Advertisement

Dieselverbrennung

  • Peter Eckert
  • Sebastian Rakowski
Chapter
Part of the ATZ/MTZ-Fachbuch book series (ATZMTZ)

Zusammenfassung

Der konventionelle dieselmotorische Verbrennungsprozess ist durch eine heterogene Gemischbildung und Verbrennung gekennzeichnet. In modernen Dieselmotoren wird der Brennstoff i. d. R. kurz vor dem OT direkt in die hochverdichtete Luft im Brennraum eingespritzt. Der in den Brennraum eintretende flüssige Brennstoff wird in kleine Tropfen zerstäubt, verdunstet und wird mit Luft gemischt, sodass sich ein heterogenes Gemisch aus Brennstoff und Luft ergibt. Die Verbrennung wird durch die hohen Temperaturen und Drücke durch einen Selbstzündungsprozess eingeleitet. Beim konventionellen Dieselbrennverfahren steht üblicherweise nur eine sehr kurze Zeitspanne zur Gemischbildung zur Verfügung. Eine schnelle Einspritzung und gute Zerstäubung des Brennstoffs sind deshalb Voraussetzung für eine schnelle und gute Durchmischung von Brennstoff und Luft.

Die Last des Motors wird durch die Menge des eingespritzten Brennstoffs, der Brennbeginn durch den Einspritzbeginn geregelt. Dieselmotoren werden üblicherweise mit einem global mageren Luftverhältnis betrieben, die direkte Einspritzung führt jedoch zu unterschiedlichen Gemischbereichen, die zwischen sehr mageren über stöchiometrischen bis zu sehr fetten Gemischverhältnissen variieren. Diese Gemischschichtung führt unvermeidlich zur Bildung von Schadstoffemissionen, insbesondere von Rußpartikeln und NOx.

Literatur

  1. Arcoumanis, C., Gavaises, M.: Linking the nozzle flow with spray characteristics in a diesel fuel injection system. At. Sprays 8, 179–197 (1998)CrossRefGoogle Scholar
  2. Baumgarten, C.: Mixture formation in internal combustion engines, heat and mass transfers in sprays. Springer, Berlin (2006)Google Scholar
  3. Brauer, M.: Schadstoffverhalten und Lastgrenze der vorgemischten Dieselverbrennung. Diss. Shaker Verlag, Reihe Fahrzeugtechnik (2010). ISBN 978-3-8440-0343-7Google Scholar
  4. Brauer, M., Seiffert, A., Stegemann, J., Mylidakis, E., Sommer, A., Houillé, S., Gaudre, G., Dabireau, F., Pajot, O.: Experimentelle und analytische Vorgehensweise bei der Untersuchung der Einspritzratenverlaufsverformung mit dem IAV-TwinCR-Einspritzsystem. 5. Tagung Diesel- und Benzindirekteinspritzung, Berlin, VDI Verlag (2006)Google Scholar
  5. Curran, H.J., Gaffuri, P., Pitz, W.J., Westbrook, C.K.: A comprehensive modeling study of n-heptane oxidation. Comb. Flame 114 (1998)CrossRefGoogle Scholar
  6. Dec, J.E.: A conceptual model of DI diesel combustion based on laser-sheet imaging. SAE Paper 970873. (1997)CrossRefGoogle Scholar
  7. Flynn, P.F., Durrett, R.P., Hunter, G.L., zur Loye, A.O., Akinyemi, O.C., Dec, J.E., Westbrook, C.K.: Diesel combustion: an integrated view combining laser diagnostics, chemical kinetics and empirical validation. SAE Paper 1999-01-0509. (1999)Google Scholar
  8. Glassmann, I.; Combustion, 2nd. edn. Academic Press, Orlando (1988). ISBN: 0-12-285851-4Google Scholar
  9. Higgins, B., Siebers, D., Aradi, A.: Diesel-Spray Ignition and Premixed-burn Behavior. SAE Paper 2000-01-0940. (2000)CrossRefGoogle Scholar
  10. Johnson, T., Caldow, R., Pöcher, A., Mirmem, A., Kittelson, D.: An new electrical mobility particle sizer spectrometer for engine exhaust particle measurements. SAE Paper 2004-01-1341. (2004)CrossRefGoogle Scholar
  11. Kittelson, D.B.: Engines and nanoparticles: a review. J. Aerosol. Sci. 29, 575–588 (1998)CrossRefGoogle Scholar
  12. von Kühnsberg-Sarre, C., Kong, S.-C., Reitz, R.D.: Modeling the effects of injector nozzle geometry on diesel sprays. SAE Paper 1999-01-0912. (1999)Google Scholar
  13. Mathis, U., Mohr, M., Kaegi, R., Bertola, A., Boulouchos, K.: Influence of diesel engine combustion parameters on primary soot particle diameter. Environ Sci. Technol., 1887–1892 (2005)CrossRefGoogle Scholar
  14. Musculus, M.P.B.: On the correlation between nox emissions and diesel pre-mixed burn. SAE Paper 2004-01-1401. (2004)Google Scholar
  15. Payri, F., Benajes, J., Pastor, J.V., Molina, S.: Influence of post-injection pattern on performance, soot and NOx emissions in a HD diesel engine. SAE Paper 2002-01-0502. (2002)CrossRefGoogle Scholar
  16. Pischinger, F.: SFB Sonderforschungsbereich 224 „Motorische Verbrennung“, Abschlussbericht (2001). http://www.vka.rwth-aachen.de/sfb_224/bericht.htmGoogle Scholar
  17. Raatz, T.: Untersuchungen zur homogenen Dieselverbrennung. Dissertation, TU Braunschweig (2002)Google Scholar
  18. Ramos, J.I.: Internal Combustion Engine Modeling. Hemisphere Publishing Corp., New York, Washington, Philadelphia, London (1989)Google Scholar
  19. Seebode, J., Stegemann, J., Sommer, A., Stölting, E., Buschmann, G.: Höchstdruckeinspritzung und Einspritzverlaufsformung am Nfz-Einzylindermotor. 15. Aachener Kolloquium Fahrzeug- und Motorentechnik. (2006)Google Scholar
  20. Seebode, J., Stölting, E., Bessai, C., Gratzke, R.: Innovative Regelung von Brennverfahrensparametern an Nfz-Dieselmotoren für zukünftige transiente Emissionsanforderungen. 12. Tagung Der Arbeitsprozess des Verbrennungsmotors. Verlag d. Technischen Universität Graz, Graz (2009)Google Scholar
  21. Siebers, D.L.: Liquid-phase fuel penetration in diesel sprays. SAE Paper 980809. (1998)CrossRefGoogle Scholar
  22. Siebers, D.L., Higgins, B.: Flame lift-off on direct-injection diesel sprays under quiscent conditions. SAE Paper 2001-01-0530. (2001)Google Scholar
  23. Stiesch, G.: Modeling engine spray and combustion processes. Heat and mass transfer. Springer, Heidelberg, New York (2003)CrossRefGoogle Scholar
  24. Stumpf, M., Eckert, P., Velji, A., Möhler, O.: Untersuchungen der Partikelgrößenverteilung an einem 1-Zylinder-HD-Diesel-Motor bei Betrieb mit verschiedenen Einspritzdrücken. MTZ Konferenz Heavy-Duty On/Off-Highway Engines. (2007)Google Scholar
  25. Weiskirch, C., Töpfer, T., Behnk, K., Müller, R.: Abgasnachbehandlungskonzepte zur Erfüllung zukünftiger Emissionsrichtlinien bei Nutzfahrzeugen und mobilen Arbeitsmaschinen. MTZ 2(2011)Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Peter Eckert
    • 1
  • Sebastian Rakowski
    • 2
  1. 1.MAN Diesel & Turbo SENürnbergDeutschland
  2. 2.IAV GmbHBerlinDeutschland

Personalised recommendations