Advertisement

Konzepte und Probleme der (Fach-)Didaktiken beruflicher Bildung

  • Friedhelm SchütteEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Der Beitrag nimmt die aktuellen Herausforderungen der (Fach-)Didaktiken beruflicher Bildung zum Anlass, einerseits die unterschiedlichen ‚Konzepte‘ im Sinne einer ‚Theoriefamilie‘ zu systematisieren sowie theoretische Gemeinsamkeiten aufzuzeigen, andererseits deren erkennbaren Differenzen hervorzuheben. In den Mittelpunkt rücken somit unterschiedliche Theorietraditionen und Theoriebestände, die im Anschluss an die klassische Berufsschulpädagogik und Berufsschuldidaktik im (fach-)didaktischen resp. (fach-)methodischen Feld entwickelt wurden und heute den ‚Kanon‘ der technisch-gewerblichen Didaktik beruflicher Bildung prägen. Konzeptionell werden insofern neben der Fachdidaktik die Technikdidaktik sowie die Berufsfelddidaktik in den Blick genommen. Mit der Diskussion von drei Problemfeldern, die sich argumentativ im Kontext von Ziel-, Prozess- und Handlungstheorie bewegen, werden abschließend, auf der Basis einer post-traditionellen Fachdidaktik, einige richtungsweisende Stichworte zur Professionalisierung von Berufsschul-Lehrkräften formuliert.

Schlüsselwörter

Berufliche Didaktik Fachdidaktik Technikdidaktik Berufsfelddidaktik Methodik 

Literatur

  1. Arnold, R., & Lipsmeier, A. (Hrsg.) (2006). Handbuch der Berufsbildung. Wiesbaden: Springer.Google Scholar
  2. Blankertz, H. (1967). Berufsbildungstheorie und berufliche Ausbildungskonzeptionen. Die Deutsche Berufs- und Fachschule, 63(6), 408–422.Google Scholar
  3. Blankertz, H. (1973/1991). Theorien und Modelle der Didaktik. München: Beltz Juventa.Google Scholar
  4. Bonz, B. (Hrsg.). (1976). Didaktische Beiträge zur Berufsbildung. Stuttgart: Holland & Josenhans.Google Scholar
  5. Bonz, B. (2003). Technikdidaktik und technische Kompetenz in der allgemeinen und beruflichen Bildung – zugleich eine Einführung. In B. Bonz & B. Ott (Hrsg.), Allgemeine Technikdidaktik – Theorieansätze und Praxisbezüge (S. 4–18). Baltmannsweiler: Schneider.Google Scholar
  6. Bonz, B. (2009). Methoden der Berufsbildung. Ein Lehrbuch. Stuttgart: Hirzel.Google Scholar
  7. Bonz, B., & Lipsmeier, A. (Hrsg.). (1980). Allgemeine Technikdidaktik – Bedingungen und Ansätze des Technikunterrichts. Stuttgart: Holland & Josenhans.Google Scholar
  8. Bonz, B., & Ott, B. (Hrsg.). (1998). Fachdidaktik beruflichen Lernens. Stuttgart: Franz Steiner.Google Scholar
  9. Bonz, B., & Ott, B. (Hrsg.). (2003). Allgemeine Technikdidaktik – Theorieansätze und Praxisbezüge. Baltmannsweiler: Schneider.Google Scholar
  10. Bonz, B., & Schütte, F. (Hrsg.). (2013). Berufspädagogik im Wandel. Baltmannsweiler: Schneider.Google Scholar
  11. Büchter, K., & Meyer, R. (2010). Beruf und Beruflichkeit als organisierendes Prinzip beruflicher Bildung. In R. Nickolaus, G. Pätzold, H. Reinisch et al. (Hrsg.), Handbuch Berufs- und Wirtschaftspädagogik (S. 323–326). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  12. Gonon, P., Reinisch, H., & Schütte, F. (2010). Beruf und Bildung – Zur Ideengeschichte der Berufs- und Wirtschaftspädagogik. In R. Nickolaus, G. Pätzold, H. Reinisch et al. (Hrsg.), Handbuch Berufs- und Wirtschaftspädagogik (S. 424–440). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  13. Grüner, G. (Hrsg.). (1975). Curriculumproblematik der Berufsschule. Stuttgart: Holland & Josenhans.Google Scholar
  14. Huisinga, R., Lisop, I., & Speier, H.-D. (Hrsg.). (1999). Lernfeldorientierung. Konstruktion und Unterrichtspraxis. Frankfurt a. M.: GAFB.Google Scholar
  15. Lipsmeier, A. (1982). Die didaktische Struktur des beruflichen Bildungswesens. In Enzyklopädie Erziehungswissenschaft (Bd. 9/1, S. 227–249). Stuttgart.Google Scholar
  16. Lipsmeier, A. (2006). Didaktik gewerblich-technischer Berufsausbildung (Technikdidaktik). In R. Arnold & A. Lipsmeier (Hrsg.), Handbuch der Berufsbildung (S. 281–298). Wiesbaden: Springer.Google Scholar
  17. Lipsmeier, A., & Pätzold, G. (Hrsg.). (2000). Lernfeldorientierung in Theorie und Praxis. In Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik (Bd. 15). Stuttgart: Franz Steiner.Google Scholar
  18. Mersch, F. F., & Pahl, J.-P. (2013a). Die kategorialen Referenzen ‚Fach‘ und ‚Beruf‘. In Bonz & Schütte (S. 158–176).Google Scholar
  19. Mersch, F. F., & Pahl, J.-P. (2013b). Bausteine beruflichen Lernens im Bereich ‚Arbeit und Technik‘. Bd. 3: Meso- und mikrodidaktische Grundlegungen und Konzeptionen. Baltmannsweiler: Schneider.Google Scholar
  20. Nickolaus, R., Pätzold, G., Reinisch, H., et al. (Hrsg.) (2010). Handbuch Berufs- und Wirtschaftspädagogik. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  21. Nölker, H. (1973). Didaktik der Technik – Grundprobleme, Widerstände, Chancen. Die Deutsche Berufs- und Fachschule, 69(5), 323–345.Google Scholar
  22. Nölker, H. (1980). Technik und Bildung. Überlegungen zur Problematik und Begründung einer allgemeinen Didaktik der Technologie. In B. Bonz & A. Lipsmeier (Hrsg.), Allgemeine Technikdidaktik – Bedingungen und Ansätze des Technikunterrichts (S. 18–31). Stuttgart: Holland & Josenhans.Google Scholar
  23. Ott, B. (1995). Ganzheitliche Berufsbildung. Theorie und Praxis handlungsorientierter Techniklehre in Schule und Beruf. Stuttgart: Franz Steiner.Google Scholar
  24. Ott, B. (2011). Grundlagen des beruflichen Lernens und Lehrens. Berlin: Cornelsen.Google Scholar
  25. Otto, G. (1970). Fach und Didaktik. In D. C. Kochan (Hrsg.), Allgemeine Didaktik, Fachdidaktik, Fachwissenschaft. Ausgewählte Beiträge aus den Jahren 1953 bis 1969 (S. 209–231). Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.Google Scholar
  26. Otto, G. (1983). Zur Etablierung der Didaktiken als Wissenschaften. Versuch einer Zwischenbilanz. Zeitschrift für Pädagogik, 29(4), 519–543.Google Scholar
  27. Pahl, J.-P. (1998). Berufsfelddidaktik zwischen Berufsfeldwissenschaft und Allgemeiner Didaktik. In B. Bonz & B. Ott (Hrsg.), Fachdidaktik des beruflichen Lernes (S. 60–87). Stuttgart: Franz Steiner.Google Scholar
  28. Pahl, J.-P. (2001a). Prolegomena zu Gegenstand und Methodik der Berufsfeldforschung. In M. Fischer, G. Heidegger, W. Petersen, et al. (Hrsg.), Gestalten statt Anpassen in Arbeit, Technik und Beruf (S. 211–240). Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  29. Pahl, J.-P. (2001b). Berufsfelder – Basis fachwissenschaftlicher und didaktischer Reflexionen beruflichen Lernens. In K. Häfeli, M. Wild-Nef & T. Elsässer (Hrsg.), Berufsfelddidaktik. Zwischen Fachsystematik und Handlungsorientierung (S. 17–37). Schneider: Baltmannsweiler.Google Scholar
  30. Pahl, J.-P. (2003). Arbeits- und Technikdidaktik – Zur Frage der Handlungs- und Gestaltungsorientierung beim beruflichen Lernen. In B. Bonz & B. Ott, B. (Hrsg.), Allgemeine Technikdidaktik – Theorieansätze und Praxisbezüge (S. 55–71). Baltmannsweiler: Schneider.Google Scholar
  31. Pätzold, G., & Reinisch, H. (2010). Didaktik der beruflichen Fachrichtungen. In Nickolaus & Pätzold (S. 160–168).Google Scholar
  32. Riedl, A. (2011). Didaktik der beruflichen Bildung. Stuttgart: Franz Steiner.Google Scholar
  33. Rose, H., & Thomas, W. (Hrsg.). (1986). Unterrichtsmethodik Elektrotechnik. Berufstheoretischer Unterricht. Berlin: VEB Verlag Technik.Google Scholar
  34. Schütte, F. (2003). Technikdidaktik zwischen Lehrmethode und Fachmethodik. Methodische Organisation von Lehren und Lernen in den Berufsfeldern Metall- und Elektrotechnik. In B. Bonz & B. Ott, B. (Hrsg.), Allgemeine Technikdidaktik – Theorieansätze und Praxisbezüge (S. 19–35). Baltmannsweiler: Schneider.Google Scholar
  35. Schütte, F. (2006). Berufliche Fachdidaktik. Theorie und Praxis der Fachdidaktik Metall- und Elektrotechnik. Ein Lehr- und Studienbuch. Stuttgart: Franz Steiner.Google Scholar
  36. Schütte, F. (2014). Lern- und Arbeitsaufgabe – ein fachdidaktisches Lern- und Lehrarrangement. Seminar – Lehrerbildung und Schule, hrsg. vom Bundesarbeitskreis der Seminar- und Fachleiter/-innen, 20(4), 145–157.Google Scholar
  37. Schütte, F. (2016). Lehrkräftebildung und Professionalität. In B. Mahrin (Hrsg.), Wertschätzung – Kommunikation – Kooperation. Perspektiven von Professionalität in der Lehrkräftebildung, Berufsbildung und Erwerbsarbeit (S. 44–56). Berlin: TU Verlag.Google Scholar
  38. Schütte, F. (2018). Von der gestaltungsorientierten Berufsbildung zum Arbeitsprozesswissen – ein Kommentar zum berufswissenschaftlichen ‚Paradigma‘. In M. Becker, A. Grimm, V. Herkner, et al. (Hrsg.), Flensburger Perspektiven zur Lehre und Forschung für die Berufsbildung – 20 Jahre biat (S. 303–316). Frankfurt a. M.: Peter Lang.Google Scholar
  39. Schütte, F., & Gonon, P. (2004). Technik und Bildung – technische Bildung. In D. Benner & J. Oelkers (Hrsg.), Historisches Wörterbuch der Pädagogik (S. 988–1015). Weinheim: Franz Steiner.Google Scholar
  40. Stratmann, K. (1975). Curricula und Curriculumprojekte im Bereich der beruflichen Aus- und Fortbildung. In K. Frey (Hrsg.), Curriculum Handbuch (Bd. III, S. 335–349). Stuttgart: Kleh.Google Scholar
  41. Tenberg, R. (2011). Vermittlung fachlicher und überfachlicher Kompetenzen in technischen Berufen. Theorie und Praxis der Technikdidaktik. Stuttgart: Franz Steiner.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Berufliche BildungTechnische Universität BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations