Advertisement

Digitalisierung in den Bereichen Handel und Konsumgüter

  • Tobias Altmeyer
Chapter

Zusammenfassung

Der folgende Beitrag setzt sich mit der Herausforderung auseinander, strategische Digitalisierungskonzepte in der Handel- und Konsumgüterbranche nachhaltig zu etablieren. Besonderes Augenmerk gilt insbesondere der Betrachtung von Ursachen, Trends und Treibern sowie kritischen Erfolgsfaktoren. Anhand von ausgewählten internationalen Beispielen werden die Strategien und Geschäftsmodelle globaler Pioniere im digitalen Zeitalter genauer betrachtet und welche Vorteile sich daraus für Konsumenten und Verbraucher ergeben. Darauf aufbauend erfolgt eine Zusammenfassung der Reaktionen und Antworten des stationären Einzelhandels auf die dynamischen Veränderungen und Verschiebungen und wie sich dieser durch den Einsatz disruptiver Technologien der virtuellen Welt schrittweise nähert. Im Anschluss werden die wesentlichen Merkmale der innovativen Handelslogistik erläutert, da diese sowohl für neue als auch traditionelle Händler relevant sind. Den Abschluss des Beitrags bildet ein Ausblick auf den Handel im Jahr 2030.

Literatur

  1. Alibaba. (2017). Alibaba group – About us – History and milestones. http://www.libabagroupom/en/about/history. Zugegriffen: 29. März 2017.
  2. Altmeyer, M. (2017). Die Einflussfaktoren und Folgen des digitalen Zeitalters auf den Kunden und seine Umwelt. Frankfurt a. M.Google Scholar
  3. Amazon. (2017). About Amazon prime air. https://www.mazonom/Amazon-Prime-Air/b?node=8037720011. Zugegriffen: 21. Apr. 2017.
  4. Amazon Newsroom. (2017). Über Amazon – Geschichten und Fakten zu Amazone. https://www.amazon-pressee/Top-Navi/Unternehmen/-ber-Amazontml. Zugegriffen: 21. Apr. 2017.
  5. Blue Yonder. (2017). Customer Experience im Lebensmittelhandel: Frische macht den Unterschied. Globale Studie mit 4000 Konsumenten und 750 Lebensmittelhändlern aus Europa zu Produktfrische und -verfügbarkeit. Karlsruhe: Blue Yonder GmbH.Google Scholar
  6. BMBF. (2017). Forschung – Zukunftstrends – Foresight, Trendsammlung. Bonn: Bundesministerium für Bildung und Forschung. https://www.mbfe/de/trendsammlung-932tml. Zugegriffen: 5. Mai 2017.
  7. Comarch & Kantar TNS. (2017). Vorstellung vom Einkaufen im Jahre 2030. Studie zu Thema: Die Zukunft des Einkaufens – Die wichtigsten Trends im Einzelhandel heute und 2030. Dresden: Comarch AG.Google Scholar
  8. Deutsche Bahn. (2017). DB BahnhofsBox – Was kann die neue DB BahnhofsBox?. Berlin: DB Station&Service AG. http://www.1eutschebahnom/db_bahnhofsbox/unser_konzepttml. Zugegriffen: 31. Mai 2017.
  9. Deutsche Telekom. (2017). Digitalisierungsindex – So digital ist der Handel. Studie: Digitalisierungsindex Mittelstand – Der Digitale Status Quo im Handel. Bonn: Deutsche Telekom AG.Google Scholar
  10. DHL. (2017). Verantwortung – Umwelt und Lösungen. Bonn: Deutsche Post AG. https://www.pdhlom/de/verantwortung/umweltschutztml. Zugegriffen: 5. Febr. 2017.
  11. DPD. (2017). Verantwortung – Intelligente City-Logistik. Aschaffenburg: DPD Deutschland GmbH. https://www.pdom/de/home/verantwortung/intelligente_city_logistik. Zugegriffen: 8. Febr. 2017.
  12. eBay. (2017). Our company – Our leaders – Our history – our businesses. https://www.bayincom/our-company. Zugegriffen: 24. Apr. 2017.
  13. e-tailment. (2017). Retail Technology – Damit sich das Omnichannel-Geschäft lohnt, muss der Handel mehr in das Einkaufserlebnis investieren. Frankfurt a. M.: dfv Mediengruppe, Deutscher Fachverlag GmbH.Google Scholar
  14. Gojdka, V. (2017). Datenanalyse – Darf’s ein bisschen digital sein? In: Handelsblatt (Hrsg.), Wochenende 28. April bis 1. Mai 2017 (Nr. 83., S. 56–57). Düsseldorf: Verlagsgruppe Handelsblatt.Google Scholar
  15. Hermes. (2017). Hermes testet Lieferroboter von Starship – Unterwegs auf Fußwegen. https://www.newsroomermesworldom/starship. Zugegriffen: 28. Apr. 2017.
  16. Home24. (2017). Über Home24: Deutschlands großes Online-Möbelhaus. https://www.ome24e/ueberuns-mobile. Zugegriffen: 21. Apr. 2017.
  17. Institut der Deutschen Wirtschaft. (2016). Der Aufstieg der Onlineplattformen – Was nun zu tun ist. In: IW-Report 2016(32). Köln: Institut der deutschen Wirtschaft.Google Scholar
  18. Lebensmittel Zeitung. (2017). Sparkurs – Lidl will abspecken. Heft 20, Ausgabe vom 19. Mai 2017.Google Scholar
  19. Michelfelder, H. (2016). Logistik für die Gesellschaft der Zukunft. Mainaschaff: AKTIONSfelder e. https://www.ktionsfeldere/logistik-zukunft. Zugegriffen: 14. Febr. 2017.
  20. Otto Group. (2017). Mensch & Maschine – Kurz vor Zukunft. https://www.ttogroupom/de/dossier/hallozukunft-interviews/Mensch-und-Maschinehp. Zugegriffen: 4. Juni 2017.
  21. Pillkahn, Ulf. (2008). Trends und Szenarien als Werkzeuge zur Strategieentwicklung – Der Weg in die unternehmerische Zukunft. Erlangen: Publicis Corporate.Google Scholar
  22. PTV Group. (2017). Urban logistics: Solutions for an urbanised world. Karlsruhe: PTV Transport Consult GmbH. https://www.companytvgroupom/en/ptv-group/what-moves-us/urban-logistics. Zugegriffen: 18. März 2017.
  23. The Economist. (2017). Automatic for the people – How Germany’s Otto uses artificial intelligence. London: The Economist Newspaper Ltd. http://www.conomistom/news/business/21720675-firm-using-algorithm-designed-cern-laboratory-how-germanys-otto-uses?frsc=dg%7Ce. Zugegriffen: 4. Juni 2017.
  24. Zalando. (2017). Zalando Presse – Über Zalando – Geschichte im Überblick. https://www.alandoe/presse_geschichte. Zugegriffen: 23. Apr. 2017.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Tobias Altmeyer
    • 1
  1. 1.Essity Professional Hygiene Germany GmbHMannheimDeutschland

Personalised recommendations