Advertisement

Finanzen in Einkauf und Supply Chain

Turbo der Wertsteigerung ist Chefsache
  • Alwin LockerEmail author
  • Pan Theo Grosse-Ruyken
Chapter

Zusammenfassung

Finanzkonzepte in Einkauf und Supply Chain verlangen einen Top-Management-Fokus, da deren Anwendung große Potenziale zur langfristigen Wertsteigerung des Unternehmens bietet. Einkauf und Supply Chain Management beeinflussen die wesentlichen Wettbewerbsgrößen des Unternehmens in hohem Maße: Kosten, Qualität, Zeiten, Innovation, Liquidität, Risiken und Nachhaltigkeit. Unternehmen, die Einkaufs- und Supply Chain Management zur Chefsache gemacht haben, erreichen nach unseren Forschungen deutlich verbesserte Finanzkennzahlen. Unternehmen mit strategisch ausgerichtetem Supply Chain Management haben eine doppelt so hohe Gesamtkapitalrentabilität und eine um bis zu 19 % höhere Steigerung der Marktkapitalisierung als Unternehmen, die diese Funktionen nicht direkt mit der Unternehmensstrategie verknüpfen.

Literatur

  1. ABB Turbo Systems. (2011). Original Service – Wellness for your wallet. Unternehmenspräsentation, Januar 2012.Google Scholar
  2. Altenburger, R. (2012). Wertorientiertes Management. Wien: Manz’sche.Google Scholar
  3. Altschuller, J. (2011). How to reach leadership in sustainability and corporate social responsibility. Vortrag BME Kongress, 20. Oktober 2011.Google Scholar
  4. Anna, J. (2010). Effizienzsteigerung durch optimierte Logistikprozesse: Der Mix macht es – Outsourcing als fester Bestandteil der Strategie. BME Symposium Berlin, 11. November 2010.Google Scholar
  5. Automobil Produktion. (2012). Evonik Störfall lässt Automanager unruhig werden. http://www.automobil-produktion.de/2012/04/evonik-stoerfall-laesst-automanager-unruhig-werden. Zugegriffen: 18. Jan. 2015.
  6. BASF. (2011). BASF Geschäftsbericht 2010 (S. 18). http://bericht.basf.com/2010/de/serviceseiten/downloads/files/BASF_Bericht_2010.pdf. Zugegriffen: 18. Jan. 2015.
  7. BME & BVL. (2012). Supply Chain Agility – Strategische Anpassungsfähigkeit im Supply Chain Management. http://www.bme.de/fileadmin/bilder/studien_umfragen/BME_BVL_Studie_Supply_Chain_Agility_2012.pdf. Zugegriffen: 18. Jan. 2015.
  8. Bogaschewsky, R., & Müller, H. (2017). Digitalisierung, Vernetzung, Industrie 4.0 in Einkauf und SCM – Heute und Morgen. März 2017. Studie mit BME (Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e. V.).Google Scholar
  9. Böhme, F. (2017). Amazon Vortrag, BME Kongress, November 2017.Google Scholar
  10. Boston Consulting Group Corporate Development. (2010). Hat Wertmanagement eine Zukunft? Vortrag Ruhr-Universität Bochum, 15. Januar 2010.Google Scholar
  11. Bottler, S. (2009). Materialpuffer behindern Produktionsprozesse. Deutsche Verkehrszeitung, 105, 9.Google Scholar
  12. Buschbacher, M. (2013). Werttreiber erkennen. Beschaffung fokussieren. Vortrag, BME Kongress, November 2013.Google Scholar
  13. BVL. (2017). Trends und Strategien in Logistik und Supply Chain Management – Chancen der digitalen Transformation, Bremen, 2017, Studie der Bundesvereinigung Logistik.Google Scholar
  14. Corsten, D., & Gruen, T. (2004). Stock out cause walk outs. Harvard Business Review, 82(5), 26–27.Google Scholar
  15. Dady, M., & Sordi, A. (2016). Zero Based Budgeting (ZBB) – Procurement’s new best friend. Vortrag CIPS, 13. Juni 2016.Google Scholar
  16. Daimler, Zetsche, D. (2018). Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG, Leiter Mercedes-Benz Cars. https://www.daimler.com/konzern/strategie/digitallife/digitalisierungsstrategie.html. Zugegriffen: 05. Dez. 2018
  17. Davis, S. (2005). Showing C-Level executives from CEO to COOs the way to find value in logistics and supply chain management. Logistics quarterly, 2(2), 1–30.Google Scholar
  18. Deloof, M. (2003). Does working capital management affect profitability of Belgian firms. Journal of Business Finance & Accounting, 30(3/4), 573–587.CrossRefGoogle Scholar
  19. Diess, H. (2012). Supply Chain der Zukunft: Gemeinsame Chancen und Herausforderungen. Vortrag 10. Branchenforum Automobillogistik, 26. Januar 2012.Google Scholar
  20. Elsner, O. (2011). Einkauf als sichtbarer Treiber für den Unternehmenserfolg. Vortrag BME Kongress, 9. November 2011.Google Scholar
  21. Fischer, S. (2015). Systematische Weiterentwicklung der strategischen Lieferantenportfolios. Vortrag, BME Kongress, November 2015.Google Scholar
  22. Gartner. (2017). Gartner Ranking of the 2017 Supply Chain Top 25. www.gartner.com/newsroom/id/3728919. Zugegriffen: 18. Jan. 2018.
  23. Gitt, N., Völl, W., & Kettenring, T. (2013). Anwendung wertorientierter Steuerungskennzahlen in deutschen HDAX-Unternehmen. Controlling, 2, 100–108.Google Scholar
  24. Godek, M. (2015). Einkaufsfunktion übernimmt zunehmend Rolle des Wertschöpfungstreibers. www.haufe.de/finance/steuern-finanzen/cfo-und-cpo-zwei-seiten-einer-medaille. Zugegriffen: 18. Jan. 2018.
  25. Grosse-Ruyken, P. T. (2018). SC Fit still matters, Working Paper.Google Scholar
  26. Grosse-Ruyken, P. T., & Wagner, S. M. (2010). Does supply chain “Fit” matter to investors? Supply Chain Quarterly, 4(4), 44–50.Google Scholar
  27. Hoffmann, K. (2009). Der Beitrag der Supply Chain zur Ertragsoptimierung des Unternehmens. Vortrag Working Capital Masters Berlin, 2. November 2009.Google Scholar
  28. Horvath & Partners. (2012). Performance Management im Einkauf – Der Wertbeitrag des Einkaufs aktiv steuern (S. 12). Studie.Google Scholar
  29. J&M Research. (2011). Leistungsmotor SCM – Planungsprozesse integrieren und Performance steigern, Ergebnisbericht der Supply Chain Management. Studie.Google Scholar
  30. Lee, H. L. (2004). The triple-A supply chain. Harvard Business Review, 82(10), 102–112.Google Scholar
  31. Logistics Bureau. (2018). www.logisticsbureau.com/supply-chain-logistics-strategy. Zugegriffen: 18. Jan. 2018.
  32. McKinsey, L. M. (2011). A strategy compass for companies. www.supplychainmovement.com/stategy-compass-companies. Zugegriffen: 18. Jan. 2018.
  33. Meyer, Th., Dyck, St. (2010). Internationale Arbeitsteilung in F&E: Forschung folgt Fertigung. Deutsche Bank Research, 2.Google Scholar
  34. Miele, M. (2011). „Immer besser“: Erfolgsfaktor Einkauf aus Sicht eines global operierenden Familienunternehmens. Vortrag BME Symposium, 9.–11. November 2011.Google Scholar
  35. Ohmayer, R. (2014). From purchasing to supply chain management. Vortrag, procure.ch-Tagung. 26 März 2014.Google Scholar
  36. Ohmayer, R., Killmann, S., & Faden, C. (2012). Die Methodik des Supply Chain Fit: Unterschiedliche Produktmerkmale und Kundenanforderungen verlangen nach einem unterschiedlichen Supply Chain Design. think:act, Roland Berger Strategy Consultants.Google Scholar
  37. Olsen, E. (2007). Strategische Planung für Dummies (S. 31). Weinheim: Wiley.Google Scholar
  38. Perticucci, R. (2016). Amazon Vortrag, Dt. Logistik-Kongress, 19. Oktober 2016.Google Scholar
  39. PWC. (2017). Building Public Trust Award. www.pwc.de/de/nachhaltigkeit/building-public-trust-award-2017.html. Zugegriffen: 18. Jan. 2018.
  40. Rashed, S. (2010). Collaborating to evolve sourcing into the organizational productivity champion. Vortrag BME Symposium, 10–12. November 2010.Google Scholar
  41. Rast, C. A. (2008). Chefsache Einkauf (S. 24). Frankfurt a. M.: Campus.Google Scholar
  42. Rickens, C. (2008). „Die nächste Krise wird kommen“: Alfred Rappaport über die ewige Gier nach dem schnellen Geld. Manager Magazin, 12(08), 130.Google Scholar
  43. Rolander Berger. (2017). 8. Operations-Effizienz Radar – Tie Top-Hebel für die CFO-Agenda 2017, Studie.Google Scholar
  44. Saremba, G. (2017). Steuerung der Supply Chain Performance und Lieferqualität. Vortrag, BME Kongress, November 2017.Google Scholar
  45. Schlegel, G. L. (2017). Push vs Pull Supply Chains: Why profitable companies value data over inventory. www.sourcingjournalonline.com/push-pull-supply-chain-management-zara. Zugegriffen: 18. Jan. 2018.
  46. Seiz, R. (2012). Nachhaltigkeit – Ziele und Umsetzung in der Supply Chain. Vortrag, BME Kongress, November 2012.Google Scholar
  47. Sigismondi, P. (2012). Becoming the best, Unilever Supply Chain. Unternehmenspräsentation, 5. November 2012.Google Scholar
  48. Singhal, V., & Hendricks, K. (2002). How supply chain glitches torpedo shareholder value. Supply Chain Management Review, 6(1), 18–24.Google Scholar
  49. Supply Chain Standard. (2011). Supply chain efficiencies boost profits at Unilever. http://www.supplychainnetwork.com/supply-chain-efficiencies-boost-profits-at-unilever. Zugegriffen: 18. März 2018.
  50. Timme, S., & Williams-Timme, C. (2000). The financial-SCM connection. Supply Chain Management Review, 4(2), 33–40.Google Scholar
  51. VDA. (2012). FAST 2025 – Massiver Wandel in der automobilen Wertschöpfungsstruktur, 13. November 2012.Google Scholar
  52. VDMA. (2014). Zukunftsperspektive deutscher Maschinenbau Erfolgreich in einem dynamischen Umfeld agieren. 4. Juli 2014.Google Scholar
  53. Volkswagen Sachsen GmbH. (2012). Unternehmenspräsentation, Zugegriffen: Januar 2012.Google Scholar
  54. Wagner, S., Grosse-Ruyken, P., & Erhun, F. (2012). The link between supply chain fit and financial performance of the firm. Journal of Operations Management, 30(8), 340–353.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.ZürichSchweiz

Personalised recommendations