Advertisement

Stilbildungen und Zugehörigkeit

Jugendkulturtheoretische Perspektiven auf Medialität und Materialität – zur Einführung
  • Tim BöderEmail author
  • Paul Eisewicht
  • Günter Mey
  • Nicolle Pfaff
Chapter
Part of the Erlebniswelten book series (ERLEB)

Zusammenfassung

Der Beitrag beleuchtet die Bedeutung medialer und materieller Ausdrucksformen für jugendkulturelle Stilbildungen und Zugehörigkeit. Im Durchgang durch theoretische Positionen der Jugendkultur- und Szeneforschung werden Konzeptionen von Zugehörigkeit und Stilbildungen nachgezeichnet und die dabei thematisch werdenden Bedeutungszuschreibungen an mediale und materielle Dimensionen jugendkultureller Praxis diskutiert. Schließlich wird in Band und Beiträge eingeführt.

Schlüsselwörter

Jugendkulturtheorie Jugendkulturforschung Stilbildung Zugehörigkeit Ästhetik Szene Medialität Materialität 

Literatur

  1. Aichhorn, August (1925): Verwahrloste Jugend. Wien: Internationaler Psychoanalytischer Verlag.Google Scholar
  2. Baacke, Dieter (1987): Jugend und Jugendkulturen. Darstellung und Deutung. München: Juventa.Google Scholar
  3. Baacke, Dieter/Ferchhoff, Wilfried (1988): Jugend, Kultur und Freizeit. In: Krüger, Heinz-Hermann (Hrsg.): Handbuch der Jugendforschung. Opladen: Westdeutscher, S. 291–325.CrossRefGoogle Scholar
  4. Bachmann-Medick, Doris (2006): Cultural Turns. Neuorientierungen in den Kulturwissenschaften. Reinbek: Rowohlt.Google Scholar
  5. Bauman, Zygmunt (2009): Gemeinschaften. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  6. Beck, Ulrich (1986): Risikogesellschaft. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  7. Beck, Ulrich/Giddens, Anthony/Lash, Scott (1996): Reflexive Modernisierung: Eine Kontroverse. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  8. Bietau, Alfred (1989): Arbeiterjugendliche zwischen Schule und Subkultur – Eine Straßenclique in einer ehemaligen Bergarbeitersiedlung des Ruhrgebiets. In: Breyvogel, Wilfried (Hrsg.): Pädagogische Jugendforschung. Erkenntnisse und Perspektiven. Opladen: Leske + Budrich, S. 131–157.CrossRefGoogle Scholar
  9. Böder, Tim/Pfaff, Nicolle (2018): Zines als mediales Gedächtnis für politische Projekte in Szenen? Verhältnisbestimmungen zwischen Sozialstruktur und ästhetischer Praxis in jugendkulturellen Stilen. In: JuBri-Forschungsverbund Techniken jugendlicher Bricolage (Hrsg.): Szenen, Artefakte und Inszenierungen. Interdisziplinäre Perspektiven. Wiesbaden: Springer VS, S. 101–132.Google Scholar
  10. Böder, Tim/Scheurer, Christin (2018): Tagungsessay: Fanzines, Karottenjeans und Skateschuh: Medien und Artefakte im Blickpunkt der Jugendkultur- und Szeneforschung. In: Forum Qualitative Sozialforschung/ Forum: Qualitative Social Research, 19(1), Art. 10, http://dx.doi.org/10.17169/fqs-19.1.2972.
  11. Böhnisch, Lothar/Schröer, Wolfgang (2008): Entgrenzung, Bewältigung und Agency – am Beispiel des Strukturwandels der Jugendphase. In: Homfeld, Hans Günther/Schröer, Wolfgang/Schweppe, Cornelia (Hrsg.): Vom Adressaten zum Akteur. Soziale Arbeit und Agency. Opladen: Barbara Budrich, S. 47–57.CrossRefGoogle Scholar
  12. Bohnsack, Ralf (1989): Generation, Milieu und Geschlecht: Ergebnisse aus Gruppendiskussionen mit Jugendlichen. Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  13. Bohnsack, Ralf/Loos, Peter/Schäffer, Burkhard/Städtler, Klaus/Wild, Bodo (1995): Die Suche nach Gemeinsamkeit und die Gewalt der Gruppe – Hooligans, Musikgruppen und andere Jugendcliquen. Opladen: Leske + Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  14. Brake, Mike (2013): Comparative youth culture: The sociology of youth cultures and youth subcultures in America, Britain and Canada. London: Routledge.CrossRefGoogle Scholar
  15. Büchner, Peter/Krüger, Heinz-Hermann (1991): Kinder- und Jugendforschung hüben und drüben. In: Büchner, Peter/Krüger, Heinz-Hermann (Hrsg.): Aufwachsen hüben und drüben. Opladen: Leske + Budrich, S. 7–17.CrossRefGoogle Scholar
  16. Büchner, Peter/du Bois-Reymond, Manuela/Ecarius, Jutta/Fuhs, Burkhard (1998): Teenie-Welten: Aufwachsen in drei europäischen Regionen (Vol. 16). Springer.Google Scholar
  17. Butterwegge, Christoph/Lohmann, Georg (Hrsg.) (2000): Jugend, Rechtsextremismus und Gewalt. Analyse und Argumente. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  18. Clarke, John/Hall, Stuart/Jefferson, Toni/Roberts, Brian (1979): Subkulturen, Kulturen und Klasse. In: Clarke, John u. a. (Hrsg.): Jugendkultur als Widerstand. Milieus, Rituale, Provokationen. Frankfurt a. M.: Syndikat, S. 39–133.Google Scholar
  19. Clarke, John/Jefferson, Toni (1974): Working class youth cultures. Birmingham: Centre for Contemporary Cultural Studies.Google Scholar
  20. Cohen, Albert K. (1955): Delinquent boys. New York: Free Press.Google Scholar
  21. Cohen, Albert K. (1972): Social control and subcultural change. In: Youth & Society, S. 259–276.Google Scholar
  22. Cohen, Stanley (1997/1980): Symbols of trouble. In: Gelder, Ken/Thornton, Sarah (Hrsg.): The subculture readers. London/New York: Taylor & Francis, S. 149–162.Google Scholar
  23. Dahlke, Birgit (2006): Jünglinge der Moderne. Köln: Böhlau.Google Scholar
  24. Downes, David (1966): The delinquent solution. New York: Free Press.Google Scholar
  25. Dudek, Peter (1992): Geschichte der Jugend. In: Krüger, Heinz-Hermann (Hrsg.): Handbuch der Jugendforschung. Opladen: Leske + Budrich, S. 305–331.CrossRefGoogle Scholar
  26. Ege, Moritz (2013): „Ein Proll mit Klasse.“ Mode, Popkultur und soziale Ungleichheiten unter jungen Männern in Berlin. Frankfurt a. M.: Campus.Google Scholar
  27. Eisenstadt, Shmuel N. (1965): Altersgruppen und Sozialstruktur. In: Friedeburg, Ludwig von (Hrsg.): Jugend in der modernen Gesellschaft. Berlin: Kiepenheuer & Witsch, S. 49–81.Google Scholar
  28. Eisewicht, Paul/Grenz, Tilo/Pfadenhauer, Michaela (Hrsg.) (2012): Techniken der Zugehörigkeit. Karlsruhe: KIT Scientific.Google Scholar
  29. Eisewicht, Paul/Pfadenhauer, Michaela (2015): Freizeitliche Gesellungsgebilde? – Subkulturen, Teilkulturen und Szenen. In: Freericks, Renate/Brinkmann, Dieter (Hrsg.): Handbuch Freizeitsoziologie. Wiesbaden: Springer VS, S. 489–512.CrossRefGoogle Scholar
  30. Ferchhoff, Wilfried (1993): Jugend an der Wende des 20 Jahrhunderts. Opladen: Leske + Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  31. Fischer, Arthur/Fuchs, Werner/Zinnecker, Jürgen (1985): Jugendliche und Erwachsene ’85. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  32. Gelder, Ken (2007): Subcultures. Cultural histories and social practice. London: Routledge.Google Scholar
  33. Giddens, Anthony (1996): Konsequenzen der Moderne. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  34. Gillis, John R. (1980): Geschichte der Jugend. Tradition und Wandel der Altersgruppen und Generationen in Europa von der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Weinheim: Beltz.Google Scholar
  35. Gordon, Milton M. (1947): The concept of sub-culture and its application. In: Social Forces 26(1), S. 40–42.CrossRefGoogle Scholar
  36. Grenz, Tilo/Eisewicht, Paul (2012): Taking the leap of faith. Gemeinsamkeit, Zugehörigkeit und Zusammengehörigkiet im Spiegel der Technik. In: Eisewicht, Paul/Grenz, Tilo/Pfadenhauer, Michaela (Hrsg.): Techniken der Zugehörigkeit. Karlsruhe: KIT Scientific, S. 239–259.Google Scholar
  37. Groffman, Anne-Claire (2001): Das unvollendete Drama. Jugend- und Skinheadgruppen im Vereinigungsprozeß. Opladen: Leske + Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  38. Hall, G. Stanley (1904): Adolescence. It’s psychology and its relations to physiology, anthropology, sociology, sex, crime, religion and education. 2 Bände. New York: Appleton.Google Scholar
  39. Hebdige, Dick (1979): Subculture. The meaning of style. London and New York: Routledge.Google Scholar
  40. Heitmeyer, Wilhelm (1987): Rechtsextremistische Orientierungen bei Jugendlichen. Weinheim/München: Juventa.Google Scholar
  41. Helsper, Werner (1989): Selbstkrise und Individuationsprozeß. Opladen: Westdeutscher Verlag.CrossRefGoogle Scholar
  42. Helsper, Werner (Hrsg.) (1991): Jugend zwischen Moderne und Postmoderne. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  43. Hitzler, Ronald (2001): Erlebniswelt Techno. In: Hitzler, Ronald/Pfadenhauer, Michaela (Hrsg.): Techno-Soziologie. Opladen: Leske + Budrich, S. 11–27.CrossRefGoogle Scholar
  44. Hitzler, Ronald/Honer, Anne (1994): Bastelexistenz. Über subjektive Konsequenzen der Individualisierung. In: Beck, Ulrich/Beck-Gernsheim, Elisabeth (Hrsg.): Riskante Freiheiten. Frankfurt a. M.: Suhrkamp, S. 307–315.Google Scholar
  45. Hitzler, Ronald/Niederbacher, Arne (2010): Leben in Szenen. Formen juveniler Vergemeinschaftung heute. 3. vollst. überarb. Auflage. Wiesbaden: VS.Google Scholar
  46. Hoffmann, Jakob (1914): Handbuch der Jugendkunde und Jugenderziehung. Freiburg: Herdersche Buchhandlung.Google Scholar
  47. Hollingworth, Sumi/Williams, Katya (2009): Constructions of the working-class ‘Other’ among urban, white, middle-class youth: ‘chavs’, subculture and the valuing of education. In: Journal of Youth Studies 12(5), S. 467–482.CrossRefGoogle Scholar
  48. Huq, Rupa (2007): Beyond subculture: Pop, youth and identity in a postcolonial world. London: Routledge.CrossRefGoogle Scholar
  49. Jacke, Christoph (2009): John Clarke, Toni Jefferson, Paul Willis und Dick Hebdige: Subkulturen und Jugendstile. In: Hepp, Andreas/Thomas, Tanja/Krotz, Friedrich (Hrsg.): Schlüsselwerke der Cultural Studies. Wiesbaden: VS, S. 138–155.CrossRefGoogle Scholar
  50. JuBri-Forschungsverbund Techniken jugendlicher Bricolage (Hrsg.) (2018): Szenen, Artefakte und Inszenierungen. Interdisziplinäre Perspektiven. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  51. Kalthoff, Herbert/Cress, Torsten/Röhl, Tobias (Hrsg.) (2016): Materialität. Bielefeld: transcript.Google Scholar
  52. Key, Ellen (1905): Das Jahrhundert des Kindes. Frankfurt a. M.: S. Fischer.Google Scholar
  53. Kirchner, Babette (2018): Bewegungskompetenz. Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  54. Kleeberg-Niepage, Andrea (2011): Zeit der Extreme? Politischer Extremismus im Jugendalter. In: Psychologie & Gesellschaftskritik 35(2), S. 73–91.Google Scholar
  55. Kleeberg-Niepage, Andrea (2014): Zur Entstehung von Extremismus im Jugendalter: Lässt sich richtiges politisches Denken lernen? In: Kölbl, Carlos/Mey, Günter (Hrsg.): Gesellschaftsverständnis. Entwicklungspsychologische Perspektiven. Gießen: Psychosozial Verlag, S. 141–166.Google Scholar
  56. Krüger, Heinz-Hermann (Hrsg.) (1985): „Die Elvis-Tolle, die hatte ich mir wachsen lassen“. Lebensgeschichte und jugendliche Alltagskultur. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  57. Lueger, Manfred (2000): Grundlagen qualitativer Feldforschung. Methodologie – Organisierung – Materialanalyse. Wien: WUV.Google Scholar
  58. Maffesoli, Michel (1996): Time of the tribes. London: Sage.Google Scholar
  59. Marchart, Oliver (2008): Cultural Studies. Konstanz: UVK.Google Scholar
  60. McRobbie, Angela/Garber, Jenny (1976): Girls and subcultures. In: Hall, S./Jefferson, T. (Hrsg.): Resistance through rituals. Youth subcultures in Post-War Britain, London: Routledge, S. 209–222.Google Scholar
  61. Meier, Stefan (2014): Visuelle Stile. Zur Sozialsemiotik visueller Medienkultur und konvergenter Design-Praxis. Bielefeld: transcript.Google Scholar
  62. Mey, Günter (2011): Immer diese Jugendforschung! In: Psychologie & Gesellschaftskritik 35(2), S. 27–49.Google Scholar
  63. Mey, Günter (2018): Jugendforschung: Konjunkturen, Krisen, Konstruktionen. In Kleeberg-Niepage, Andrea/Rademacher, Sandra (Hrsg.): Kindheits- und Jugendforschung in der Kritik. (Inter) Disziplinäre Perspektiven auf zentrale Begriffe und Ansätze. Wiesbaden: Springer VS, S. 273–297.CrossRefGoogle Scholar
  64. Mey, Günter/Pfaff, Nicolle (2015): Editorial: Perspektiven der Jugendkulturforschung. In: DISKURS Kindheits- und Jugendforschung 10(3), S. 259–263.CrossRefGoogle Scholar
  65. Miller, Daniel (1987): Material culture and mass consumerism. Hoboken: Blackwell-Wiley.Google Scholar
  66. Muggleton, David/Weinzierl, Rupert (Hrsg.) (2003): The post-subcultures reader. London: Bloomsbury Academic.Google Scholar
  67. Nohl, Arnd-Michael (2001): Migration und Differenzerfahrung. Junge Einheimische und Migranten im rekonstruktiven Milieuvergleich. Opladen: Leske + Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  68. Olk, Thomas (1985): Jugend und gesellschaftliche Differenzierung – Zur Entstrukturierung der Jugendphase. In: Zeitschrift für Pädagogik (Sonderheft), S. 290–302.Google Scholar
  69. Parsons, Talcott (1954): Sex roles in the American kinship system. In: ders.: The kinship system of the contemporary United States. Essays in sociological theory. New York: Free Press, S. 189–194.Google Scholar
  70. Pfaff, Nicolle (2006): Jugendkultur und Politisierung. Eine multimethodische Studie zur Entwicklung politischer Orientierungen im Jugendalter. Wiesbaden: VS.Google Scholar
  71. Projektgruppe Jugendbüro (1977): Subkultur und Familie als Orientierungsmuster. Zur Lebenswelt von Hauptschülern. München: Juventa.Google Scholar
  72. Reckwitz, Andreas (2003): Grundelemente einer Theorie sozialer Praktiken. Eine sozialtheoretische Perspektive. In: Zeitschrift für Soziologie 32(4), S. 282–301.CrossRefGoogle Scholar
  73. Reckwitz, Andreas (2008): Der Ort des Materiellen in den Kulturtheorien. Von sozialen Strukturen zu Artefakten. In: ders. (Hrsg.) Unscharfe Grenzen. Perspektiven der Kultursoziologie. Bielefeld: transcript, S. 131–156.Google Scholar
  74. Rieker, Peter (2006): Rechtsextremismus – ein Jugendproblem? Altersspezifische Befunde und forschungsstrategische Herausforderungen. In: DISKURS Kindheits- und Jugendforschung 1, S. 245–260.Google Scholar
  75. Rink, Dieter (2002): Beunruhigende Normalisierung: Zum Wandel der Jugendkulturen in der Bundesrepublik Deutschland. In: Bundeszentrale für Politische Bildung (Hrsg.): Aus Politik und Zeitgeschichte 5, S. 3–6.Google Scholar
  76. Rommelspacher, Birgit (1992): Rechtsextremismus und Dominanzkultur. In: Foitzik, Andreas/Leiprecht, Rudolf/Marvakis, Athanasios/Seid, Uwe (Hrsg.): „Ein Herrenvolk von Untertanen.“ Rassismus – Nationalismus – Sexismus. Duisburg: Diss, S. 81–94.Google Scholar
  77. Ruile, Anna-Magdalena (2012): Kulturunternehmen HipHop. Marburg: Tectum.Google Scholar
  78. Sander, Uwe (2014): Jugend und Jugendlichkeit als Identitätskern moderner Gesellschaften. In: Hagedorn, Jörg (Hrsg.): Jugend, Schule und Identität. Wiesbaden: Springer VS, S. 29–43.Google Scholar
  79. Schäffer, Burkhard (1996): Die Band: Stil und ästhetische Praxis im Jugendalter. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  80. Scherr, Albert (1996): Zum Stand der Debatte über Jugend und Rechtsextremismus. In: Politische Vierteljahresschrift (27). Wiesbaden: VS, S. 97–120.CrossRefGoogle Scholar
  81. Schulze, Gerhard (1992): Die Erlebnisgesellschaft. Kultursoziologie der Gegenwart. Frankfurt a.M.: Campus.Google Scholar
  82. Shildrick, Tracy/MacDonald, Robert (2006): In defence of sub-culture: Young people, leisure and social divisions. In: Journal of Youth Studies 9(2), S. 125–140.CrossRefGoogle Scholar
  83. Soeffner, Hans-Georg (1986): Stil und Stilisierung. Punk und die Überhöhung des Alltags. In: Gumbrecht, Hans-Ulrich/Pfeiffer, Ludwig (Hrsg.): Stil. Geschichte und Funktionen eines kulturwissenschaftlichen Diskurselementes. Frankfurt a.M.: Suhrkamp, S. 317–341.Google Scholar
  84. Tenbruck, Friedrich H. (1965): Jugend und Gesellschaft. Soziologische Perspektiven. Freiburg: Rombach.Google Scholar
  85. Thornton, Sarah (1997): General introduction. In: Gelder, Ken/Thornton, Sarah (Hrsg.): The subculture readers. London: Routledge, S. 1–7.Google Scholar
  86. Trasher, F. (1927/1988): The gang. A study of 1.313 gangs in Chicago. Chicago: University of Chicago.Google Scholar
  87. Weller, Wivian (2003): HipHop in Sao Paulo und Berlin. Ästhetische Praxis und Ausgrenzungserfahrungen junger Schwarzer und Migranten. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  88. Whyte, William Foote (1943/1996): Die Street Corner Society: Die Sozialstruktur eines Italienerviertels. Berlin: De Gruyter.Google Scholar
  89. Willis, Paul (1978): Profane culture. London: Routledge.Google Scholar
  90. Wuggenig, Ulf (2003): Subkultur. In: Hügel, Hans-Otto (Hrsg.): Handbuch Populäre Kultur. Heidelberg: J. B. Metzler, S. 66–73.CrossRefGoogle Scholar
  91. Wustmann, Julia/Pfadenhauer, Michaela (2017): Lebensstil. In: Gugutzer, Robert/Klein, Gabriele/Meuser, Michael (Hrsg.): Handbuch Körpersoziologie. Wiesbaden: Springer VS, S. 147–159.CrossRefGoogle Scholar
  92. Ziehe, Thomas (1991): Vom vorläufigen Ende der Erregung. In: Helsper, Werner (Hrsg.): Jugend zwischen Moderne und Postmoderne. Studien zur Jugendforschung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 57–71.CrossRefGoogle Scholar
  93. Zinnecker, Jürgen (1987): Jugendkultur. 1940-1985. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  94. Zinnecker, Jürgen (1991): Jugend als Bildungsmoratorium. Zur Theorie des Wandels der Jugendphase in west- und osteuropäischen Gesellschaften. In: Melzer, Wolfgang/Heitmeyer, Wilhelm/Liegle, Ludwig/Zinnecker, Jürgen (Hrsg.): Osteuropäische Jugend im Wandel. Weinheim: Juventa, S. 9–25.Google Scholar
  95. Zinnecker, Jürgen (2000): Kindheit und Jugend als pädagogische Moratorien. Zur Zivilisationsgeschichte der jüngeren Generation im 20. Jahrhundert. In: Benner, Dietrich/Tenorth, Heinz-Elmar (Hrsg.): Bildungsprozesse und Erziehungsverhältnisse im 20. Jahrhundert. Weinheim: Beltz, S. 36–68.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Tim Böder
    • 1
    Email author
  • Paul Eisewicht
    • 2
  • Günter Mey
    • 3
  • Nicolle Pfaff
    • 1
  1. 1.EssenDeutschland
  2. 2.DortmundDeutschland
  3. 3.MagdeburgDeutschland

Personalised recommendations