Advertisement

Einsichten und Ausblicke

  • Thomas Drepper
Chapter
Part of the Organisation und Gesellschaft book series (OUG)

Zusammenfassung

Dieses Schlusskapitel bündelt die Einsichten und Ausblicke des vorliegenden Buches. Das theoretische Interesse an einem verstärkten Dialog zwischen Gesellschafts- und Organisationstheorie ist evident und der Gegenwarts- und Problembezug einer stärkeren gesellschaftstheoretischen Einbettung der Organisationsanalyse unstrittig. Viele Phänomene und Probleme der komplexen und heterarisch strukturierten modernen Gesellschaft können nicht mehr ohne Organisationsanalyse ausreichend begriffen und verstanden werden. Sie können aber auch nicht mehr angemessen verstanden werden, wenn man dabei an einem uneingeschränkten Fortschritts-, Innovations-, Modernisierungs-, Rationalitäts- und Effizienzverständnis von Organisationen festhält. Die Analyse der Organisationen der modernen Gesellschaft bedarf einer gesellschaftstheoretischen Reflexion und die Gesellschaftstheorie einer eigenständigen organisationstheoretischen Perspektive. Das Ziel dieses Buches bestand darin, die Frage nach der Korrelation von Gesellschaft und Organisation grundlagenorientiert für die Luhmannsche Systemtheorie zu diskutieren und damit Fragestellungen und Bausteine einer Gesellschaftstheorie von Organisationen zu entwickeln. Dieser Text macht dazu den Vorschlag einer Mehrebenenanalyse von Systemen und Systemstrukturen als Theorieantwort und Forschungsperspektive auf die komplexen strukturellen Verschachtelungsverhältnisse im Zusammenspiel von Gesellschaft und Organisation.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Soziologisches SeminarUniversität LuzernLuzernSchweiz

Personalised recommendations