Advertisement

Medienkompetenz – ein gerne unterschätzter Aspekt einer digitalen Welt

  • Wolfgang Kreißig
  • Thomas Rathgeb
Chapter
  • 47 Downloads
Part of the Synapsen im digitalen Informations- und Kommunikationsnetzwerk book series (SDIK)

Zusammenfassung

Wenn wir uns mit der digitalen Zukunft beschäftigen, wird meistens eine Metaperspektive eingenommen. Welche Auswirkungen haben diese Entwicklungen auf unsere Gesellschaft, die Meinungsbildung und wie wird unser demokratisches Gemeinwesen durch Intermediäre beeinflusst? Bei der Befassung mit konkreten Problemlagen wiederum herrscht eine Perspektive auf der Mesoebene vor. Welche Auswirkungen hat die Einführung digitaler Technik auf Institutionen, wie können Kosten durch Automatisierung, virtuelle Konferenzen und andere Aspekte der Digitalisierung gesenkt werden? Wie optimiert man Prozesse in Hinblick auf seine Institution, seine Organisation? Was hierbei oft zu kurz kommt, ist der Blick auf die Individuen, die einzelnen Menschen, die mit digitaler Technik arbeiten, kommunizieren und schließlich leben müssen. Sind diese überhaupt in der Lage, diese Möglichkeiten zu nutzen? Und hierbei ist nicht nur die Bedienkompetenz gemeint, sondern der reflektierte und selbstbestimme Umgang mit Medien.

Literatur

  1. Deutscher Bundestag. (1998). Drucksache 13/11004, Schlussbericht der Enquete-Kommission Zukunft der Medien in Wirtschaft und Gesellschaft – Deutschlands Weg in die Informationsgesellschaft vom 22.06.1998, S. 85.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Kreißig
    • 1
  • Thomas Rathgeb
    • 1
  1. 1.LfK Baden-WürttembergStuttgartDeutschland

Personalised recommendations