Reallabore als Rahmen transformativer und transdisziplinärer Forschung: Ziele und Designprinzipien

  • Richard Beecroft
  • Helena Trenks
  • Regina Rhodius
  • Christina Benighaus
  • Oliver Parodi
Open Access
Chapter

Zusammenfassung

Der Beitrag beleuchtet die Funktion von Reallaboren als Rahmen für transformative und transdisziplinäre Forschung. Dazu wird zuerst ein Verständnis von Reallaboren vorgelegt, das auf der Reflexion praktischer Erfahrungen von Reallaboren in Baden-Württemberg beruht. Ausgangspunkt hierfür ist ein Verständnis von Reallaboren als Infrastruktur für Realexperimente und andere transdisziplinäre Projekte. Aufbauend auf diesem Verständnis werden die Ziele der Reallaborarbeit in drei Dimensionen, den Forschungs-, Praxis- und Bildungszielen beschrieben. Um einen solchen Rahmen herzustellen und zu pflegen, werden fünf Designprinzipien vorgeschlagen: Problem- und Themenangemessenheit herstellen, räumliche Angemessenheit gestalten, zeitliche Angemessenheit herstellen, angemessene Akteursrollen etablieren sowie experimentell-reflexive Arbeitsweise fördern. Den Abschluss bildet ein Schema aus Zieldimensionen und Designprinzipien, das bei der Ausgestaltung von Reallaboren als Hilfestellung dienen soll, das aber auch als Reflexionsschema verwendet werden kann.

Schlüsselwörter

Reallabore transdisziplinäre Forschung transformative Forschung Praxisakteure Methodik Realexperimente Designprinzipien Reallabore Forschungs-, Praxis-, Bildungsziele Reallabore als Infrastruktur 

Literatur

  1. Alcántara, S., Quint, A., & Seebacher, A. (2018). Der Partizipationsmythos „Partizipation in Reallaboren muss repräsentativ sein“. In R. Defila & A. Di Giulio (Hrsg.), Transdisziplinär und transformativ forschen. Eine Methodensammlung (S. 137-141). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  2. Arnold, A., & Piontek, F. M. (2018). Zentrale Begriffe im Kontext der Reallaborforschung. In R. Defila & A. Di Giulio (Hrsg.), Transdisziplinär und transformativ forschen. Eine Methodensammlung (S. 143-154). Wiesbaden: Springer VSGoogle Scholar
  3. Arnstein, S. (1969). A Ladder Of Citizen Participation. Journal of the American Planning Association, 35 (4), (S. 216-224).Google Scholar
  4. Bachinger, M., & Rhodius, R. (2018). Anforderungen an die Governance von transdisziplinären Lernprozessen in Reallaboren. Das Beispiel des „Wissensdialogs Nordschwarzwald (WiNo)“. Berichte. Geographie und Landeskunde, 91 (1), (S. 81-96). (im Druck).Google Scholar
  5. Barth, M. (2015). Implementing Sustainability in Higher Education: Learning in an Age of Transformation. Routledge studies in sustainable development. London: Routledge.Google Scholar
  6. Beecroft, R., & Dusseldorp, M. (2009). TA als Bildung. Ansatzpunkte für Methodologie und Lehre. Technikfolgenabschätzung – Theorie und Praxis, 18 (3), (S. 55-64).Google Scholar
  7. Beecroft, R., & Dusseldorp, M. (2012). Technikfolgen abschätzen lehren – Einleitung. In M. Dusseldorp, R. Beecroft (Hrsg.), Technikfolgen abschätzen lehren. Bildungspotenziale transdisziplinärer Methoden. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  8. Beecroft, R., & Parodi, O. (2016). Reallabore als Orte der Nachhaltigkeitsforschung und Transformation. Einführung in den Schwerpunkt. Technikfolgenabschätzung – Theorie und Praxis, 25 (3), (S. 4-8).Google Scholar
  9. Bergmann, M., Jahn, T., Knobloch, T., Krohn, W., Pohl, C., & Schramm, E. (2010). Methoden transdisziplinärer Forschung: Ein Überblick mit Anwendungsbeispielen. Frankfurt a. M., New York: Campus.Google Scholar
  10. CASS & ProClim- (1997). Forschung zu Nachhaltigkeit und Globalem Wandel – Wissenschaftspolitische Visionen der Schweizer Forschenden. Bern: ProClim-/SANW. https://naturwissenschaften.ch/service/publications/75640-visionen-der-forschenden. Zugegriffen am 21.01.2018.
  11. Defila, R., Di Giulio, A., & Scheuermann, M. (2006). Forschungsverbundmanagement: Handbuch für die Gestaltung inter- und transdiziplinärer Projekte. Zürich: vdf Hochschulverlag.Google Scholar
  12. Defila, R., & Di Giulio, A. (2018). Reallabore als Quelle für die Methodik transdisziplinären und transformativen Forschens – eine Einführung. In R. Defila & A. Di Giulio (Hrsg.), Transdisziplinär und transformativ forschen. Eine Methodensammlung (S. 9-35). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  13. Di Giulio, A., Defila, R., & Brückmann, Th. (2016). „Das ist halt das eine… Praxis, das andere ist Theorie“ – Prinzipien transdisziplinärer Zusammenarbeit im Forschungsalltag. In R. Defila & A. Di Giulio (Hrsg.), Transdisziplinär forschen – zwischen Ideal und gelebter Praxis. Hotspots, Geschichten, Wirkungen (S. 189-286). Frankfurt a. M., New York: Campus.Google Scholar
  14. Dusseldorp, M. (2017). Zielkonflikte der Nachhaltigkeit. Wiesbaden: Springer Fachmedien.Google Scholar
  15. Eckart, J., Ley, A., Häußler, E., & Erl, Th. (2018). Leitfragen für die Gestaltung von Partizipationsprozessen in Reallaboren. In R. Defila & A. Di Giulio (Hrsg.), Transdisziplinär und transformativ forschen. Eine Methodensammlung (S. 105-135). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  16. Finke, P., & Laszlo, E. (2014). Citizen Science: Das unterschätzte Wissen der Laien. München: Oekom.Google Scholar
  17. Foss, N. J. (1999). Networks, Capabilities and Competitive Advantage. Scandinavian Journal of Management, 15 (1), (S. 1-15).Google Scholar
  18. Groß, M., Hoffmann-Riem, H., & Krohn, W. (2005). Realexperimente. Ökologische Gestaltungsprozesse in der Wissensgesellschaft. Bielefeld: Transcript.Google Scholar
  19. Grunwald, A. (2016). Nachhaltigkeit verstehen. München: Oekom.Google Scholar
  20. Herrschel, T. (2009). Regionalisation, „virtual“ spaces and „real“ territories. A view from Europe and North America. International Journal of Public Sector Management, 22 (3), (S. 272-285).Google Scholar
  21. Hollstein, B., Matiaske, W., & Schnapp, K. (2017). Networked Governance: Taking networks seriously. In B. Hollstein, W. Matiaske & K. Schnapp (Hrsg.), Networked Governance (S. 1-11). Berlin: Springer.Google Scholar
  22. Krainer, L., & Trattning, R. (Hrsg.) (2017). Kulturelle Nachhaltigkeit: Konzepte, Perspektiven, Positionen. München: Oekom.Google Scholar
  23. Marquardt, E., & West, C. (2016). Co-Produktion von Wissen in der Stadt. Reallabor „Urban Office – Nachhaltige Stadtentwicklung in der Wissensgesellschaft“ an der Universität Heidelberg. Technikfolgenabschätzung – Theorie und Praxis, 25 (3), (S. 26-31).Google Scholar
  24. Mayntz, R. (2009). Über Governance. Institutionen und Prozesse politischer Regelung. Schriften aus dem Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Bd. 62, Frankfurt a. M.: Campus.Google Scholar
  25. Meyer-Soylu, S., Parodi, O., Trenks, H., & Seebacher, A. (2016). Das Reallabor als Partizipationskontinuum – Erfahrungen aus dem Quartier Zukunft und Reallabor 131 in Karlsruhe. Technikfolgenabschätzung – Theorie und Praxis, 25 (3), (S. 31-40).Google Scholar
  26. MWK (Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg) (Hrsg.) (2013). Wissenschaft für Nachhaltigkeit. Herausforderung und Chance für das badenwürttembergische Wissenschaftssystem. Stuttgart. https://www.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/dateien/PDF/Broschüre_Wissenschaft_für_Nachhaltigkeit.pdf. Zugegriffen am 27.11.2017.
  27. Parodi, O. (2015). The missing aspect of culture in sustainability concepts. In J. C. Enders & M. Remig (Hrsg.), Theories of sustainable development (S. 169-187). London, New York: Routledge.Google Scholar
  28. Parodi, O., Albiez, M., Beecroft, R., Meyer-Soylu, S., Quint, A., Seebacher, A., Trenks, H., & Waitz, C. (2016a). Das Konzept „Reallabor“ schärfen. Ein Zwischenruf des Reallabor 131: KIT findet Stadt. GAIA, 25 (4), (S. 284-285).  https://doi.org/10.14512/gaia.25.4.11.
  29. Parodi, O., Beecroft, R., Albiez, M., Quint, A., Seebacher, A., Tamm, K., & Waitz, C. (2016b). Von „Aktionsforschung“ bis „Zielkonflikte“ – Schlüsselbegriffe der Reallaborforschung. Technikfolgenabschätzung – Theorie und Praxis, 25 (3), (S. 9-18).Google Scholar
  30. Parodi, O., Waitz, C., Bachinger, M., Kuhn, R., Meyer-Soylu, S., Alcántara, S., & Rhodius R. (2018). Insights into and recommendations from three real-world laboratories: An experience-based comparison. GAIA, 27 (S1), (S. 52-59). (im Druck).Google Scholar
  31. Schäpke, N., Stelzer, F., Bergmann, M., Singer-Brodowski, M., Wanner, M., Caniglia, G., & Lang, D. (2017). Reallabore im Kontext transformativer Forschung. Ansatzpunkte zur Konzeption und Einbettung in den internationalen Forschungsstand. (No. 1/2017). Leuphana Universität Lüneburg, Institut für Ethik und Transdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung.Google Scholar
  32. Schneidewind, U., & Singer-Brodowski, M. (2013). Transformative Wissenschaft: Klimawandel im deutschen Wissenschafts-und Hochschulsystem. Marburg: Metropolis.Google Scholar
  33. Schneidewind, U., & Singer-Brodowski, M. (2015). Vom experimentellen Lernen zum transformativen Experimentieren. Reallabore als Katalysator für eine lernende Gesellschaft auf dem Weg zu einer Nachhaltigen Entwicklung. Zeitschrift für Wirtschaftsund Unternehmensethik, 16 (1), (S. 10-23).Google Scholar
  34. Seebacher, A., Alcántara, S., & Quint, A. (2018a). Akteure in Reallaboren – Reallabore als Akteure. In R. Defila & A. Di Giulio (Hrsg.), Transdisziplinär und transformativ forschen. Eine Methodensammlung (S. 155-159). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  35. Seebacher, A., Alcántara, S., & Quint, A. (2018b). Der Partizipationsmythos „Partizipation bedeutet, alle immer an allem zu beteiligen“. In R. Defila & A. Di Giulio (Hrsg.), Transdisziplinär und transformativ forschen. Eine Methodensammlung (S. 101-104). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  36. Singer-Brodowski, M., Beecroft, R., & Parodi, O. (2018). Learning in real-world laboratories: A systematic impulse for discussion. GAIA, 27 (S1), (S. 23-27). (im Druck).Google Scholar
  37. Trenks, H., Waitz, C., Meyer-Soylu, S., & Parodi, O. (2018). Mit einer Realexperimentreihe Impulse für soziale Innovationen setzen – Realexperimente initiieren, begleiten und beforschen. In R. Defila & A. Di Giulio (Hrsg.), Transdisziplinär und transformativ forschen. Eine Methodensammlung (S. 233-268). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  38. Wagner, F., & Grunwald, A. (2015). Reallabore als Forschungs-und Transformationsinstrument. Die Quadratur des hermeneutischen Zirkels. GAIA, 24 (1), (S. 26-31).Google Scholar
  39. Waitz, C., Quint, A., Trenks, H., Parodi, O., Jäkel, A., Lezuo, D. & Wäsche, H. (2018). Das Reallabor als Motor für nachhaltige Quartiersentwicklung – Erfahrungen aus dem Karlsruher Experimentierraum, Berichte. Geographie und Landeskunde, 91 (1), (S. 67-80). (im Druck).Google Scholar
  40. WBGU (Wissenschaftlicher Beirat für Globale Umweltveränderungen) (2011). Welt im Wandel. Gesellschaftsvertrag für eine Große Transformation. Hauptgutachten 2011. Berlin: WBGU. Verfügbar unter: http://www.wbgu.de/hauptgutachten/hg-2011-Transformation. Zugegriffen am 18.02.2018.
  41. Weichhart, P. (2008). Entwicklungslinien der Sozialgeographie. Von Hans Bobek bis Benno Werlen. Stuttgart: Steiner.Google Scholar
  42. Wiek, A., Withycombe, L., & Redman, C. L. (2011). Key competencies in sustainability. Sustainability Science, 6 (2), (S. 203-218).  https://doi.org/10.1007/s11625-011-0132-6.

Copyright information

© Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en) 2018

Open Access Dieses Kapitel wird unter der Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz (http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de) veröffentlicht, welche die Nutzung, Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und Wiedergabe in jeglichem Medium und Format erlaubt, sofern Sie den/die ursprünglichen Autor(en) und die Quelle ordnungsgemäß nennen, einen Link zur Creative Commons Lizenz beifügen und angeben, ob Änderungen vorgenommen wurden. Die in diesem Buch enthaltenen Bilder und sonstiges Drittmaterial unterliegen ebenfalls der genannten Creative Commons Lizenz, sofern sich aus der Abbildungslegende nichts anderes ergibt. Sofern das betreffende Material nicht unter der genannten Creative Commons Lizenz steht und die betreffende Handlung nicht nach gesetzlichen Vorschriften erlaubt ist, ist für die oben aufgeführten Weiterverwendungen des Materials die Einwilligung des jeweiligen Rechteinhabers einzuholen.

Authors and Affiliations

  • Richard Beecroft
    • 1
  • Helena Trenks
    • 1
  • Regina Rhodius
    • 2
  • Christina Benighaus
    • 3
  • Oliver Parodi
    • 1
  1. 1.ITASKITKarlsruheDeutschland
  2. 2.Wissensdialog NordschwarzwaldUniversität FreiburgFreiburgDeutschland
  3. 3.DIALOGIK gGmbHStuttgartDeutschland

Personalised recommendations