Advertisement

Forschen auch? – Gedanken zum Selbstverständnis universitärer Fachdidaktik

  • Stefan KipfEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Obwohl Fachdidaktiken mittlerweile zum selbstverständlichen Teil der Universitätslandschaft gehören, gibt es ein grundsätzliches Problem: Im Vergleich zu ihren fachwissenschaftlichen Bezugsdisziplinen gelten sie oft als forschungsschwach, wenn nicht sogar als forschungsfern. Wenn die Fachdidaktik jedoch ihre grundlegende Aufgabe erfüllen soll, Unterricht im Interesse der Lernenden wissenschaftlich zu begründen, zu verbessern und Perspektiven für seine Weiterentwicklung zu entwickeln, dann kann das nachhaltig nur auf der Grundlage wissenschaftlicher Forschung geschehen: durch eine systematische Verbindung aus historischer Fundierung, Theorie- und Methodenentwicklung, Empirie und Schulkooperationen.

Schlüsselwörter:

Fachdidaktik Universität Lehrkräftebildung Identität Wissenschaftlichkeit 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Caspari, D., Klippel, F., Legutke, M. K., & Schramm, K. (2016) (Hrsg.). Forschungsmethoden in der Fremdsprachendidaktik. Tübingen: Narr Francke Attempto.Google Scholar
  2. Doff, S. (2012) (Hrsg.). Fremdsprachenunterricht empirisch erforschen. Grundlagen – Methoden – Anwendung. Tübingen: Gunter Narr Verlag.Google Scholar
  3. Doff, S. & Giesler, T. (2012): Historische Fremdsprachenforschung. Grundlagenbeitrag. In S. Doff (Hrsg), Fremdsprachenunterricht empirisch erforschen. Grundlagen – Methoden – Anwendung (S. 82–98). Tübingen: Gunter Narr Verlag.Google Scholar
  4. Fritsch, A. (1976). Sprache und Inhalte lateinischer Lehrbuchtexte. Ein unterrichtsgeschichtlicher Rückblick. In Walter Heistermann (Hrsg.), Fachdidaktik und fächerübergreifender Unterricht. Abhandlungen aus der PH Berlin, Bd.III. (S. 116–169). Berlin: Colloquium.Google Scholar
  5. Fritsch, A. (1987). Materialien zur Geschichte des Wahlfachs Latein an der Pädagogischen Hochschule Berlin. Berlin: FU Berlin, Zentralinstitut für Unterrichtswissenschaften und Curriculumentwicklung.Google Scholar
  6. Fritsch, A. (2006). Die Entwicklung der Didaktik des altsprachlichen Unterrichts im Nationalsozialismus. In Sabine Doff & Anke Wegner (Hrsg.), Fremdsprachendidaktik im 20. Jahrhundert. Konstituierung einer wissenschaftlichen Disziplin im Spannungsfeld von Theorie und Praxis (S. 209–224). Berlin, München, Wien, Zürich, New York: Langenscheidt.Google Scholar
  7. Giesler, T. (2016). Being irrelevant? – Die historische Perspektive innerhalb der Fremdsprachendidaktik. In Meike Hethey & Alicia Jökel (Hrsg.), Perspektiven eines reflexiven Wissenschaftsverständnisses in der fremdsprachendidaktischen Forschung. (S. 159-175). Trier: WVT Wissenschaftlicher Verlag.Google Scholar
  8. Glücklich, H.-J., Frings, U., Fritsch, A., Maier, F. & Petersen, P. (1986). Fachdidaktik Latein und Griechisch an der Universität. Mitteilungsblatt des Deutschen Altphilologenverbandes 3, 61–72.Google Scholar
  9. Große, M. (2017). Pons Latinus – Latein als Brücke zum Deutschen als Zweitsprache. Modellierung und empirische Erprobung eines sprachsensiblen Lateinunterrichts. Frankfurt/M.: Peter Lang.Google Scholar
  10. Jäkel, W. (21966). Methodik des altsprachlichen Unterrichts. Heidelberg: Quelle und Meyer.Google Scholar
  11. Kipf, St. (2006). Altsprachlicher Unterricht in der Bundesrepublik Deutschland. Historische Entwicklung, didaktische Konzepte und methodische Grundfragen von der Nachkriegszeit bis zum Ende des 20. Jahrhunderts. Bamberg: Verlag C. C. Buchner.Google Scholar
  12. Kipf, St. (2012). Kompetenzen im Lateinunterricht?! Bestandsaufnahme und Perspektiven eines problematischen Verhältnisses. Latein und Griechisch in Berlin und Brandenburg 4, 63–77.Google Scholar
  13. Kipf, St. (2014). Altsprachlicher Unterricht im Wandel: Fachdidaktische Themenkonstitution als Innovationsmotor. In Harald Lange & Silke Sinning (Hrsg.), Kommunikation und Verstehen. Fachdidaktik und Themenkonstitution in den sprach- und kommunikationsbezogenen Lernbereichen, Forschungs- und Lehrzusammenhang Themenkonstitution, Bd. 10 (S. 43–64). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.Google Scholar
  14. Kipf, St. (2015). Forschungsaufgaben altsprachlicher Didaktik. In Stefan Kipf & Peter Kuhlmann (Hrsg.), Perspektiven für den Lateinunterricht. Ergebnisse der Dresdner Tagung vom 5./6.12.2013 (S. 48–55). Bamberg: Verlag C. C. Buchner.Google Scholar
  15. Klippel, F. (2016). Historische Forschung. In Daniela Caspari (Hrsg.), Forschungsmethoden in der Fremdsprachendidaktik (S. 31–39). Tübingen: Gunter Narr Verlag.Google Scholar
  16. Krüger, M. (1930). Methodik des altsprachlichen Unterrichts. Frankfurt/M.: Diesterweg.Google Scholar
  17. Krüger, M. & Hornig, G. (21959). Methodik des altsprachlichen Unterrichts. Frankfurt/M.: Diesterweg.Google Scholar
  18. Kühne, A. (2017). Mathe richtig durchdringen. Der Tagesspiegel, 30.03.2017. www.tagesspiegel.de/wissen/streit-um-den-matheunterricht-mathe-richtig-durchdringen/19593046.html [05.04.2017, 09:30 Uhr]
  19. Langer, H. & Sinning, S. (2014) (Hrsg.). Schriftenreihe Forschung- und Lehrzusammenhang Themenkonstitution, Bd. 7–10. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.Google Scholar
  20. Lietzmann, W. (1921). Fachwissenschaftliche Didaktik an der Universität. Monatsschrift für höhere Schulen 20, 155–161.Google Scholar
  21. Maier, F. (1984). Lateinunterricht zwischen Tradition und Fortschritt, Bd. 2. Zur Theorie des lateinischen Lektüreunterrichts. Bamberg: Buchner.Google Scholar
  22. Nickel, R. (1982). Einführung in die Didaktik des altsprachlichen Unterrichts. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.Google Scholar
  23. Rothgangel, M. (2013). ‘in between’? Aktuelle Herausforderungen der Fachdidaktiken. Erziehungswissenschaft 24 (46), 65–72.Google Scholar
  24. Tenorth, H.-E. (2012). Forschungsfragen und Reflexionsprobleme – zur Logik fachdidaktischer Analysen. In Horst Bayerhuber, Ute Harms & Bernhard Muszynski (Hrsg.), Formate fachdidaktischer Forschung (S. 11–27). Münster: Waxmann.Google Scholar
  25. Vieth-Entus, S. (2017). Deutschland verrechnet sich. Der Tagesspiegel, 23.03.2017. www.tagesspiegel.de/berlin/brandbrief-zum-mathematikunterricht-deutschland-verrechnet-sich/19558664.html, [05.04.2015, 09:25 Uhr]
  26. Wilsing, N. (21964). Die Praxis des Lateinunterrichts, Teil I: Probleme des Sprachunterrichts. Stuttgart: Klett.Google Scholar
  27. Wilsing, N. (21964). Die Praxis des Lateinunterrichts, Teil II: Probleme der Lektüre. Stuttgart: Klett.Google Scholar
  28. Zierer, K. (2009). Eklektik in der Pädagogik. Grundzüge einer gängigen Methode. Zeitschrift für Pädagogik 6 (55), 928–944.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Klassische PhilologieHumboldt-Universität zu BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations