Advertisement

Am Anfang war das Wort? Wenn Welten kollidieren

  • Reiner KellerEmail author
Chapter
  • 21 Downloads
Part of the Wissen, Kommunikation und Gesellschaft book series (WISSEN)

Zusammenfassung

Aus diskursanalytischer Perspektive diskutiert der Beitrag zunächst allgemein – unter Rückgriff auf einige prominente religiöse und literarische Textstellen – das Verhältnis von Wort und Tat. Daraufhin wird Gesagtes und Gezeigtes fokussiert, das von verschiedenen Instanzen als provokant gewertet wurde und dem neben verschiedenen sprachlichen Handlungen auch mörderische Taten entgegengesetzt wurden. Die herangezogenen exemplarischen Fälle der Rushdie-Affäre und der Konflikte um die Mohammed-Karikaturen aus dem französischen Satiremagazin Charlie Hebdo werden zum Anlass genommen, um die Frage nach der (Um-)Ordnung von Diskursen bzw. der Kontrolle von Sag- und Zeigbarkeiten zu stellen. Dabei zeigen sich strukturelle Ähnlichkeiten bei der Gegenüberstellung von solcherart diskursiven Interventionen, die auf explizit Religiöses Bezug nehmen, und diskurspolitischen Bewegungen ohne religiöse Bezüge, welche aufgrund struktureller Diskriminierung Anerkennung einfordern, wobei besonders die Verletzung von Gefühlen als diskursdisziplinierendes Prinzip in der Aushandlung des Sag- und Zeigbaren herausgestellt werden kann.

Schlüsselwörter

Diskursanalyse Diskurskontrolle Diskursordnung 

Literatur

  1. Asad, Talal. 1990. Ethnography, literature, and politics: Some readings and uses of salman rushdie’s the satanic verses. Cultural Anthropology 5 (3): 239–269.CrossRefGoogle Scholar
  2. Asad, Talal. 2008. Reflections on blasphemy and secular criticism. In Religion: Beyond a concept, Hrsg. Hent de Vries. Fordham University Press.Google Scholar
  3. Austin, John L. 1972. Zur Theorie der Sprechakte. Stuttgart: Reclam (Erstveröffentlichung 1955).Google Scholar
  4. Beaud, Stéphane. 2015. French sociologists debate the killings at Charlie Hebdo. Global Dialogue. Newsletter for the International Sociological Association 5 (2): 13–15. http://isa-global-dialogue.net/french-sociologists-debate-the-killings-at-charlie-hebdo/. Zugegriffen: 25. Aug. 2016.
  5. Beck, Ulrich. 2014. Sinn und Wahnsinn der Moderne. die taz, 14. Oktober. http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=ku&dig=2014/10/14/a0108&cHash=52020572c464d88b649177494ae767c5. Zugegriffen: 25. Aug. 2016.
  6. Berger, Peter L., und Thomas Luckmann. 1980. Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit. Frankfurt a. M.: Fischer (Erstveröffentlichung 1966).Google Scholar
  7. Butler, Judith. 2006. Hass spricht. Zur Politik des Performativen. Frankfurt a. M.: Suhrkamp (Erstveröffentlichung 1997).Google Scholar
  8. Cole, David. 2016. The trouble at yale. The New York Review of Books XVIII (1): 4–8.Google Scholar
  9. Die Bibel. 1973. Die Heilige Schrift des alten und neuen Bundes. Nach der Übersetzung aus Herders Bibelkommentar, 1800. Freiburg: Herder 1965, 17. Aufl. Augsburg: Presse-Druck.Google Scholar
  10. Eilts, John. 2006. Talal Asad. Stanford University Libraries ©2006. https://prelectur.stanford.edu/lecturers/asad/. Zugegriffen: 18. Aug. 2016.
  11. Favret-Saada, Jeanne. 1974. Die Wörter, der Zauber, der Tod. Der Hexenglaube im Hainland von Westfrankreich. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  12. Favret-Saada, Jeanne. 2007. Comment produire une crise mondiale avec douze petits dessins. Paris: Fayard.Google Scholar
  13. Foucault, Michel. 1974. Die Ordnung des Diskurses. München: Hanser (Erstveröffentlichung 1972).Google Scholar
  14. Foucault, Michel 1975. Der Fall Rivièr.e Materialien zum Verhältnis von Psychiatrie und Strafjustiz. Frankfurt a. M.: Suhrkamp (Erstveröffentlichung 1973).Google Scholar
  15. Girardin, Daniel und Christian Pirker. 2012. Controversies. A legal and ethical history of photography. Arles: Actes Sud publishers.Google Scholar
  16. Habermas, Jürgen. 1990. Strukturwandel der Öffentlichkeit. Frankfurt a. M.: Suhrkamp (Erstveröffentlichung 1972).Google Scholar
  17. Hieber, Jochen 2014: Das verfemte Buch und der größte Triumph des Salman Rushdie. Frankfurter Allgemeine Zeitung (Onlineausgabe) v. 14. Februar. http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/25-jahre-fatwa-das-verfemte-buch-und-der-groesste-triumph-des-salman-rushdie-12800703.html. Zugegriffen: 13. März 2018.
  18. Honneth, Axel. 1993. Kampf um Anerkennung. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  19. Keller, Reiner. 2011. Wissenssoziologische Diskursanalyse. Grundlegung eines Forschungsprogramms. 3. Aufl. Wiesbaden: VS.Google Scholar
  20. Keller, Reiner. 2012. Die Unordnung der Diskurse,. In Jenseits des Wissens? Hrsg. Wengenroth, 23–55. Weilerswist: Velbrück.Google Scholar
  21. Kepel, Gilles. 2016. Terror in Frankreich. München: Kunstmann.Google Scholar
  22. Maffesoli, Michel. 2007. Le réenchantement du monde. Une éthique pour notre temps. Paris: Fayard.Google Scholar
  23. Marcuse, Herbert. 1998. Der eindimensionale Mensch, 3. Aufl. München: Dtv (Erstveröffentlichung 1964).Google Scholar
  24. Novotny, Rudi und Jonathan Haidt. 2016. »Ihr sexistischen Bastarde!« Der Psychologie-Professor Jonathan Haidt über blindwütige Studenten und Antirassismus als Religion. Die Zeit Campus Online 28. Juli 2016. http://pdf.zeit.de/2016/30/radikalisierung-studentenbewegung-usa-jonathan-haidt.pdf. Zugegriffen: 19. Aug. 2016.
  25. Novotny, Rudi, Pham, Khuê und Marie Schmidt. 2016. Die neuen Radikalen. Die Zeit Campus Online, 28. Juli 2016, http://pdf.zeit.de/2016/30/linke-bewegungen-studenten-usa-grossbritannien-deutschland.pdf. Zugegriffen: 19. Aug. 2016.
  26. Rabinow, Paul, und Anthony Stavrianakis. 2014. Designs on the contemporary: Anthropological tests. Chicago: University of Chicago Press.CrossRefGoogle Scholar
  27. Reichertz, Jo. 2005. Order at all points. Lassen sich Diskursanalyse und Hermeneutik gewinnbringend miteinander verbinden? In Keller, R., Hirseland, A., Schneider, W. Viehöver, W. (Hrsg.), Die diskursive Konstruktion von Wirklichkeit. Zum Verhältnis von Wissenssoziologie und Diskursforschung. Konstanz: UVK, 149–178.Google Scholar
  28. Salih, Sarah. 2002. Judith Butler. London: Routledge.CrossRefGoogle Scholar
  29. Searle, John R. 1971. Sprechakte. Ein sprachphilosophischer Essay. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  30. Wittgenstein, Ludwig. 2003. Philosophische Untersuchungen. Frankfurt a. M.: Suhrkamp (Erstveröffentlichung 1953).Google Scholar
  31. Wodak, Ruth, Van Dijk, A. Teun, Ineke Van der Valk, Reisigl Martin, und Jessica Ter Wal, Hrsg. 2000. Racism at the Top. Parliamentary Discourses on Ethnic Issues in Six European States. Klagenfurt: Drava-Verlag.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Philosophisch-Sozialwissenschaftliche FakultätUniversität AugsburgAugsburgDeutschland

Personalised recommendations