Advertisement

Muße im digitalisierenden humanoiden Anthropozän

  • E. W. Udo Küppers
Chapter

Zusammenfassung

Kap. 4 trägt die Überschrift „Das ICH, die Optimierung und die Gesellschaft“. Zugespitzt und verkürzt formuliert wird daraus: „ICH oderWIR?“ Es ist der Zeitgeist, die Denkweise oder das Lebensgefühl, von dem ICH umfangen bin und WIR umfangen sind. Der Verlauf der letzten Jahre bis Jahrzehnte zeigt eine Tendenz zu immer mehr individuellem Verhalten in einer Welt zunehmender Komplexität. Deglobalisierung kämpft gegen Globalisierung, Dezentralisierung gegen Zentralisierung, Individualität gegen Gemeinsamkeit, und analoge Prozesse stehen digitalen Prozessen gegenüber.

Es bleibt eine offene Frage, wohin sich die gegenwärtig zunehmende Digitalisierung des ICH und die des abnehmenden WIR entwickeln.

Literatur2

  1. Baier, L. (2000) Keine Zeit. 18 Versuche über die Beschleunigung. Kunstmann, MünchenGoogle Scholar
  2. Coen, A.; Stephan, B. (2017) Uhren sind moderne Diktatoren. ZEIT-Dossier, Nr. 2, 5. JanuarGoogle Scholar
  3. Csíkszentmihályi, M. (2007) FLOW: Das Geheimnis des Glücks. Klett-Cotta, StuttgartGoogle Scholar
  4. Csíkszentmihályi, M. (2014) Flow im Beruf. Klett-Cotta, StuttgartGoogle Scholar
  5. Ende, M. (1973) Momo. Thienemann, StuttgartGoogle Scholar
  6. Geißler, K. A. (2007) Alles Espresso. Kleine Helden der Alltagsbeschleunigung. Hirzel, StuttgartGoogle Scholar
  7. Küppers, E. W. U. (2018) Biokybernetik und Deglobalisierung. Handlungsmuster für nachhaltige Prozesse in unserer Gesellschaft. In: Fürst, R. (Hrsg.), Deglobalisierung. ©Springer.com, voraussichtliches Erscheinen Herbst/Winter 2017Google Scholar
  8. Marx, K. (1969) Thesen über Feuerbach, in: Marx-Engels Werke, Band 3. Original 1845. Dietz, Berlin, S. 5–7Google Scholar
  9. Nadolny, S. (1987) Die Entdeckung der Langsamkeit. Piper, MünchenGoogle Scholar
  10. Reheis, F. (1998) die Kreativität der Langsamkeit. Neuer Wohlstand durch Entschleunigung. 2. Aufl., Primus, DarmstadtGoogle Scholar
  11. Rosa, H. (2013) Beschleunigung und Entfremdung. Suhrkamp, BerlinGoogle Scholar
  12. Rosa, H. (2016) Resonanz: Eine Soziologie der Weltbeziehung. Suhrkamp, BerlinGoogle Scholar
  13. Rousseau, J.-J. (2003) Träumereien eines einsamen Spaziergängers. (Original: Les rêveries du promeneur solitaire. Lausanne 1782). Reclam, StuttgartGoogle Scholar
  14. Sloterdijk, P.(2015) Stress und Freiheit. Sonderdruck Suhrkamp, BerlinGoogle Scholar
  15. United Nations (2000) United Nations Millennium Declaration, 18. September 2000, A/res/55/2Google Scholar
  16. Watson, R. (2014) 50 Schlüsselideen der Zukunft. (Original 2012), Spektrum Sachbuch, Springer, Berlin, HeidelbergCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  • E. W. Udo Küppers
    • 1
  1. 1.BremenDeutschland

Personalised recommendations