Advertisement

Bildungsungleichheit und vorzeitiger Bildungsausstieg in Österreich

  • Sabine Gerhartz-ReiterEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Dieser Artikel setzt sich mit Bildungsungleichheit und Gründen für nicht erfolgreiche Bildungskarrieren im österreichischen Kontext auseinander. Nach einer Erläuterung der zentralsten Einflussfaktoren auf Bildungskarrieren in Österreich wird anhand der Ergebnisse einer qualitativen Studie aufgezeigt, warum diese Faktoren in individuellen Bildungsverläufen von so unterschiedlicher Relevanz sind. Dabei wird eine Typologie zu (nicht) erfolgreichen Bildungsverläufen erläutert und die darauf basierenden Erklärungsmuster für ungleichen Bildungserfolg anhand eines Fallbeispiels veranschaulicht.

Stichwörter

Early School Leaving Bildungsungleichheit in Österreich Einflussfaktoren auf Bildungskarrieren qualitative Sozialforschung narrative Interviews 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bacher, J. (2009): Soziale Ungleichheit, Schullaufbahn und Testleistungen. In: Suchań, B./Wallner-Paschon, Ch./Schreiner, C. (Hrsg.): PIRLS 2006: Die Lesekompetenz am Ende der Volksschule – Österreichischer Expertenbericht. Graz: Leykam. Verfügbar unter: https://www.bifie.at/buch/875/6. Zugegriffen: August 2017.
  2. Becker, M./Stanat, P./Baumert, J./Lehmann, R. (2008): Lernen ohne Schule: Differentielle Entwicklung der Leseleistungen von Kindern mit und ohne Migrationshintergrund während der Sommerferien. In: Kalter, F. (Hrsg.): Migration und Integration. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Sonderheft 48. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 252–276.Google Scholar
  3. Bergmüller, S./Herzog-Punzenberger, B. (2012): Die Lesekompetenz ein- und mehrsprachiger Kinder im Ländervergleich. In: Suchań, B./Wallner-Paschon Ch./Schreiner, C. (Hrsg.): PIRLS & TIMSS 2011. Erste Ergebnisse. Graz: Leykam, 50–52.Google Scholar
  4. Biedermann, H./Weber, Ch./Herzog-Punzenberger, B./Nagel, A. (2016): Auf die Mitschüler/innen kommt es an? Schulische Segregation – Effekte der Schul- und Klassenzusammensetzung in der Primarstufe und der Sekundarstufe I. In: Bruneforth, M./ Eder, F./Krainer, K./Schreiner, C./Seel, A./Spiel, Ch. (Hrsg.): Nationaler Bildungsbericht Österreich 2015. Fokussierte Analysen bildungspolitischer Schwerpunktthemen. Band 2. Graz: Leykam, 133–174.Google Scholar
  5. Bohnsack, R. (2003): Rekonstruktive Sozialforschung. Einführung in qualitative Methoden. Opladen: Leske + Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  6. Boudon, R. (1974): Education, Opportunity, and Social Inequality. Changing Perspective Prospects in Western Societies. New York: Wiley.Google Scholar
  7. Breit, S. (2016a): PISA 2015: Zusammenfassung der Ergebnisse. In: Suchań, B./Breit, S. (Hrsg.): PISA 2015. Grundkompetenzen am Ende der Pflichtschulzeit im internationalen Vergleich. Graz: Leykam, 101–105.Google Scholar
  8. Breit, S. (2016b): Überschneidungen zwischen den Spitzen- bzw. Risikogruppen in Naturwissenschaft, Lesen und Mathematik. In: Suchań, B./Breit, S. (Hrsg.): PISA 2015. Grundkompetenzen am Ende der Pflichtschulzeit im internationalen Vergleich. Graz: Leykam, 73–76.Google Scholar
  9. Breit, S./Bruneforth, M./Schreiner, C. (Hrsg.) (2016): Standardüberprüfung 2015 Deutsch, 4. Schulstufe. Bundesergebnisbericht. Salzburg: BIFIE.Google Scholar
  10. Bruneforth, M./Vogtenhuber, St./Lassnigg, L./Oberwimmer, K./Gumpoldsberger, H./Feyerer, E./Siegle, Th./Toferer, B./Thaler, B./Peterbauer J./Herzog-Punzenberger, B. (Hrsg.) (2016): Indikatoren C: Prozessfaktoren. In: Bruneforth, M./Lassnigg, L./Vogtenhuber, St./Schreiner, C./Breit, S. (Hrsg.): Nationaler Bildungsbericht Österreich 2015. Das Schulsystem im Spiegel von Daten und Indikatoren. Band 1. Graz: Leykam, 71–128.Google Scholar
  11. Cooper, H./Nye, B./Charlton, K./Lindsay, J./Greathouse, S. (1996): Effects of Summer Vacation on Achievement Test Scores: A Narrative and Meta-Analytic Review. Review of Educational Research, 66. 3, 227–268.CrossRefGoogle Scholar
  12. Eurostat. Glossary (2016): Early leaver from education and training. Verfügbar unter: http://ec.europa.eu/eurostat/statistics-explained/index.php/Glossary:Early_leaver_from_education_and_training. Zugegriffen: August 2017.
  13. Gerhartz-Reiter, S. (2017): Erklärungsmuster für Bildungsaufstieg und Bildungsausstieg – Wie Bildungskarrieren gelingen. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  14. Herzog-Punzenberger, B./Schnell, Ph. (2012): Die Situation mehrsprachiger Schüler/innen im österreichischen Schulsystem – Problemlagen, Rahmenbedingungen und internationaler Vergleich. In: Herzog-Punzenberger, B. (Hrsg.): Nationaler Bildungsbericht Österreich 2012. Fokussierte Analysen bildungspolitischer Schwerpunktthemen. Band 2. Graz: Leykam, 229–267.Google Scholar
  15. Kramer, R.-T. (2007): „Biographie“ und „Resilienz“ – ein Versuch der Verhältnisbestimmung. In: Opp, G./Fingerle, M. (Hrsg.): Was Kinder stärkt. Erziehung zwischen Risiko und Resilienz. München/Basel: Ernst Reinhardt Verlag, 79–97.Google Scholar
  16. Maaz, K./Baumert, J./Trautwein, U. (2009): Genese sozialer Ungleichheit im institutionellen Kontext der Schule: Wo entsteht und vergrößert sich soziale Ungleichheit? In: Baumert, J./Maaz, K./Trautwein, U. (Hrsg.): Bildungsentscheidungen. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Sonderheft 12. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 11–46.CrossRefGoogle Scholar
  17. Müller, W./Pollak, R. (2010): Weshalb gibt es so wenige Arbeiterkinder in Deutschlands Universitäten? In: Becker, R./Lauterbach, W. (Hrsg.): Bildung als Privileg. Erklärungen und Befunde zu den Ursachen der Bildungsungleichheit. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 305–344.CrossRefGoogle Scholar
  18. Oberwimmer, K./Bruneforth, M./Siegle, T./Vogtenhuber, St./Lassnigg, L./Schmich, J./ Gumpoldsberger, H./Salchegger, S./Wallner-Paschon, Ch./Thaler, B./Trenkwalder, K. (2016): Indikatoren D: Output – Ergebnisse des Schulsystems. In: Bruneforth, M./Lassnigg, L./Vogtenuber, St./Schreiner, C./Breit, S. (Hrsg.): Nationaler Bildungsbericht Österreich 2015. Das Schulsystem im Spiegel von Daten und Indikatoren. Band 1. Graz: Leykam, 129–194.Google Scholar
  19. OECD (2009): PISA 2009 Framework. Key Competencies in Reading, Mathematics and Science. Paris: OECD Publishing.Google Scholar
  20. OECD (2016a): Education at a Glance 2016: OECD Indicators. Paris: OECD Publishing.Google Scholar
  21. OECD (2016b): PISA 2015 Results (Volume I). Excellence and Equity in Education. Paris: OECD Publishing.Google Scholar
  22. Opp, G./Fingerle, M. (2007) (Hrsg.): Was Kinder stärkt. Erziehung zwischen Risiko und Resilienz. München/Basel: Ernst Reinhardt Verlag.Google Scholar
  23. Przyborski, A./Wohlrab-Sahr, M. (2008): Qualitative Sozialforschung. Ein Arbeitsbuch. München: Oldenbourg Verlag.Google Scholar
  24. Salchegger, S./Wallner-Paschon, Ch./Schmich, J./Höller, I. (2016): Kompetenzentwicklung im Kontext individueller, schulischer und familiärer Faktoren. In: Suchań, B./Breit, S. (Hrsg.): PISA 2015. Grundkompetenzen am Ende der Pflichtschulzeit im internationalen Vergleich. Graz: Leykam, 77–99.Google Scholar
  25. Schreiner, C. (2012): Bildung der Eltern und Schülerleistungen in Österreich. In: Suchań, B./Wallner-Paschon Ch./Schreiner, C. (Hrsg.): PIRLS & TIMSS 2011. Erste Ergebnisse. Graz: Leykam, 48–49.Google Scholar
  26. Schreiner, C./Breit, S. (Hrsg.) (2014): Standardüberprüfung 2013 Englisch, 8. Schulstufe. Bundesergebnisbericht. Salzburg: BIFIE.Google Scholar
  27. Schütze, F. (1983): Biographieforschung und narratives Interview. Neue Praxis, 13. 3, 283–293.Google Scholar
  28. Solga, H./Dombrowski, R. (2012): Soziale Ungleichheiten im Schulerfolg. Forschungsstand, Handlungs- und Forschungsbedarfe. In: Kuhnhenne, M./Miethe, I./Sünker, H./Venzke, O. (Hrsg.): (K)eine Bildung für alle – Deutschlands blinder Fleck. Stand der Forschung und politische Konsequenzen. Opladen: Barbara Budrich, 51–86.Google Scholar
  29. Stamm, M. (2012): Schulabbrecher in unserem Bildungssystem. Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  30. Statistik Austria (2016a): Bildung in Zahlen 2014/15. Schlüsselindikatoren und Analysen. Wien: Statistik Austria.Google Scholar
  31. Statistik Austria (2016b): Frühe Schulabgänger und Schulabgängerinnen. Verfügbar unter: http://www.statistik.at/web_de/statistiken/menschen_und_gesellschaft/bildung_und_kultur/formales_bildungswesen/fruehe_schulabgaenger/index.html. Zugegriffen: August 2017.
  32. Steiner, M./Pessl, G./Bruneforth, M. (2016): Früher Bildungsabbruch – Neue Erkenntnisse zu Ausmaß und Ursachen. In: Bruneforth, M./Eder, F./Krainer, K./Schreiner, C./Seel, A./Spiel, Ch. (Hrsg.): Nationaler Bildungsbericht Österreich 2015. Fokussierte Analysen bildungspolitischer Schwerpunktthemen. Band 2. Graz: Leykam, 175–220.Google Scholar
  33. Strauss, A. L. (1987): Qualitative Analysis for Social Scientists. Cambridge: Cambridge University Press.Google Scholar
  34. Strauss, A. L./Corbin, J. (1990): Basics of Qualitative Research. Grounded Theory Procedures and Techniques. Newbury Park/London/New Delhi: Sage Publications.Google Scholar
  35. Suchań, B./Schmich, J./Toferer, B./Höller, I. (2016): Kompetenzen der Schüler/innen in Mathematik. In: Suchań, B./Breit, S. (Hrsg.): PISA 2015. Grundkompetenzen am Endeder Pflichtschulzeit im internationalen Vergleich. Graz: Leykam, 65–72.Google Scholar
  36. Toferer, B./Höller, I./Schmich, J./Suchań, B. (2016): Kompetenzen der Schüler/innen inLesen. In: Suchań, B./Breit, S. (Hrsg.): PISA 2015. Grundkompetenzen am Ende derPflichtschulzeit im internationalen Vergleich. Graz: Leykam, 57–65.Google Scholar
  37. Vogtenhuber, St./Siegle, Th./Lassnigg, L. (2016): Kontext des Schul- und Bildungswesens. In: Bruneforth, M./Lassnigg, L./Vogtenuber, St./Schreiner, C./Breit, S. (Hrsg.): Nationaler Bildungsbericht Österreich 2015. Das Schulsystem im Spiegel von Daten und Indikatoren. Band 1. Graz: Leykam, 21–35.Google Scholar
  38. Wohlhart, D./Böhm, J./Grillitsch, M./Oberwimmer, K./Soukup-Altrichter, K./Stanzel-Tischler, E. (2016): Die österreichische Volksschule. In: Bruneforth, M./Eder, F./Krainer, K./Schreiner, C./Seel, A./Spiel, Ch. (Hrsg.): Nationaler Bildungsbericht Österreich 2015. Fokussierte Analysen bildungspolitischer Schwerpunktthemen. Band 2. Graz: Leykam, 17–58.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.InnsbruckÖsterreich

Personalised recommendations