Advertisement

Die Erde im Weltraum

  • Michael SchetscheEmail author
  • Andreas Anton
Chapter

Zusammenfassung

Hier erläutern wir ausführlich, warum in näherer oder zumindest fernerer Zukunft mit dem ‚Erstkontakt‘ zu rechnen ist. Anhand der sogenannten Drake-Formel wird detailliert erklärt, wie wahrscheinlich es ist, außerhalb der Erde auf Leben und eben möglicherweise auch auf – sicherlich höchst fremdartige – Intelligenzen zu stoßen. Das Kapitel liefert, durchaus untypisch für eine soziologische Monografie, einen Überblick über den aktuellen naturwissenschaftlichen Kenntnisstand zum Themenkomplex ‚außerirdisches Leben und extraterrestrische Intelligenz’.

Literatur

  1. Anton, Andreas, und Michael Schetsche. 2015. Anthropozentrische Transterrestrik. Zur Kritik naturwissenschaftlich orientierter SETI-Programme. Zeitschrift für Anomalistik 15:21–46.Google Scholar
  2. Benner, Stevan A., Alonso Ricardo, und Matthew A. Carrigan. 2004. Is there a common chemical model for life in the Universe? Current Opinion in Chemical Biology 8:672–689.CrossRefGoogle Scholar
  3. Boutle, Ian A., Nathan J. Mayne, Benjamin Drummond, James Manners, Jayesh Goyal, F. Hugo Lambert, David M. Acreman, und Paul D. Earnshaw. 2017. Exploring the climate of Proxima B with the met office unified model. Astronomy & Astrophysics, March 1, 2017. https://arxiv.org/pdf/1702.08463.pdf. Zugegriffen: 14. März 2018.
  4. Buchter, Heike, und Burkhard Straßmann. 2013. Die Unsterblichen. Eine Begegnung mit dem Technikvisionär Ray Kurzweil und den Jüngern der ‚Singularity‘-Bewegung. Zeit Online 27.03.2013. http://www.zeit.de/2013/14/utopien-ray-kurzweil-singularity-bewegung. Zugegriffen: 5. Apr. 2018.
  5. Cassan, Arnaud, Daniel Kubas, und Jean Philippe Beaulieu. 2012. One or more bound planets per milky way star from microlensing observations. Nature 481:167–169.CrossRefGoogle Scholar
  6. Cocconi, Giuseppe, und Philip Morrison. 1959. Searching for interstellar communications. Nature 184:844–846.CrossRefGoogle Scholar
  7. Conselice, Christopher. 2016. Observable Universe contains ten times more galaxies than previously thought. http://www.spacetelescope.org/news/heic1620/. Zugegriffen: 4. Juli 2018.
  8. Davies, Paul. 1999. Vorwort. In Nachbarn im All. Auf der Suche nach Leben im Kosmos, Hrsg. Seth Shostak, 9–14. München: Herbig.Google Scholar
  9. Davies, Paul. 2007., Are aliens among Us? Scientific American 297 (6): 62–69.CrossRefGoogle Scholar
  10. Drake, Frank, und Dava Sobel. 1994. Signale von anderen Welten. Die wissenschaftliche Suche nach außerirdischer Intelligenz. München: Droemer.Google Scholar
  11. Gerritzen, Daniel. 2016. Erstkontakt. Warum wir uns auf Außerirdische vorbereiten müssen. Stuttgart: Kosmos.Google Scholar
  12. Harari, Yuval Noah. 2017. Homo Deus. Eine Geschichte von Morgen. München: Beck.Google Scholar
  13. Heidmann, Jean. 1994. Bioastronomie. Über irdisches Leben und außerirdische Intelligenz. Berlin: Springer.Google Scholar
  14. Herrmann, Dieter B. 1988. Rätsel um Sirius. Astronomische Bilder und Deutungen. Berlin: Der Morgen.Google Scholar
  15. Hoerner von, Sebastian. 2003. Sind wir allein? SETI und das Leben im All. München: Beck.Google Scholar
  16. Janjic, Aleksandar. 2017. Lebensraum Universum. Einführung in die Exoökologie. Berlin: Springer.Google Scholar
  17. Joshi, Manoj. 2003. Climate model studies of synchronously rotating planets. Astrobiology 3 (2): 415–427.CrossRefGoogle Scholar
  18. Kayser, Rainer. 2009. Spitzer und Hubble. Exoplanet mit organischen Molekülen. Astronews vom 21.10.2009. http://www.astronews.com/news/artikel/2009/10/0910-029.shtml. Zugegriffen: 14. März 2018.
  19. Kennicutt, Robert C., und Neal J. Evans. 2012. Star formation in the milky way and nearby galaxies. Annual Review of Astronomy and Astrophysics 50 (1): 531–608.CrossRefGoogle Scholar
  20. Koshland, Daniel E. Jr. 2002. The seven pillars of life. Science 295: 2215–2216.Google Scholar
  21. Krauss, Lawrence. 2002. Zahlenspiele mit Außerirdischen. In Auf der Suche nach dem Außerirdischen, Hrsg. Tobias Daniel Wabbel, 26–36. München: beustverlag.Google Scholar
  22. Leibundgut, Peter. 2011. Ausserirdische und was Sie darüber wissen sollten. Neckenmarkt (Österreich): Novum pro.Google Scholar
  23. Luhmann, Niklas. 1975. Die Weltgesellschaft. In Soziologische Aufklärung, Bd. 2., Hrsg. Niklas Luhmann, 51–71. Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  24. Martinez, Claudio L. Flores. 2014. SETI in the light of cosmic convergent evolution. Acta Astronautica 104: 341–349.Google Scholar
  25. Mayor, Michel, und Didier Queloz. 1995. A Jupiter-Mass companion to a solar-type star. Nature 378:355–359.CrossRefGoogle Scholar
  26. Mayr, Ernst. 1995. Space topics: Search for extraterrestrial intelligence. https://web.archive.org/web/20081115225902/http://www.planetary.org/explore/topics/search_for_life/seti/mayr.html. Zugegriffen: 27. März 2018.
  27. Meierhenrich, Uwe J., Guillermo M. Munoz Caro, Jan Hendrik Bredehöft, Elmar K. Jessberger, und Wolfram H.-P. Thiemann. 2004. Identification of diamino acids in the Murchison meteorite. In Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America 101 (25): 9182–9186.Google Scholar
  28. Moore, Ben. 2014. Da draußen. Leben auf unserem Planeten und anderswo. Zürich: Kein & Aber.Google Scholar
  29. Nagel, Thomas. 2014. Geist und Kosmos. Warum die materialistische neodarwinistische Konzeption der Natur so gut wie sicher falsch ist. Berlin: Suhrkamp.Google Scholar
  30. Petigura, Erik A., Andrew W. Howard, und Geoffrey W. Marcy. 2013. Prevalence of earth-size planets orbiting sun-like stars. Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America 110:19273–19278.CrossRefGoogle Scholar
  31. Pirschl, Julia, und Michael Schetsche. 2013. Aus Fehlern lernen. Anthropozentrische Vorannahmen im SETI-Paradigma – Folgerungen für die UFO-Forschung. In Diesseits der Denkverbote. Bausteine für eine reflexive UFO-Forschung, Hrsg. Michael Schetsche und Andreas Anton, 29–48. Berlin: Lit.Google Scholar
  32. Robitaille, Thomas P., und Barbara A. Whitney. 2010. The present-day star formation rate of the milky way determined from spitzer-detected young stellar objects. The Astrophysical Journal Letters 710 (1): L11–L15.CrossRefGoogle Scholar
  33. Scalo, John, Lisa Kaltenegger, Antígona Segura, Malcolm Fridlund, Yu. N. Ignasi Ribas, John L. Kulikov, Heike Rauer Grenfell, Petra Odert, Martin Leitzinger, Franck Selsis, Maxim L. Khodachenko, Carlos Eiroa, Jim Kasting, und Helmut Lammer. 2007. M stars as targets for terrestrial exoplanet searches and biosignature detection. Astrobiology 7 (1): 85–166.CrossRefGoogle Scholar
  34. Schetsche, Michael. 2005. Rücksturz zur Erde? Zur Legitimierung und Legitimität der bemannten Raumfahrt. In Rückkehr ins All (Ausstellungskatalog, Kunsthalle Hamburg), 24–27. Ostfildern: Hatje Cantz.Google Scholar
  35. Scholz, Mathias. 2014. Planetologie extrasolarer Planeten. Heidelberg: Springer Spektrum.Google Scholar
  36. Schulze-Makuch, Dirk, und Luis N. Irwin. 2004. Life in the universe. Expectations and constraints. Heidelberg: Springer.Google Scholar
  37. Schulze-Makuch, Dirk, und William Bains. 2017. The cosmic zoo. Complex life on many worlds. Cham: Springer Nature.Google Scholar
  38. Selsis, Franck, James F. Kasting, Benjamin Levrard, Jimmy Paillet, Ignasi Ribas, und Xavier Delfosse. 2008. Habitable Planets Around the Star Gl 581? Astronomy & Astrophysics. https://arxiv.org/pdf/0710.5294.pdf. Zugegriffen: 14. März 2018.
  39. Sheridan, Mark A. 2009. SETI’s scope: How the search for extraterrestrial intelligence became disconnected from new ideas about extraterrestrials. Ann Arbor, MI: ProQuest.Google Scholar
  40. Shermer, Michael. 2002. Why ET hasn’t called. Scientific American. https://michaelshermer.com/2002/08/why-et-hasnt-called/. Zugegriffen: 03. April 2018.
  41. Shostak, Seth. 1999. Nachbarn im all. Auf der Suche nach Leben im Kosmos. München: Herbig.Google Scholar
  42. Urban, Tim. 2014. The fermi paradox. http://waitbutwhy.com/2014/05/fermi-paradox.html. Zugegriffen: 7. Juli 2015.
  43. Walter, Ulrich. 2001. Außerirdische und Astronauten. Zivilisationen im All. Heidelberg: Spektrum Akademischer Verlag.Google Scholar
  44. Wandel, Amri. 2014. On the abundance of extraterrestrial life after the kepler mission. International Journal of Astrobiology 14 (3): 511–516.CrossRefGoogle Scholar
  45. Ward, Peter. 2009. Gaias böse Schwester. Spektrum der Wissenschaft 11:84–88.Google Scholar
  46. Weyer, Johannes. 1997. Technikfolgenabschätzung in der Raumfahrt. In Technikfolgenabschätzung als politische Aufgabe, Hrsg. Raban Graf von Westphalen, 465–483. München: Oldenburg.Google Scholar
  47. Zaun, Harald. 2006. Bewohnte Welten um Rote Zwergsterne? Telepolis (Online-Magazin). https://www.heise.de/tp/features/Bewohnte-Welten-um-Rote-Zwergsterne-3404750.html. Zugegriffen: 18. Apr. 2018.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene; Institut für Soziologie der Albert-Ludwigs-Universität FreiburgFreiburgDeutschland
  2. 2.Institut für Grenzgebiete der Psychologie und PsychohygieneFreiburgDeutschland

Personalised recommendations