Advertisement

Zum Ebenbild geschaffen

Grundzüge des Gott-Mensch-Verhältnisses in altorientalischen und alttestamentlichen Schriften
  • Thomas WagnerEmail author
Chapter
Part of the Interdisziplinäre Anthropologie book series (ANTHRO)

Zusammenfassung

Einer der wichtigen Aspekte des jüdisch-christlich-islamischen Dialogs ist die Beschreibung der Stellung des Menschen zu Gott. Trotz gemeinsamer traditionsgeschichtlicher Wurzeln zeigen sich markante Unterschiede in der Bestimmung dieser Relation, die sich bereits in der Vielfalt der in den Grundlagentexten verwendeten Reflexionen dieses Verhältnisses finden lassen. Innerhalb des Alten Testaments finden sich Spuren eines Diskurses über die Stellung des Menschen zu Gott, der in der christlichen Theologie durch die Ableitung der Anthropologie aus der Christologie auf einen Aspekt verengt wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturhinweise

  1. Batto, Bernard F.: In the Beginning. Essays on Creation Motifs in the Ancient Near East and the Bible, Winona Lake/Indiana 2013.Google Scholar
  2. Bauks, Michaela: Sacred Trees in the Garden of Eden and Their Ancient Near Eastern Precursors, in: Journal of Ancient Judaism 3 (2012), S. 267-301.CrossRefGoogle Scholar
  3. Berlejung, Angelika: Tod und Leben nach den Vorstellungen der Israeliten. Ein ausgewählter Aspekt zu einer Metapher im Spannungsfeld von Leben und Tod, in: Das biblische Weltbild und seine altorientalischen Kontexte, herausgegeben von Bernd Janowski und Beate Ego, Tübingen 2001, S. 465-502.Google Scholar
  4. Dietrich, Jan: Ehre und Ehrgefühl im Alten Testament, in: Der Mensch im Alten Israel. Neue Forschungen zur alttestamentlichen Anthropologie, herausgegeben von Bernd Janowski und Kathrin Liess, Freiburg/Basel/Wien 2009, S. 419-452.Google Scholar
  5. Emmenegger, Gregor (Hrsg.): Bibliothek der Kirchenväter, online verfügbar unter der URL: www.unifr.ch/bkv/ [28.07.2016].
  6. Fohrer, Georg: Das Buch Hiob, Kommentar zum Alten Testament XVI, Gütersloh 1963.Google Scholar
  7. Frevel, Christian: „Eine kleine Theologie der Menschenwürde“. Ps 8 und seine Rezeption in Buch Ijob, in: Das Manna fällt auch heute noch. Beiträge zur Geschichte und Theologie des Alten, Ersten Testaments (Festschrift für Erich Zenger), herausgegeben von Frank-Lothar Hossfeld und Ludger Schwienhorst-Schönberger, Freiburg/Basel/Wien 2004, S. 244-272.Google Scholar
  8. Frevel, Christian: Schöpfungsglaube und Menschenwürde im Hiobbuch. Anmerkungen zur Anthropologie der Hiob-Reden, in: Das Buch Hiob und seine Interpretationen. Beiträge zum Hiob-Symposium auf dem Monte Verità vom 14.-19. August 2005, herausgegeben von Thomas Krüger, Manfred Oeming, Konrad Schmid und Christoph Uehlinger, Zürich 2007, S. 467-497.Google Scholar
  9. Frevel, Christian: Gottesbildlichkeit und Menschenwürde. Freiheit, Geschöpflichkeit und Würde des Menschen nach dem Alten Testament, in: Anthropologische Aufbrüche. Alttestamentliche und interdisziplinäre Zugänge zur historischen Anthropologie, herausgegeben von Andreas Wagner, Göttingen 2009, S. 255-274.Google Scholar
  10. Hartenstein, Friedhelm: Die Unzugänglichkeit Gottes im Heiligtum. Jesaja 6 und der Wohnort JHWHs in der Jerusalemer Kulttradition, Neukirchen-Vluyn 1997.Google Scholar
  11. Hartenstein, Friedhelm: Wolkendunkel und Himmelsfest. Zur Genese und Kosmologie der Vorstellung des himmlischen Heiligtums JHWHs, in: Das biblische Weltbild und seine altorientalischen Kontexte, herausgegeben von Bernd Janowski und Beate Ego, Tübingen 2001, S. 125-179.Google Scholar
  12. Horst, Friedrich: Hiob, Biblischer Kommentar. Altes Testament XVI/1, Neukirchen-Vluyn 1963.Google Scholar
  13. Janowski, Bernd: Die lebendige Statue Gottes. Zur Anthropologie der priesterlichen Urgeschichte, in: Die Welt als Schöpfung, herausgegeben von Bernd Janowski, Neukirchen-Vluyn 2008, S. 140-171.Google Scholar
  14. Janowski, Bernd: JHWH und die Toten. Zur Geschichte des Todes im Alten Israel, in: Tod und Jenseits im alten Israel und in seiner Umwelt, herausgegeben von Angelika Berlejung und Bernd Janowski, Tübingen 2009, S. 447-477.Google Scholar
  15. Janowski, Bernd: Anthropologie des Alten Testaments. Versuch einer Grundlegung, in: Anthropologische Aufbrüche. Alttestamentliche und interdisziplinäre Zugänge zur historischen Anthropologie, herausgegeben von Andreas Wagner, Göttingen 2009, S. 13-41.Google Scholar
  16. Jericke, Detlef: Königsgarten und Gottes Garten. Aspekte der Königsideologie in Genesis 2 und 3, in: Exegese vor Ort. Festschrift für Peter Welten zum 65. Geburtstag, herausgegeben von Christel Maier, Rüdiger Liwak und Klaus-Peter Jörns, Leipzig 2011, S. 161-176.Google Scholar
  17. Köhlmoos, Melanie: Das Auge Gottes. Textstrategie im Hiobbuch, Tübingen 1999.Google Scholar
  18. Kreuzer, Siegfried: Gott als Vater des Königs. Die Namen der Thronfogler Abija (I Reg 14,1.31; 15,1.7 f.) und das Selbstverständnis der frühisraelitischen Könige (II Sam 7,14), in: Gott und Mensch im Dialog. Festschrift für Otto Kaiser zum 80. Geburtstag Bd. 1, herausgegeben von Markus Witte, Berlin und New York 2004, S. 425-438.Google Scholar
  19. Laato, Anti: Who is Immanuel? The Rise and the Foundering of Isaiah’s Messianic Expectations, Åbo 1988.Google Scholar
  20. Lohse, Bernhard (Hrsg.): Die Passa-Homilie des Bischofs Meliton von Sardes, Textus minores 24, Leiden 1958.Google Scholar
  21. Mettinger, Tryggve N.D.: The Eden Narrative. A Literary and Religio-historical Study of Genesis 2-3, Winona Lake/Indiana 2007.Google Scholar
  22. Müller, Hans-Peter: Weisheitliche Deutungen der Sterblichkeit: Gen 3,19 und Pred 3,21; 12,7 im Licht antiker Parallelen, in: Mensch – Umwelt – Eigenwelt. Gesammelte Aufsätze zur Weisheit Israels, herausgegeben von Hans-Peter Müller, Stuttgart/Köln/Berlin 1992.Google Scholar
  23. Neumann-Gorsolke, Ute: Herrschen in den Grenzen der Schöpfung. Ein Beitrag zur alttestamentlichen Anthropologie am Beispiel von Psalm 8, Genesis 1 und verwandten Texten, Neukirchen-Vluyn 2004.Google Scholar
  24. Ockinga, Boyo: Die Gottebenbildlichkeit im alten Ägypten und im Alten Testament, Wiesbaden 1984.Google Scholar
  25. Oshima, Takayoshi: When the Gods Made Us from Clay, in: Menschenbilder und Körperkonzepte im Alten Israel, in Ägypten und im Alten Orient, herausgegeben von Angelika Berlejung, Jan Dietrich und Joachim F. Quack, Tübingen 2012, S. 407-431.Google Scholar
  26. Podella, Thomas: Das Lichtkleid JHWHs. Untersuchungen zur Gestalthaftigkeit Gottes im Alten Testament und seiner altorientalischen Umwelt, Tübingen 1996.Google Scholar
  27. Ritter, Adolf M. (Hrsg.): Alte Kirche. Kirchen- und Theologiegeschichte in Quellen I, Neukirchen-Vluyn 51991.Google Scholar
  28. Rüterswörden, Udo: Erwägungen zur alttestamentlichen Paradiesvorstellung, in: Theologische Literaturzeitung 123 (1998), S. 1154-1162.Google Scholar
  29. Schellenberg, Annette: Der Mensch, das Bild Gottes? Zum Gedanken einer Sonderstellung des Menschen im Alten Testament und in weiteren altorientalischen Quellen, Leipzig 2011.Google Scholar
  30. Schmidt, Werner H.: Anthropologische Begriffe im Alten Testament, in: Vielfalt und Einheit alttestamentlichen Glaubens, Bd. 2: Psalmen und Weisheit, Theologische Anthropologie und Jeremia, Theologie des Alten Testaments, herausgegeben von Werner H. Schmidt, Axel Graupner, Holger Delkurt und Alexander B. Ernst, Neukirchen-Vluyn 1995, S. 77-91Google Scholar
  31. Schmidt, Werner H.: Alttestamentlicher Glaube, Neukirchen-Vluyn 112011.Google Scholar
  32. Strauß, Hans: Hiob, Biblischer Kommentar. Altes Testament XVI/2, Neukirchen-Vluyn 2000.Google Scholar
  33. Van Oorschot, Jürgen: Hiob 28: Die verborgene Weisheit und die Furcht Gottes als Überwindung einer generalisierenden המכח, in: The Book of Job, edited by Willem A.M. Beuken, Leuven 1994.Google Scholar
  34. Von Soden, Wolfram: Der altbabylonische Atramchasis-Mythos, in: Texte aus der Umwelt des Alten Testaments Bd. III/4: Weisheitstexte, Mythen und Epen, herausgegeben von Otto Kaiser, Gütersloh 2005, S. 612-647.Google Scholar
  35. Wagner, Thomas: Gottes Herrschaft. Eine Analyse der Denkschrift (Jes 6,1-9,6), Leiden/Boston 2006.Google Scholar
  36. Wagner, Thomas: Gottes Herrlichkeit. Bedeutung und Verwendung des Begriffs kabôd im Alten Testament, Leiden/Boston 2012.Google Scholar
  37. Wagner, Thomas: Wasser ist nicht gleich Wasser, in: Text – Textgeschichte – Textwirkung. Festschrift zum 65. Geburtstag von Siegfried Kreuzer, herausgegeben von Thomas Wagner, Jonathan M. Robker und Frank Ueberschaer, Münster 2014, S. 3-27.Google Scholar
  38. Wagner, Thomas: Von der Sehnsucht des Menschen nach Göttlichkeit, in: Anthropologie(n) des Alten Testaments, herausgegeben von Jürgen van Oorschot und Andreas Wagner, Leipzig 2015, S. 203-219.Google Scholar
  39. Wanke, Roger M.: Praesentia Dei. Die Vorstellungen von der Gegenwart Gottes im Hiobbuch, Berlin und New York 2013.Google Scholar
  40. Waschke, Ernst-Joachim: Die Bedeutung der Königstheologie für die Vorstellung der Gottebenbildlichkeit des Menschen, in: Anthropologische Aufbrüche. Alttestamentliche und interdisziplinäre Zugänge zur historischen Anthropologie, herausgegeben von Andreas Wagner, Göttingen 2009, S. 235-254.Google Scholar
  41. Wöhrle, Jakob: dominium terrae. Exegetische und religionsgeschichtliche Überlegungen zum Herrschaftsauftrag in Gen 1,26-28*, in: Zeitschrift für die alttestamentliche Wissenschaft 121 (2009), S. 171-188.Google Scholar
  42. Wolff, Hans W.: Anthropologie des Alten Testaments. Mit zwei Anhängen neu herausgegeben von Bernd Janowski, Gütersloh 2010.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Open Access Dieses Kapitel wird unter der Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell 2.5 International Lizenz (http://creativecommons.org/licenses/by-nc/2.5/deed.de) veröffentlicht, welche die nicht-kommerzielle Nutzung, Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und Wiedergabe in jeglichem Medium und Format erlaubt, sofern Sie den/die ursprünglichen Autor(en) und die Quelle ordnungsgemäß nennen, einen Link zur Creative Commons Lizenz beifügen und angeben, ob Änderungen vorgenommen wurden.

Die in diesem Kapitel enthaltenen Bilder und sonstiges Drittmaterial unterliegen ebenfalls der genannten Creative Commons Lizenz, sofern sich aus der Abbildungslegende nichts anderes ergibt. Sofern das betreffende Material nicht unter der genannten Creative Commons Lizenz steht und die betreffende Handlung nicht nach gesetzlichen Vorschriften erlaubt ist, ist auch für die oben aufgeführten nicht-kommerziellen Weiterverwendungen des Materials die Einwilligung des jeweiligen Rechteinhabers einzuholen.

Authors and Affiliations

  1. 1.WuppertalDeutschland

Personalised recommendations