Advertisement

Digitale Medien – Zugang zu einer neuen Welt

  • Rainer BuschEmail author
Chapter
  • 59 Downloads
Part of the Synapsen im digitalen Informations- und Kommunikationsnetzwerk book series (SDIK)

Zusammenfassung

Mit dem Synonym „Industrie 4.0“ werden die sich abzeichnenden Veränderungen als vierte Revolution eingestuft und ein Signal für eine Zukunftsvision der Arbeitswelt gesetzt. Diese Vision zielt darauf ab, die Instanzen der Wertschöpfungskette, der Menschen und Fertigungssysteme, durch den Einsatz der Informationstechnik über Netzwerke zu verbinden und zu synchronisieren. Diese Verknüpfungen werden nicht nur Dienstleistungen und Produktionsprozesse beeinflussen. Alle Bereiche der Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft werden sich wandeln und vernetzen,

Dieser Wandel, diese Chance eine neue Welt gestalten zu können, sollte stimulieren und motivieren. Wie in der Wirtschaft ist auch im Bildungswesen für das Lernen in der digitalen Welt ein konsequentes Umdenken erforderlich.

Literatur

  1. BMWi. (2018). Monitoring-Report Wirtschaft DIGITAL 2018 – Wirtschaftsindex DIGITAL. https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Publikationen/Digitale-Welt/monitoring-report-wirtschaft-digital-2018-kurzfassung.html. Zugegriffen am 15.10.2018.
  2. Busch, R. (2003). Lehrer an die Computer. Die Welt. https://www.welt.de/print-welt/article254134/Lehrer-an-die-Computer.html. Zugegriffen am 15.10.2018.
  3. Busch, R. (2016). Industrie 4.0 – Wie wir in die digitale Zukunft hineindümpeln. http://bildungsklick.de/a/95382/industrie-40-wie-wir-in-die-digitale-zukunft-hineinduempeln/. Zugegriffen am 15.10.2018.
  4. Busch, R et al. (1995). Schulen an das Netz, Gesellschaft für Informatik (GI). Berlin: LOG IN Verlag.Google Scholar
  5. Friedrich, St. (2018). Bildung in der digitalen Welt (S. 187–188). Berlin: LOG IN Verlag.Google Scholar
  6. KMK. (2016). Bildung in der digitalen Welt – Strategie der Kultusministerkonferenz, KMK 2016. https://www.kmk.org/fileadmin/Dateien/pdf/PresseUndAktuelles/2016/Bildung_digitale_Welt_Webversion.pdf. Zugegriffen am 15.10.2018.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Hochschule LudwigshafenLudwigshafenDeutschland

Personalised recommendations