Advertisement

Vom konventionellen Strategischen Management zur Blue Ocean Strategy®

Vorstellung, Vergleich und Anwendung strategischer Grundoptionen
  • Thomas BarschEmail author
  • Thomas Heupel
  • Tim Niesar
  • Vedat Yesilkaya
Chapter
Part of the FOM-Edition book series (FOMEDITION)

Zusammenfassung

Eine hohe Anbieterdichte, Preiskämpfe und eine sich abzeichnende immer mehr stagnierende Innovationskraft bilden heute die Herausforderungen für Anbieter von Produkten und Dienstleistungen in allen Wirtschaftsbereichen. Unternehmen stehen heute im starken Wettbewerb zu ihren Konkurrenten – um Marktanteile, Kunden und Profite. Dadurch geraten sie zunehmend in Wettbewerbskonflikte mit nationalen, aber auch mit internationalen Unternehmen.

Literatur

  1. Abele, T. (2013). Suchfeldbestimmung und Ideenbewertung: Methoden und Prozesse in den frühen Phasen des Innovationsprozesses. Wiesbaden: Springer Fachmedien.CrossRefGoogle Scholar
  2. Ansoff, H. I. (1957). Strategies for diversification. Harvard business review, 35(5).Google Scholar
  3. Ansoff, H. I. (1966). Management-Strategie. München: moderne industrie.Google Scholar
  4. Becker, J. (2013). Marketing-Konzeption - Grundlagen des ziel-strategischen und operativen Marketing-Managements. München: Vahlen.Google Scholar
  5. Buchholz, L. (2013). Strategisches Controlling: Grundlagen – Instrumente – Konzepte (2. Aufl.). Wiesbaden: Springer Fachmedien.Google Scholar
  6. Camphausen, B. (2013). Strategisches Management: Planung, Entscheidung, Controlling. München: Oldenbourg Wissenschaftsverlag GmbH.CrossRefGoogle Scholar
  7. Drucker, P. (1985). Innovation and Entrepreneurship. Oxford: Butterworth-Heinemann.Google Scholar
  8. Drucker, P. F. (2007). The Definitive Drucker: Challenges For Tomorrow’s Executives. New York: McGraw-Hill.Google Scholar
  9. Eckert, R. (2014). Business Model Prototyping: Geschäftsmodellentwicklung im Hyperwettbewerb. Strategische Überlegenheit als Ziel. Wiesbaden: Springer Fachmedien.CrossRefGoogle Scholar
  10. Esch, F.-R., & Levermann, T. (1995). Positionierung als Grundlage des strategischen Kundenmanagements auf Konsumgütermärkten. Thexis, 12(4), 8–16.Google Scholar
  11. Ferrell, O. C., & Hartline, M. (2014). Marketing Strategy (6. Aufl.). Natorp Boulevard: South Western Cengage Learning.Google Scholar
  12. Foscht, T., & Swoboda, B. (2011). Käuferverhalten: Grundlagen - Perspektiven - Anwedungen. Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  13. Fuchs, W. (2003). Management der Business-to-Business-Kommunikation: Instrumente – Maßnahmen – Fallbeispiele. Wiesbaden: Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler/GWD Fachverlag GmbH.CrossRefGoogle Scholar
  14. Fueglistaller, U., Müller, C., Müller, S., & Volery, T. (2016). Entrepreneurship: Modelle – Umsetzung – Perspektiven Mit Fallbeispielen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz (4. Aufl.). Wiesbaden: Springer Fachmedien.Google Scholar
  15. Gälweiler, A. (2005). Strategische Unternehmensführung (3. Aufl.). Frankfurt a. M.: Campus.Google Scholar
  16. Großklaus, R. (2015). Positionierung und USP - Wie Sie eine Alleinstellung für Ihre Produkte finden und umsetzen. Wiesbaden: Springer Fachmedien.Google Scholar
  17. Haas Edersheim, E. (2012). Alles über Management. München: Redline Verlag.Google Scholar
  18. Haller, S. (2012). Dienstleistungsmanagement: Grundlagen – Konzepte – Instrumente (5. Aufl.). Wiesbaden: Gabler & Springer Fachmedien.Google Scholar
  19. Herrmann, A., & Huber, F. (2013). Produktmanagement: Grundlagen – Methoden – Beispiele (3. Aufl.). Wiesbaden: Springer Fachmedien.CrossRefGoogle Scholar
  20. Hungenberg, H. (2014). Strategisches Management in Unternehmen: Ziele – Prozesse – Verfahren (8. Aufl.). Wiesbaden: Springer Fachmedien.Google Scholar
  21. Jacobs, S. (1992). Strategische Erfolgsfaktoren der Diversifikation. Vol. 88. (n. n. forschung, Hrsg.) Wiesbaden: Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH.Google Scholar
  22. Kalcsics, J., & Nickel, S. (2007). Operations Research Proceedings 2007: Selected Papers of the Annual International Conference of the German Operation Reserach Society (GOR). Berlin: Springer-Verlag.Google Scholar
  23. Kim, W. C., & Mauborgne, R. (2015). Blue Ocean Strategy, Expanded Edition: How to Create Uncontested Market Space and Make the Competition Irrelevant. Boston: Harvard Business School Publishing Corporation.Google Scholar
  24. Knop, R. (2009). Erfolgsfaktoren strategischer Netzwerke kleiner und mittlerer Unternehmen. Wiesbaden: GWV Fachverlag GmbH.CrossRefGoogle Scholar
  25. Kötzle, A. (1997). Strategisches Management - Theoretische Ansätze, Instrumente und Anwendungskonzepte für Dienstleistungsunternehmen. Stuttgart: Lucius & Lucius Verlagsgesellschaft mbH.CrossRefGoogle Scholar
  26. Kramer, M., Strebel, H., & Kayser, G. (2003). Internationales Umweltmanagement: Band III: Operatives Umweltmanagement im internationeln und interdisziplinären Kontext. Wiesbaden: Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler/GWV Fachverlage GmbH.Google Scholar
  27. Kranz, M. (2007). Management von Strategieprozessen: Von der Strategischen Planung zur integrierten Strategieentwicklung. Wiesbaden: GWV Fachverlag GmbH.Google Scholar
  28. Kreutzer, R. (2013). Praxisorientiertes Marketing: Grundlagen – Instrumente – Fallbeispiele (4. Aufl.). Wiesbaden: Springer Fachmedien.CrossRefGoogle Scholar
  29. Kroeber-Riel, W., & Esch, F.-R. (2000). Strategie und Technik der Werbung. Stuttgart: Kohlhammer Verlag.Google Scholar
  30. Lahn, S. (2015). Der Businessplan in Theorie und Praxis: Überlegungen zu einem zentralen Instrument der deutschen Gründungsförderung. Wiesbaden: Springer Fachmedien.CrossRefGoogle Scholar
  31. Lippold, D. (2012). Die Marketing-Gleichung: Einführung in das wertorientierte Marketingmanagement. München: Oldenbourg Wissenschaftsverlag GmbH.CrossRefGoogle Scholar
  32. Lippold, D. (2013). Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung. Wiesbaden: Springer Fachmedien.CrossRefGoogle Scholar
  33. Lippold, D. (2015). Die Marketing-Gleichung: Einführung in das prozess- und wertorientierte Marketingmanagement. Berlin/Bosten: Walter de Gruyter GmbH.CrossRefGoogle Scholar
  34. Löbler, H. (1988). Diversifikation und Unternehmenserfolg: Diversifikationserfolge und -risiken (Bd. 21). (O. -S. Ökonomie, Hrsg.) Wiesbaden: Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH.Google Scholar
  35. Lowe, K. (2009). Making History Together: How to Create Innovative Strategic Alliances to fuel the growth of your Company (4. Aufl.). Orlando: Florida Hispital Healthcare & Leadership Monograph Series.Google Scholar
  36. Lunau, S., Staudter, C., Hugo, C. von, Bosselmann, P., Mollenhauer, J.-P., Meran, R., & Roenpage, O. (2013). Design for Six Sigma + Lean Toolset: Mindset für erfolgreiche Innovationen (2. Aufl.). Wiesbaden: Springer Fachmedien.Google Scholar
  37. Meffert, H., Burmann, C., & Kirchgeorg, M. (2015). Marketing: Grundlagen marktorientierter Unternehmensführung Konzepte – Instrumente – Praxisbeispiele (12. Aufl.). Wiesbaden: Springer Fachmedien.Google Scholar
  38. Porter, M. E. (1987). From Competitive Advantage to Corporate Strategy. (A. 8. Harvard business review reprint series, Hrsg.) Harvard Business School Pub.Google Scholar
  39. Porter, M. E. (1999). Wettbewerbsstrategie – Methoden zur Analyse von Branchen und Konkurrenten (10. Aufl.). Frankfurt a. M: Campus.Google Scholar
  40. Preußners, D. (2015). Mehr Erfolg im Technischen Vertrieb: 15 Schritte, die Sie voranbringen (3. Aufl.). Wiesbaden: Springer Fachmedien.Google Scholar
  41. San, Y. T. (2014). TRIZ – Systematic Innovation in Business & Management. Petaling Jaya: Firstfruits Sdn. Bhd.Google Scholar
  42. Sander, B., Friedrichs, K., & Hunfeld, S. (2009). Brand-Parity-Studie. Düsseldorf: BBDO Consulting.Google Scholar
  43. Schenk, M. (2007). Medienwirkungsforschung. Tübingen: Mohr Siebeck.CrossRefGoogle Scholar
  44. Scheuss, R. (2012). Handbuch der Strategien: 220 Konzepte der weltbesten Vordenker (2. Aufl.). Frankfurt: Campus.Google Scholar
  45. Scholz, C. (1987). Strategisches Management: ein integrativer Ansatz. Berlin: De Gruyter.Google Scholar
  46. Schroeter, B. (2002). Operatives Controlling: Aufgaben, Objekte, Instrumente. Wiesbaden: Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH.CrossRefGoogle Scholar
  47. Schuh, G., & Kampker, A. (2011). Strategie und Management produzierender Unternehmen: Handbuch Produktion und Management (2. Aufl.). Berlin: Springer-Verlag.Google Scholar
  48. Skobranek, M. (2011). Die Qualität von Angebotssituationen beim Vertrieb von Managementberatungsleistungen. Wiesbaden: Gabler & Springer Fachmedien.CrossRefGoogle Scholar
  49. Sobhani, B. (2009). Strategisches Management: Zukunftssicherung für Krankenhaus und Gesundheitsunternehmen. Berlin: Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG.Google Scholar
  50. Staudter, C., von Hugo, C., Bosselmann, P., Mollenhauer, J.-P., Meran, R., & Roenpage, O. (2013). Innovationen, Design for Six Sigma + Lean Toolset: Mindset für erfolgreiche (2. Aufl.). Wiesbaden: Springer Fachmedien.Google Scholar
  51. Traufetter, G. (10. April 2006). Der Spiegel. Von Stimme aus dem Nichts: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46581582.html.
  52. Webster, F. E., & Wind, Y. (1972). Organizational Buying Behavior. Upper Saddle River: Prentice-Hall.Google Scholar
  53. Wilken, M. (2001). Marketing-Management in der Großflugzeugindustrie. Wiesbaden: Springer Fachmedien.CrossRefGoogle Scholar
  54. Winter, G. (1997). Ökologische Unternehmensentwicklung: Management im dynamischen Umfeld. Berlin: Springer-Verlag.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Thomas Barsch
    • 1
    Email author
  • Thomas Heupel
    • 2
  • Tim Niesar
    • 3
  • Vedat Yesilkaya
    • 4
  1. 1.IllingenDeutschland
  2. 2.WilmsdorfDeutschland
  3. 3.HilchenbachDeutschland
  4. 4.WiesbadenDeutschland

Personalised recommendations