„Provinzblättchen“ zwischen linksalternativer Vergemeinschaftung und lokalpolitischer Provokation

Jugendzentrums- und Alternativzeitungen in westdeutschen Klein- und Mittelstädten der 1970er Jahre
Chapter
Part of the Medien • Kultur • Kommunikation book series (MKK)

Zusammenfassung

Mit der Ausbreitung des linksalternativen Milieus in den 1970er Jahren entstanden auch in westdeutschen Klein- und Mittelstädten sowie in Gemeinden alternative Zeitungsprojekte. Der Beitrag untersucht diese alternative Medienproduktion am Beispiel von Jugendzentrumszeitungen, die im Kontext der Bewegung für selbstverwaltete Jugendzentren entstanden. Diese versuchten sich am Aufbau lokaler „Gegenöffentlichkeit“, wirkten aber auch als Medien der Vergemeinschaftung und der milieuinternen Kommunikation. Das Verhältnis zur kleinstädtischen Öffentlichkeit schwankte zwischen Abgrenzung und dem Bemühen um Anerkennung. An der linken Ausrichtung vieler Jugendzentrums- und Alternativzeitung entzündeten sich mehrfach lokalpolitische Skandale und Konflikte, da sich Bürgermeister und Stadtvertreter von den Zeitungsredaktionen attackiert oder gezielt provoziert fühlten.

Schlüsselwörter

Alternativbewegung Alternativzeitungen Jugendzentrumsbewegung Gegenöffentlichkeit Kleinstadt linksalternatives Milieu Lokalpolitik Mittelstadt Provinz 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Brüseke, Franz, und Hans-Martin Große-Oetringhaus. 1981. Blätter von unten. Alternativzeitungen in der Bundesrepublik. Offenbach: Verlag 2000.Google Scholar
  2. Büteführ, Nadja. 1995. Zwischen Anspruch und Kommerz: Lokale Alternativpresse 1970-1993. Systematische Herleitung und empirische Überprüfung. Münster/New York: Waxmann.Google Scholar
  3. Bundesvorstand der Jungsozialisten in der SPD (Hrsg). 1977. Arbeitsfeld JZ. Materialien zur Theorie und Praxis der Jugendzentrumsarbeit. Bonn: Selbstverlag.Google Scholar
  4. Reichardt, Sven. 2014. Authentizität und Gemeinschaft. Linksalternatives Leben in den siebziger und frühen achtziger Jahren. Berlin: Suhrkamp.Google Scholar
  5. Stamm, Karl-Heinz. 1988. Alternative Öffentlichkeit. Die Erfahrungsproduktion neuer sozialer Bewegungen. Frankfurt a. M./New York: Campus.Google Scholar
  6. Templin, David. 2014. Wie die Geschichte der Jugendzentrumsbewegung erforschen? Quellenbestände, Überlieferungslage und Materialrecherche. In Sammeln – erschließen – vernetzen. Jugendkultur und soziale Bewegungen im Archiv, hrsg. G. Fiedler, S. Rapper-Weber und D. Siegfried, 27-43. Göttingen: V&R unipress.Google Scholar
  7. Templin, David. 2015. Freizeit ohne Kontrollen. Die Jugendzentrumsbewegung in der Bundesrepublik der 1970er Jahre. Göttingen: Wallstein.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Forschungsstelle für Zeitgeschichte in HamburgUniversität HamburgHamburgDeutschland

Personalised recommendations