Advertisement

Erste Annäherung an das Thema: Beispiele aus der Praxis zur Unschärfe des Qualitätsbegriffs

  • Dieter GnahsEmail author
  • Eike Quilling
Chapter

Zusammenfassung

Bildungsprozesse finden täglich statt und werden kontinuierlich beurteilt. Werturteile über Fort- und Weiterbildung werden z. B. von Teilnehmerinnen und Teilnehmern, von Lehrkräften und Einrichtungsleitungen, von Verantwortlichen der Arbeitsagenturen sowie von Vorgesetzten als auch Kolleginnen und Kollegen abgegeben. Um die Vielfalt von Bewertungsdimensionen deutlich werden zu lassen, sollen im Folgenden sechs Praxisbeispiele vorgestellt werden, die zeigen, wie schwierig es ist, Bildungsqualität zu definieren und welche Grauzonen und Ambivalenzen im Alltagsbegriff „Qualität“ enthalten sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität Duisburg-EssenEssenDeutschland
  2. 2.Hochschule für GesundheitBochumDeutschland

Personalised recommendations