Advertisement

Grundsätzliches zur Finanzierung

Chapter

Zusammenfassung

Die Finanzierung des Start-ups ist – neben einer guten Geschäftsidee und deren Umsetzung durch ein kompetentes, von dieser Idee überzeugtes Gründerteam – grundlegende Voraussetzung sowohl für den Erfolg als auch die Existenz des Unternehmens.

Literatur

  1. Becker, H.P. 2016. Investition und Finanzierung. Grundlagen der betrieblichen Finanzwirtschaft. Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  2. Börner, C.J., und D. Grichnik. 2005. Entrepreneurial Finance. Kompendium der Gründungs- und Wachstumsfinanzierung. Heidelberg: Physica.Google Scholar
  3. Ertl, M. 2003. Liquiditätsplanung – Grundlage eines Finanzierungs- und Liquiditäts-Risikomanagements. BC 2003:17–21.Google Scholar
  4. Kollmann, T. 2016. E-Entrepreneurship. Grundlagen der Unternehmensgründung in der Net Economy. Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  5. Kollmann, T., und A. Kuckertz. 2003. E-Venture-Capital. Unternehmensfinanzierung in der Net Economy. Grundlagen und Fallstudien. Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  6. Nathusius, K. 2001. Grundlagen der Gründungsfinanzierung. Instrumente – Prozesse – Beispiele. Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  7. Pott, O., und A. Pott. 2012. Entrepreneurship. Unternehmensgründung, unternehmerisches Handeln und rechtliche Aspekte. Berlin: Springer.Google Scholar
  8. Weitnauer, W. 2016. Handbuch Venture Capital. – Von der Innovation zum Börsengang. München: Beck.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.trustberg LLPBerlinDeutschland

Personalised recommendations