Die verschiedenartigen thermischen Aspekte

Wozu der ganze Aufwand?
Chapter

Zusammenfassung

Die Vielseitigkeit thermischer Aspekte in einer Elektromaschine wird anhand der vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten deutlich. Neben den klassischen Problemfeldern wie der Wicklungserwärmung, der Alterung der Isolation oder der Motorauslegung gibt es noch zahlreiche weitere Bereiche der Antriebstechnik, die eine wichtige Rolle im Rahmen thermischer Abhängigkeiten spielen.

In der Feldorientierung ist die Onlineidentifikation der Ständer- und Läuferwiderstände und des Drehmomentkoeffizienten mittlerweile die Basis für eine dem Stand der Entwicklung gemäße Regelung. Mit unterschiedlichen Arten von thermischen Motormodellen können nicht nur die Wicklung, sondern auch andere Teile einer Maschine wie die Lager, die Magnete, die Oberfläche oder sogar mechanisch angekoppelte, angrenzende Bereiche ständig überwacht werden. Die thermischen Motormodelle, welche alle relevanten Verluste in der Maschine kontinuierlich berechnen, ermöglichen es durch Steuerung des Flussbetrages als „Nebenprodukt“ ohne aufwendigere Parametrierung auch einen wirkungsgradoptimierten Betrieb zu erzielen.

Literatur

  1. 1.
    Baumann T (1997) Selbsteinstellung von Asynchronantrieben. Dissertation, Universität Dresden, Fortschrittberichte VDI 21/230 Google Scholar
  2. 2.
    Blaschke F (1972) Das Verfahren der Feldorientierung zur Regelung der Asynchronmaschine. Siemens Forschungs- und Entwicklungsberichte 1, S. 184–193. Google Scholar
  3. 3.
    Gabriel R, Leonhard W, Norby C (1979) Regelung der stromrichtergespeisten Drehstrom-Asynchronmaschine mit einem Mikrorechner. Regelungstechnik 27(1), S. 379–386 Google Scholar
  4. 4.
    Groß H, Hamann J, Wiegärtner G (2006) Technik elektrischer Vorschubantriebe in der Fertigungs- und Automatisierungstechnik Google Scholar
  5. 5.
    Leonhard W (2012) Control of Electrical Drives. Springer Google Scholar
  6. 6.
    Montsinger V (1931) Belastung von Transformatoren nach dem Grade ihrer Erwärmung. Etz, H. 23, S. 739 Google Scholar
  7. 7.
    Specht A (2014) Ermittlung der Rotortemperatur einer Synchronmaschine mit eingebetteten Permanentmagneten für einen automobilen Traktionsantrieb mittels Beobachter basierend auf elektrischen Größen. Dissertation, Universität Paderborn Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.ErlangenDeutschland

Personalised recommendations