Advertisement

Allgemeine Theorie organisierter Sozialsysteme

  • Thomas Drepper
Chapter
Part of the Organisation und Gesellschaft book series (OUG)

Zusammenfassung

Dieses Kapitel erörtert die verschiedenen Theorieentwürfe zu einer Allgemeinen Theorie organisierter Sozialsysteme und macht dabei den jeweils grundlegenden Zusammenhang der allgemeinen Organisationstheorie mit der allgemeinen Theorie sozialer Systeme und der darin ausgearbeiteten Relation von allgemeiner Theorie sozialer Systeme und allgemein-systemtheoretischen Grundlagen deutlich. Bringt man die paradigmatischen Theorieentwicklungen auf eine Reihe, so führt der Weg von der funktional-strukturellen Theorie umweltoffener Systeme zur ereignisbezogenen Theorie selbstreferentieller Systeme zur späten Autopoiesistheorie im Rahmen des Paradigmas operativ-geschlossener Systeme. Diesem Dreischnitt folgt die Darstellung in diesem Kapitel. Mit dem Ereignisbegriff im Rahmen der Theorie selbstreferentieller Systeme wird die Ereignis-Strukturtheorie auf den Weg gebracht und später durch den Operationsbegriff noch einmal intensiviert. Die paradigmatische Bewegung im Luhmannschen Werk führt somit von einem strukturellen zu einem operativ-prozessualen Verständnis sozialer Systeme und damit auch von Organisation als Sozialsystem.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Soziologisches SeminarUniversität LuzernLuzernSchweiz

Personalised recommendations