Advertisement

Fazit und Zusammenfassung

  • Martin PätzoldEmail author
  • Volker Tolkmitt
Chapter

Zusammenfassung

„Wir sind auf der Welt, um unseren Brüdern zu helfen, nicht um über sie zu richten“ – in der Form hat der Bestsellerautor Paulo Coelho die christliche Ethik zusammengefasst. Der Ansatz ist so zu verstehen, nicht über anderes (Fehl-)Verhalten zu richten, sondern einen Beitrag für das gesellschaftliche Miteinander zu leisten. In diesem Buch wurde dabei deutlich, dass es langfristig am wirksamsten ist, wenn man Hilfe zur Selbsthilfe ermöglicht. So ist in den Ausführungen deutlich geworden, dass der Staat vor allem Chancengerechtigkeit für seine Bürger herstellen sollte.

Literatur

  1. Barth, V. (2011). Die soziale Marktwirtschaft. Ideen der Gründerväter und praktische Umsetzung. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung.Google Scholar
  2. Bormann, R., Dauderstädt, M., Fischer, M., & Schreyer, M. (2009). Wohlstand durch Produktivität Deutschland im internationalen Vergleich. Bonn: Friedrich Ebert Stiftung.Google Scholar
  3. Coelho, P. (2006). Handbuch des Kriegers des Lichts. Zürich: Diogenes.Google Scholar
  4. Metz, R., & Watteler, O. (2002). Historische Innovationsindikatoren: Ergebnisse einer Pilotstudie. Historical Social Research, 27(1), 4–99.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät WirtschaftsingenieurwesenHochschule MittweidaMittweidaDeutschland

Personalised recommendations