Advertisement

Dampfturbinenumleitstationen

  • Bertram Gögelein
Chapter

Zusammenfassung

Dampfturbinenumleitstationen (oder kurz auch Turbinenumleitstation oder nur Umleitstation genannt) sind Armaturengruppen in Dampfkraftwerken, die dazu dienen, den im Dampferzeuger (oder Kessel) erzeugten Dampf um die Dampfturbinen herum zu leiten. Aus diesem Grunde werden Umleitstationen auch Bypass-Stationen genannt. Durch den Einsatz von Umleitstationen wird eine Entkopplung des Dampferzeugers von der Dampfturbine ermöglicht, die ansonsten durch den einfachen thermodynamischen Kreisprozess nicht gegeben wäre. Umleitstationen waren historisch zunächst als reine Sicherheitseinrichtungen konzipiert, doch wurden diese weiterentwickelt und ermöglichen heute flexiblere Betriebsweisen von Dampfkraftwerken, so dass ihre Bedeutung für den modernen Kraftwerks- und Turbinenbetrieb deutlich zugenommen hat.

In diesem Kapitel werden die Grundlagen von Dampfturbinenumleitstationen und deren konstruktive Ausführungen erläutert. Dabei liegt der Schwerpunkt vor allem auf den zugrundeliegenden thermodynamischen und strömungstechnischen Mechanismen. Eine kompakte Beschreibung von Umleitstationen im Sinne eines Regelwerks findet sich beispielsweise in der ANSI/ISA-Norm 77.13.01-1999 [ANS1999]. Eine allgemeine Darstellung von Rohrleitungen und Armaturen enthält das entsprechende Kapitel im Handbuch [BOH1982].

Literatur

  1. ANS1999.
    ANSI/ISA-77.13.01-1999: Fossil Fuel Power Plant Steam Turbine Bypass System.Google Scholar
  2. BIE1977.
    Bier, K., Ehrler, F., Hartz, Z., Kissau, G.: Zur Berechnung von Düsenströmungen starker realer Gase. Forsch. Ingenieurwes. 43, 175–184 (1977)CrossRefGoogle Scholar
  3. BOH1982.
    Bohn, T. (Hrsg.): Grundlagen der Energie- und Kraftwerkstechnik. Handbuchreihe Energie, Bd. 1. Technischer Verlag Resch, Köln (1985)Google Scholar
  4. GÖG2011.
    Gögelein, B., Schubeis, D.: Einspritzkühler für die Heißdampfkühlung. Industriearmaturen 2011(2), 1–4 (2011)Google Scholar
  5. KLE1991.
    Klefenz, G.: Die Regelung von Dampfkraftwerken. Wissenschaftsverlag Mannheim, Wien, Zürich (1991)Google Scholar
  6. LEF1989.
    Lefebvre, A.H.: Atomization and Sprays. Taylor & Francis, London (1989)Google Scholar
  7. STR2009.
    Strauß, K.: Kraftwerkstechnik, 6. Aufl. Springer, Berlin (2009). ISBN 978-3642014307CrossRefGoogle Scholar
  8. TRA1952.
    Traupel, W.: Zur Dynamik realer Gase. Forsch. Ingenieurwes. 18, 3–9 (1952)CrossRefGoogle Scholar
  9. VGB1983.
    VGB Power Tech e. V. (Hrsg.): Fachkunde für den Kraftwerksbetrieb: Dampf- und Gasturbinen. VGB, Essen (1983)Google Scholar
  10. WIE1978.
    Wieghardt, K.: Theoretische Strömungslehre. Teubner Verlag, Stuttgart (1978)zbMATHGoogle Scholar
  11. ZIE2012.
    Ziems, C.; Meinke, S.; Nocke, J.; Weber, H.; Hassel, E.: Abschlussbericht um VGB-Forschungsvorhaben „Kraftwerksbetrieb bei Einspeisung von Windparks“, Universität Rostock 2012.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Bertram Gögelein
    • 1
  1. 1.BOMAFA GmbHBochumDeutschland

Personalised recommendations