Advertisement

Individualisierte Preise und Dynamic Pricing im Internet

Eine Betrachtung aus Konsumentensicht
  • Sarah Hosell
Chapter

Zusammenfassung

Dieser Beitrag erarbeitet durch eine strukturierte, qualitative Inhaltsanalyse nach Mayring die Konsumentensicht der im Online-Handel angewandten Preisstrategien „Personalisierte Preise“ und „Dynamic Pricing“. Als erstes Ergebnis wird erkennbar, dass Konsumenten die Begriffe „Preisdifferenzierung“, „Preisdiskriminierung“ oder „Dynamic Pricing“ nicht geläufig sind. Die qualitative Inhaltsanalyse zeigt in den emotionalen Reaktionen eine überwiegend negative Haltung gegenüber diesen Preisstrategien. Dabei ist eine Akzeptanz unter der Prämisse von Transparenz, Verständlichkeit und Datensparsamkeit möglich. Ferner besteht eine enge kognitive Verknüpfung zwischen den Online-Preisstrategien und dem Thema Datenmissbrauch in der Wahrnehmung der Konsumenten.

Literatur

  1. Angwin, J., & Mattioli, D. (2012). Coming soon: Toilet paper priced like airline tickets. Wall Street Journal. https://www.wsj.com/news/articles/SB10000872396390444914904577617333130724846. Zugegriffen: 28. März 2017.
  2. Bolton, L. E., Warlop, L., & Alba, J. W. (2003). Consumer perceptions of price (Un)fairness. Journal of Consumer Research, 29(4), 474–491.CrossRefGoogle Scholar
  3. Campbell, M. C. (1999). Perceptions of price unfairness: Antecedents and consequences. Journal of Marketing Research, 36(2), 187–199.CrossRefGoogle Scholar
  4. Chan, D. (2011). Perceptions of fairness. https://www.cscollege.gov.sg/knowledge/ethos/issue10oct2011/pages/PerceptionsofFairness.aspx. Zugegriffen: 27. März 2017.
  5. Drebes, J. (2016). Hier zahlen Deutsche mehr. Tageszeitung Rheinische Post, 16(4), B3.Google Scholar
  6. Ehrhardt, A. (2012). Professionelles Pricing – Der Weg zu höheren Gewinnen. marke41 1:2012, 54. http://www.marke41.de/sites/default/files/media/autoren-pdf/professionelles-pricing.pdf. Zugegriffen: 27. März 2017.
  7. Europäischen Kommission. (2017). Pressemitteilung IP/17/86. http://europa.eu/rapid/press-release_IP-17-86_de.htm. Zugegriffen: 31. März 2017.
  8. Fröhlich, C. (2015). So trickst Amazon bei den Preisen. stern.de. http://www.stern.de/digital/online/amazon–so-trickst-der-online-haendler-bei-den-preisen-3457320.html. Zugegriffen: 27. März 2017.
  9. Gilbert, D. (1991). Theorie der automatischen Akzeptanz, zitiert nach Aronson, E., Akert, R., & Wilson, T. (2004). Sozialpsychologie (S. 88). München: Person Studium.Google Scholar
  10. Herrmann, A., Xia, L., Monroe, K. B., & Huber, F. (2007). The influence of price fairness on customer satisfaction – An empirical test in the context of automobile purchases. Journal of Product and Brand Management, 16(1), 49–58.CrossRefGoogle Scholar
  11. Mayring, P. (2015). Qualitative Inhaltsanalyse: Grundlagen und Techniken‬‬, Beltz Pädagogik (12. Aufl.). Weinheim‬: Beltz.Google Scholar
  12. Schleusener, M., & Hosell, S. (2016). Personalisierte Preisdifferenzierung im E-Commerce. Marketing Review St. Gallen, One-to-one-Marketing, 33(6), 20–27. ISSN 1865−6544.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.HMKW HochschuleKölnDeutschland

Personalised recommendations