annäherungen an das Unsagbare: Artikulationen des Affektiven und die Formierung transkultureller Emotionsrepertoires im Vietnamesischen Berlin. SFB 1171 Working Paper 03 / 17.Google Scholar
  29. Weidenfeld, Ursula. 2018. Heimatministerium: Der neue Trend zum Gefühlsministerium. https://www.tagesspiegel.de/politik/heimatministerium-der-neue-trend-zum-gefuehlsministerium/20974352.html. Zugegriffen 19. März 2018.
  30. Wikipedia.org. 2017. Thrakien (geographische Region Griechenlands). https://de.wikipedia.org/wiki/Thrakien_(geographische_Region_Griechenlands). Zugegriffen 19. März 2018.
  31. Williams, Partick. 2011. Ethnologie der Zigeuner. Von Begegnungen zur Theorienbildung. Behemoth a Journal on Civilisation 4 (1).Google Scholar
  32. Wise, Amanda. 2010. Sensous Multiculturalism: Emotional Landsacpes of Inter-Ethnic Living in Australian Suburbia. Journal of Ethnic and Migration Studies 36 (6): 917–937.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations