Advertisement

WTA-Merkblatt 4-7: Nachträgliche mechanische Horizontalsperre

  • Jürgen Weber
  • Volker Hafkesbrink
Chapter

Zusammenfassung

Dieses WTA-Merkblatt befasst sich mit nachträglichen mechanischen Horizontalsperren gegen kapillar aufsteigende Feuchtigkeit. Die Anwendung setzt Voruntersuchungen zur Klärung der individuellen Bauwerksbedingungen, wie zum Beispiel die Erarbeitung einer fundierten Feuchteanalyse und die Mitarbeit eines erfahrenen Planungsingenieurs für den speziellen Fall voraus. Es werden Verfahren, Werkstoffe und Randbedingungen für den Einsatz der nachträglichen mechanischen Horizontalsperre präzisiert.

Literatur

  1. Bromm, E. (1997). Verfahren gegen aufsteigende Feuchtigkeit. Internationale Zeitschrift für Bauinstandsetzen (IZB), 1(4).Google Scholar
  2. DIN 18195. (2000). Bauwerksabdichtungen. Berlin: DIN Deutsches Institut für Normung e.V., Beuth Verlag.Google Scholar
  3. DIN 4123. (2013). Ausschachtungen, Gründungen und Unterfangungen im Bereich bestehender Gebäude. Berlin: Beuth Verlag.Google Scholar
  4. Honsinger, D. J., & Kirchberg, B. (1999). Säge gegen Wasser. Bautenschutz + Bausanierung, (7).Google Scholar
  5. ÖNORM B 3355. (2006). Teil 1–3, Trockenlegung von feuchtem Mauerwerk. Wien: Österreichisches Normungsinstitut.Google Scholar
  6. Simlinger, C. (2001). Wirksamkeit und Dauerhaftigkeit von nachträglich eingebauten Horizontalabdichtungen, FAS – Schriftenreihe Heft 11. In H. Venzmer (Hrsg.). Berlin: Verlag Bauwesen.Google Scholar
  7. Urteil der 7. Kammer für Handelssachen des Landesgerichtes Essen vom 5.8.1994: 47 O 168/94 (Richter Johannemann, Handelsrichter von Marienfeld und Mikus)Google Scholar
  8. WTA Merkblatt 2-9-04/D. (2005). Sanierputzsysteme (überarbeitete Fassung vom Oktober 2004, ersetzt Merkblatt 2-2-91/D und 2-6-99/D). München: Wissenschaftlich-Technische Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege e. V.Google Scholar
  9. WTA Merkblatt 4-10. (2013). Injektionsverfahren mit zertifizierten Injektionsstoffen gegen kapillaren Feuchtetransport. München: Wissenschaftlich-Technische Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege e. V.Google Scholar
  10. WTA Merkblatt 4-6. (2014). Nachträgliches Abdichten erdberührter Bauteile. München: Wissenschaftlich-Technische Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege e. V.Google Scholar
  11. WTA Merkblatt 5-20. (2009). Gelinjektion. München: Wissenschaftlich-Technische Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege e. V.Google Scholar
  12. WTA-Merkblatt 4-5-99/D. (1999). Beurteilung von Mauerwerk – Mauerwerksdiagnostik. München: Wissenschaftlich-Technische Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege e. V.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.LeipzigDeutschland
  2. 2.LeipzigDeutschland

Personalised recommendations