Städtebauliche Kriminalprävention in der Praxis

Theoretische Grundlagen, praktische Umsetzung und Nachhaltigkeit aus polizeilicher Sicht in Nordrhein-Westfalen am Beispiel der Stadt Bonn
Chapter

Zusammenfassung

Stadtplanung, Altbausanierung und Integration besonderer Bevölkerungsgruppen wurden in den 1990 Jahren mit dem Einzug der Kommunalen Kriminalprävention in die sicherheitspolitischen Diskussionen erstmals Thema polizeilicher Kriminalprävention. Mit der Einrichtung spezieller Präventionsdienststellen bei der Polizei NRW ging die Qualifikation der Sachbearbeitung einher und die „Städtebauliche Kriminalprävention“ wurde mit Zielen und Maßnahmen Bestandteil des bis heute gültigen Erlasses des Innenministeriums NRW mit dem Namen: Polizeiliche Kriminalprävention. Der Autor entwickelte in seiner Eigenschaft als Fachberater beim Polizeipräsidium Bonn und Mitglied einer landesweiten Expertengruppe beim Landeskriminalamt NRW Standards für die kriminalpolizeiliche Sachbearbeitung. Die von ihm vorgestellten Checklisten sowie das Sicherheitsaudit Städtebauliche Kriminalprävention wurden in NRW Landesstandard für die Fertigung kriminalfachlicher Stellungnahmen. In einem von ihm selbst durchgeführten Verfahren beschreibt er die Entwicklung und Grundlagen seiner Vorgehensweise sowie Möglichkeiten für eine nachhaltige Kriminalprävention.

Schlüsselwörter

Stadtplanung Kriminalprävention Sicherheitsaudit Standardisierung Kontinuität Nachhaltigkeit 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Baier, R., & Schäfer, K-H. (2004). Sicherheit im Straßenraum, Raumgestaltung und Kriminalprävention Berlin/Münster: Büro für Stadt- und Verkehrsplanung, Deutschen Hochschule der Polizei, Verkehrstechnisches Institut der Deutschen Versicherer.Google Scholar
  2. DIN V ENV 14383-2, April 2004. Vorbeugende Kriminalitätsbekämpfung – Stadt- und Gebäudeplanung – Teil 2: Stadtplanung; Deutsche Fassung ENV 14383-2:2003.Google Scholar
  3. Gesetz über Aufbau und Befugnisse der Ordnungsbehörden – Ordnungsbehördengesetz (OBG) – in der Fassung der Bekanntmachung vom 13. Mai 1980, zuletzt geändert am 15. 12. 2016. § 1 – Aufgaben der Ordnungsbehörden, https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_bes_detail?sg=0&menu=1&bes_id=5173&anw_nr=2&aufgehoben=N&det_id=377937. Zugegriffen: 17. Juli 2017.
  4. Homeyer, R., & Weicht, C. (2002). Berücksichtigung von Sicherheitsbelangen für Neubaugebiete im ländlichen Raum. Detmold. http://www.veilig-ontwerp-beheer.nl/publicaties/checkliste-fur-neubaugebiede-im-landlichtem-raum. Zugegriffen: 17. 07. 2017.
  5. Hupfeld, J. & Bilsky, W. (2004). Kommunale Kriminalprävention. Ein Leitfaden zur Planung, Durchführung und Evaluation kriminalpräventiver Projekte. Düsseldorf: Landespräventionsrat NRW. http://www.lpr.nrw.de/infos/Dokumentensammlung/Kriminalpraevention/kommunale_kriminalpraevention.pdf. Zugegriffen: 17. Juli 2017.
  6. Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen (1993). Runderlass „Kriminalitätsvorbeugung durch die Polizei“ (NRW IV D 2 – 2751/0 vom 18. 8. 1993, Ziffer 1.1). Düsseldorf.Google Scholar
  7. Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen (2006). Runderlass „Polizeiliche Kriminalprävention“(IM NRW – 42 – 62.02.01 –). Düsseldorf. https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_bes_text?anw_nr=1&gld_nr=2&ugl_nr=2051&bes_id=9724&menu=1&sg=0&aufgehoben=N&keyword=kriminalprävention#det0. Zugegriffen: 17. Juli 2017.
  8. Kober, M., & Kahl, W. (2012). Erkenntnisse und Empfehlungen zur Organisation und Arbeit kriminalpräventiver Gremien auf kommunaler Ebene – Ein Leitfaden für die Praxis. Bonn: Deutsches Forum für Kriminalprävention (DFK). https://www.kriminalpraevention.de/files/DFK/dfk-publikationen/2012_dfk_impulse.pdf. Zugegriffen:17. Juli 2017.
  9. König, H. & Übbing, C. (2000). Ratgeber Städtebauliche Kriminalprävention. Düsseldorf: LKA/NRW.Google Scholar
  10. LKA Baden-Württemberg, LKA NRW, LKA Rheinland-Pfalz, IM Niedersachsen, PFA Münster-Hiltrup (2003). Städtebau und Kriminalprävention. Stuttgart: Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes. http://alt.baunetzwissen.de/dl/140944/staedtebau.pdf. Zugegriffen: 17. Juli 2017.
  11. Landespräventionsrat NRW (2005). Dokumentation zum Workshop am 8. September 2005 – Städtebauliche Kriminalprävention. Düsseldorf.Google Scholar
  12. Ministerium für Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen (1994). Erlass: „Kriminalitätsvorbeugung bei städtischen Planungen und Maßnahmen“ vom 08. 09. 1994 (IA 3 – 16.21); hier: Beteiligung der Kreispolizeibehörden.Google Scholar
  13. Newman, Oscar (1996). Creating Defensible Space, U. S. Department of Housing and Urban Development, Office of Policy Development and Research; http://www.defensiblespace.com/book.htm. Zugegriffen: 17. Juli 2017.
  14. Polizeigesetz des Landes Nordrhein-Westfalen (PolG NRW) in der vom 25. Juli 2003 an geltenden Fassung, zuletzt geändert am 15. 12. 2016. § 1 – Aufgaben der Polizei https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_text_anzeigen?v_id=3120071121100036031#FN1. Zugegriffen: 17. Juli 2017.
  15. Schürmann, D. (2012). Sicherheitsaudit zur Städtebaulichen Kriminalprävention. In: H.-J. Kerner & E. Marks (Hrsg.), Internetdokumentation des Deutschen Präventionstages. Hannover. http://www.praeventionstag.de/dokumentation/download.cms?id=1149&datei=23-SchuermannF_1149.pdf. Zugegriffen: 17. Juli 2017.
  16. Stummvoll, G (2006). Auf dem Weg zu einem europäischen Standard sicherer Stadtumwelten. In Die Sichere Stadt als interdisziplinäre Aufgabe Deutsche und europäische Perspektiven – Dokumentation einer Fachtagung am 13. und 14. Dezember 2006 im Ludwig-Windthorst-Haus Lingen. (2008) Landespräventionsrat Niedersachsen, Niedersächsisches Justizministerium, Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Frauen und Gesundheit – Hannover Seiten 14 – 16 http://www.sicherheit-staedtebau.de/html/download.cms?id=20&datei=Die_Sichere_Stadt_als_interdisziplinaere_Aufgabe-20.pdf. Zugegriffen: 17. Juli 2017.
  17. Schwarzenegger, C. H. (2006). Einführung in die Kriminologie, Universität Zürich. http://www.rwi.unizh.ch/kriminologie/dokumente/vorlkrimss06/Kriminologie06-5.pdf. Zugegriffen: 17. Juli 2017.
  18. van den Brink, H. (2005). Kommunale Kriminalprävention. KrimLex. http://www.krimlex.de/artikel.php?BUCHSTABE=&KL_ID=99. Zugegriffen: 17. Juli 2017.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.BonnDeutschland

Personalised recommendations