Advertisement

Digitalisierung und Industrie 4.0 – neues Arbeiten, veränderte Belegschaften

  • Swetlana Franken
  • Samantha Angela Cutmore-Beinlich
Chapter

Zusammenfassung

Die Digitalisierung ist längst im Mittelstand angekommen. Sie führt zu einer Veränderung bei den Geschäftsmodellen, den Produkten und Prozessen und verändert die Anforderungen an die Belegschaft. Mitarbeiter brauchen teilweise andere Kompetenzen, um mit der Digitalisierung der Unternehmenstätigkeit Schritt halten zu können. Das Personalmanagement ist einerseits als Unterstützer der digitalen Transformation im Unternehmen und Entwickler der digitalen Kompetenzen bei den Mitarbeitern gefordert. Andererseits muss es die Möglichkeiten der Digitalisierung auch für die Personalarbeit nutzbar machen. Das illustriert das Beispiel der Weidmüller Gruppe.

Literatur

  1. Acatech (Hrsg.). (2016). Kompetenzentwicklungsstudie Industrie 4.0 – Erste Ergebnisse und Schlussfolgerungen. München: Acatech. Google Scholar
  2. Acatech POSITION – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften (Hrsg.). (2011). Cyber-Physical Systems. Innovationsmotor für Mobilität, Gesundheit, Energie und Produktion. http://www.acatech.de/fileadmin/user_upload/Baumstruktur_nach_Website/Acatech/root/de/Publikationen/Stellungnahmen/POSITION_CPS_NEU_WEB_120130_final.pdf. Zugegriffen: 1. März 2018 (Verfügbar am 14. Apr. 2017).
  3. Bauernhansl, T. H.-H. (2014). Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik. Anwendung, Technologien und Migration. Wiesbaden: Springer.Google Scholar
  4. Bergmann, B. (2007). Selbstkonzept beruflicher Kompetenz. In J. Erpenbeck & L. von Rosenstiel (Hrsg.), Handbuch der Kompetenzmessung (S. 194–224). Stuttgart: Schaeffer-Poeschel.Google Scholar
  5. Biermann, L. (2016). Kompetenzanforderungen im Kontext von Industrie 4.0. Eine Analyse an einem Beispiel aus der Elektroindustrie. Georg-August-Universität Göttingen. Unveröffentlichte Arbeit.Google Scholar
  6. BMWi. (2016a). Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse. http://www.mittelstand-digital.de/DE/Foerderinitiativen/mittelstand-4-0.html. Zugegriffen: 1. März 2018.
  7. BMWi. (2016b). Digitalisierungshemmnisse für Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft. https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Infografiken/Mittelstand/infografik-mittelstand-digital.html. Zugegriffen: 1. März 2018.
  8. BMWi. (2017a). Digitalisierung im Mittelstand voranbringen. https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/mittelstand-digital.html. Zugegriffen: 1. März 2018.
  9. BMWi. (2017b). Mittelstand-Digital. Strategien zur Digitalen Transformation der Unternehmensprozesse. Berlin: BMWi.Google Scholar
  10. De Lestrange, G. (2017). Bremst der HR-Bereich den digitalen Wandel? Wissensmanagement, Magazin für Führungskräfte, 6/7(2017), 34–36.Google Scholar
  11. Dirzus, D. (2016). VDI. https://www.vdi.de/ueber-uns/organisation/bereich-technik-und-wissenschaft/. Zugegriffen: 1. März 2018.
  12. Franken, S. (Hrsg.). (2014). Management des Wandels im Kontext von Industrie 4.0. Herzogenrath: Shaker.Google Scholar
  13. Hartmann, E. (2015). Arbeitsgestaltung für Industrie 4.0: Alte Wahrheiten, neue Herausforderungen. In A. Botthoff & E. Hartmann. Zukunft der Arbeit in Industrie 4.0 (S. 9-20). Berlin: Springer.Google Scholar
  14. Heidenreich, S. (2009). Pädagogische Anforderungen an das Lernhandeln im ELearning. Dimensionen von Selbstlernkompetenz. Hamburg: Dr. Kovač.Google Scholar
  15. Hirsch-Kreinsen, H., Hompel, M. ten, Ittermann, P., Niehaus, J., & Dregger, J. (2016). Social Manufacturing and Logistics. Konturen eines Leitbildes digitaler Industriearbeit, herausgegeben von Begleitforschung AUTONOMIK für Industrie 4.0. Düsseldorf: VDI/VDE Innovation + Technik GmbH.Google Scholar
  16. Jacobs, J. C., Kagermann, H., & Spath, D. (Hrsg.). (2017). Arbeit in der digitalen Transformation. Agilität, lebenslanges Lernen und Betriebspartner im Wandel. München: Herbert Utz. Google Scholar
  17. Kagermann, H., Wahlster, W., & Helbig, J. (Hrsg.). (2013). Umsetzungsempfehlungen für das Zukunftsprojekt Industrie 4.0 [Abschlussbericht]. http://www.forschungsunion.de/pdf/industrie_4_0_abschlussbericht.pdf. Zugegriffen: 14. Apr. 2017.
  18. Neumann, A. (2017). Mutige Personaler gesucht. Personalwirtschaft, 5(2017), 14–16.Google Scholar
  19. Pesch, U. (2017a). Mensch, wie kann ich behilflich sein? Personalwirtschaft, 4(2017), 54–56.Google Scholar
  20. Pesch, U. (2017b). Chancen und Grenzen der Automatisierung. Personalwirtschaft Sonderheft, 7(2017), 16–18.Google Scholar
  21. Plattform Industrie 4.0. (2017b). Chancen und Herausforderungen. http://www.plattform-i40.de/I40/Navigation/DE/Industrie40/ChancenIndustrie40/chancen-durch-industrie-40.html. Zugegriffen: 1. März 2018.
  22. Remdisch, S. (2017). Der Personaler muss seinen Job neu justieren. Personalwirtschaft, 5(2017), 17.Google Scholar
  23. Schäfers-Hansch, C. (2015). Ein Blick in die Zukunft der Weiterbildung – Industrie 4.0 aus Sicht der Personalentwicklung. In S. Franken (Hrsg.), Industrie 4.0 und ihre Auswirkungen auf die Arbeitswelt (S. 154–172). Aachen: Shaker. Google Scholar
  24. Schlegel, L., Warszta, T., & Kolb, P. (2017). Autonome Bewerbungsanalyse in der Personalrekrutierung. Personalwirtschaft, 10(2017), 66–68.Google Scholar
  25. Spath, D. (Hrsg.). (2013). Produktionsarbeit der Zukunft – Industrie 4.0 [Studie]. http://www.iao.fraunhofer.de/lang-de/images/iao-news/produktionsarbeit-der-zukunft.pdf. Zugegriffen: 1. März 2018 (Verfügbar am 14.04.2017).
  26. Steinberger, M. (2014). Industrie 4.0. Der Mensch steht im Mittelpunkt – aber wie kommt er dahin? Computer und Arbeit, 5(2014), 8.Google Scholar
  27. Stickling, E. (2017). Ein Trainingscenter, das für Industrie 4.0 begeistert. Personalwirtschaft, 2(2017), 8–11.Google Scholar
  28. Vahs, D. (2007). Organisation – Einführung in die Organisationstheorie und -praxis (6., überarbeitete und erweiterte Auflage). Stuttgart: Schäffer-Poeschel.Google Scholar
  29. Weidmüller. (2016a). Industrie 4.0 @ Weidmüller. Unser Weg zu Industrie 4.0. Unveröffentlichte Präsentation. Detmold. Google Scholar
  30. Weidmüller. (2016b). Die Weidmüller Akademie & Unser Weg zu Industrie 4.0. Unveröffentlichte Präsentation. Detmold.Google Scholar
  31. ZEW. (2016). Digitalisierung im Mittelstand: Status Quo, aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen. Forschungsprojekt im Auftrag der KfW Bankengruppe. https://www.kfw.de/PDF/Download-Center/Konzernthemen/Research/PDF-Dokumente-Studien-und-Materialien/Digitalisierung-im-Mittelstand.pdf. Zugegriffen: 1. März 2018.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Swetlana Franken
    • 1
  • Samantha Angela Cutmore-Beinlich
    • 2
  1. 1.Fachhochschule BielefeldBielefeldDeutschland
  2. 2.Weidmüller Interface GmbH & Co. KGDetmoldDeutschland

Personalised recommendations